Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.
 

Antwort schreiben auf trendige Eheringe

Themeninformationen

Beitrag

Benutzername
 
Avatar

Bildanhänge

Bilddateien vom Typ .jpg oder .png zum hochladen einfach einzeln auf dieses Feld ziehen
oder eine Datei per Dialog auswählen.

Visueller Bestätigungscode

Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.

Die letzten Beiträge in diesem Thema

PostRank 11 / 11
Avatar
Bin ja nun weder Juwelier noch Auftragsgoldschmied, stelle aber fest, dass ich immer öfters auf Trauringe aus Silber angesprochen werde von Leuten, die einfach keine Gold-Typen sind, vom persönliche Stil her, da will man dann lieber einen fetten Silberring als einen erschwinglichen Goldring, das passt dann auch zu all den anderen Schmuckstücken, die die Leute tragen.
Ich hab halt weniger mit den oberen 10 000 zu tun. Da ist der teure Diamantenprotz eh indiskutabel.
Auch wird es von passionierten Silberträgern nicht unbedingt als negativ empfunden, dass die Zeit auf einem Silberring Spuren hinterlässt.
Mokume Silber/Palladium ist genialerweise das preisgünstigste Mokume ohne grünen Finger, kann ich mir gut vorstellen, dass sowas geht.

Grüße
Silberfrau
PostRank 7 / 11
Avatar
Diesen "Rock"-Ring. Die Textbandgeschichten find ich auch schön, ich hab nur bei letzten Post nicht gesehn, dass es schon ne Seite zwei gibt :-)
PostRank 11 / 11
Avatar
welchen ring meinst du?
stefan
PostRank 7 / 11
Avatar
Der Ring sieht wirklich interessant aus. Wenn ich sowas machen müsste, dann würde ich vllt einen besonders unregelmäßige Nugget leicht auswalzen...? Keine Ahnung, aber gefällt mir.
PostRank 11 / 11
Avatar
hallo zusammen,
ich hatte weiter oben schon mal davon geschrieben, dass die "textbänder" bei uns gerade sehr gefragt sind. ich habe mal heute die aktuellen "halbfertigen" stücke geknipst. (fast alle als trauringe)
stefan
Redaktion
Avatar
willkommen, die Erbse :)

schöner erster Beitrag - freu mich drauf, mehr von Dir zu lesen.
Benutzer
Avatar
So, hallo erst einmal...

Jetzt habe auch ich es endlich geschafft mich endlich anzumelden. Also zum Thema Trauringe haben wir noch immer recht oft Kunden die gern Ringe aus Silber haben möchten. Der Grund dafür ist oft sicher der Preis aber wir raten unseren Kunden davon eigenlich fast immer ab.

Als Online Juwelier ist es schwer Trends zu erkennen weil man in der Regel immer die Ringe am besten verkauft, für die man bei Google am leichtesten gefunden wird.

Einen klaren Trend in Sachen Metall gibt es jedoch seit knapp über einem Jahr - Palladium! Seit Palladium in England die offizielle Punze des Assay Offices bekommen hat was es offiziell zu einem Edelmetall macht, ist die Nachfrage stark angestiegen. Jedoch nicht wie zuerst erwartet zu Lasten unserer Platin-Verkäufe sondern eher als Ersatz für niedrige Weißgold-Legierungen wie /375 oder /333 weil bei Palladium ein regelmässiges Rhodinieren nicht nötig ist.

Zu beachten gibt es bei Palladium vielleicht, dass es nicht so hart ist wie Platin, die Farbe ist jedoch schön weiß. Größenänderungen sind etwas komplizierter weil manchmal eine sichtbare Schnittstelle bleibt (es sei denn man macht es per Laser)...

Ansonsten sind unsere Kunden oft auf der Suche nach etwas ausgefallenem - Ringe mit Edelholz Inlay zum Beispiel oder dem Ring in Fels-Optik...

Ich hoffe das war hilfreich.. :)

Erster Beitrag - done!

Die Erbse
PostRank 11 / 11
Avatar
Hallo Gast! Vollkommen richtig!

Das ist dann auch gleichzeitig der exakte Punkt, der die Unfähigkeit der Industrie definiert, "passende" Trauringe zu machen. Sie kann bestenfalls modebezogene Verkaufsartikel produzieren.!

Warum meldest Du Dich nicht an, hier im Forum? Es kostet noch nicht mal was ;)
Guestuser
 
Avatar
Je individueller desto besser. Der Ehering sollte zu der einzelnen Person passen,aber gleichzeitig auch die Verbundenheit der Eheleute widerspiegeln. Deshalb müssen beide Ringe auch Gemeinsamkeiten haben, und doch für jede einzelne Person stehen.
Moderator
Avatar
Zitat geschrieben von PerlenPassion
Hallo liebe Forengemeinde,

zumindest aus unseren Statistiken kann ich entnehmen, dass der Suchbegriff "eheringe bicolor" deutlich gehäuft vorkommt.

Herzliche Grüße!


Das glaube ich Dir. Eheringe sind die Schmuckstücke bei denen am längsten gesucht wird bis etwas gefunden wird.
Die Lehre meint auch das Eheringkunden besonders wichtig sind weil der Verkäufer in den meist langen Beratungsgesprächen hier Kompetenz, Produktvielfalt demonstrieren kann und persönliche Bindung zu zukünftigen Dauerkunden aufbauen kann.

Für mich sind solche allgemeinen Informationsveranstaltungen eher Zeitfresser.

In einer Kleinstadt mag das noch so sein, jedoch darf man nicht vergessen das Ehepaare, zumindest solche mit Kinderwunsch, in der Regel in den 10 Jahren nach der Hochzeit strukturell verarmen und lukrative Juwelierkunden frühestens 10 Jahre später wieder werden können.

Heute mit Internetinformationsbeschaffung und häufigen Umzügen, zumindest bei denen die karriereorientiert sind, halte ich eine Marketingplanung über so lange Zeiträume für nicht mehr zeitgemäß.
Redaktion
Avatar
@PerlenPassion,
willkommen bei uns :)
Benutzer
Avatar
Hallo liebe Forengemeinde,

zumindest aus unseren Statistiken kann ich entnehmen, dass der Suchbegriff "eheringe bicolor" deutlich gehäuft vorkommt.

Herzliche Grüße!
PostRank 11 / 11
Avatar
Bei mir schon wieder vorbei. Die computerdesignten Sachen hängen den Leuten schon wieder zum Hals raus.
PostRank 11 / 11
Avatar
Zurück zur Einfachheit, das ist bei mir der Trend, ähnlich wie bei Heinrich. Dabei darf der Damenring oft breiter und dicker sein als der Herrenring, damit er zu vorhandenen ausdrucksvollen Schmuckstücken der Frau passt.

Grüße,
Frank
PostRank 11 / 11
Avatar
Bei uns ausschließlich Modelle, die von der Industrie nicht geliefert werden. Auffällig ist der Trend zu Silber. Dabei dürfen die Ringe aber ruhig was kosten, am Geld liegt es nicht. Manche wollen einfach Silber. Hab mal Beispiele angehängt, auch Rosé mit Einfärbungen ist interessant.
PostRank 11 / 11
Avatar
bei uns werden die "textbandringe" neuerdings verstärkt zur jugendweihe/ kommunion bestellt oder mit vielen brillanten auf der außenschiene als trauring. wir stellen auch fest, dass langjährige träger/inen ebenfalls immer öffter den nring zu uns schicken, um ihn mit weiteren brillanten zu erweitern.
(da freuen wir uns natürlich sehr über diesen trend :-)
stefan

http://designschmuck-unikatsch…dringe.php
INFO: Deine bereits vorhandenen Bilduploads kannst Du jederzeit HIER erneut ansehen, anpassen und den Einbettungscode kopieren! Die Anzeige in diesem Dialog wird pro Beitrag bzw. auch während einer "Vorschau" zurückgesetzt, da die Bilder selbst keinen einzelnen Beiträgen zugeordnet werden, sondern global im Forum per BBCode auch in anderen Beiträgen (wieder)verwendbar sind.
Bilddatei zum hochladen in diesem Feld ablegen
oder per Dialog auswählen.