Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Poltimore-Tiara u.v.m. von Prinzessin Margaret unterm Hammer

 
Goldie
Administrator
Avatar
Beiträge: 4369
Dabei seit: 01 / 2005

Goldie

 ·  #1
Wie die Tagesschau des SF berichtet, brachte die Versteigerung von Erinnerungsstücken an Prinzessin Margaret bei Christie´s in London bereits am ersten Tag 9,6 Millionen Pfund ein.

Am begehrtesten war das Poltimore Tiara, welches mit 926 000 Pfund den Schätzpreis von 200.000 deutlich übertraf.

Ebenso zum Schmunzeln wie auch lobenswert sei der Grund der Versteigerung, zu der sich Margarets Kinder Viscount Linley und Lady Sarah Chatto entschlossen hatten. Sie müssen nämlich die Erbschaftssteuer für den gesamten Nachlass bezahlen. Lobenswert: Ein Großteil soll auch dem guten Zweck gespendet werden.

Schönes Resumé: Die Großen schlagen sich mit den selben Problemen herum wie das einfache Volk :D
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Da sieht man einmal das hochwertiger Schuck sehr wohl auch eine werthaltige Anlage sein kann.
Eine kleine Fabergé Brosche wurde mit 3.000 Pfund wohl etws niedrig angesetzt und ist für 66.000 Pfund weggegangen.

Die Erbschaftssteuer von 7 Mio Pfund ist dann auch schon am ersten Tag reingespielt worden.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Vergesse nicht jener Schmuck ist von einer blaublütigen getragen worden. Es wird einen Unterschied machen ob der Schmuck des Stallburschen oder der Schmuck einer Prinzessin versteigert wird. :bounce:
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Natürlich macht das einen Unterschied aber auch deswegen weil der Stallbursche sich einen Massenartikel kauft der in Massenprospekten oder im Fernsehen beworben wurde und die Fabergé Schmuckstücke oder die Tiara von ausgezeichneter künstlerischer und handwerklicher Arbeit sind. :-)
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
1:1 :mrgreen:
Goldie
Administrator
Avatar
Beiträge: 4369
Dabei seit: 01 / 2005

Goldie

 ·  #6
die welt denkt nur noch in fussball :lol:

mal im ernst, es spielen sicherlich viele faktoren eine rolle, welcher schmuck sich als wertanlage eignet und welcher nicht. den haupt unterschied den heinrich anspricht kann ich nur unterstreichen. wer glaubt mit einem schmuck, z.b. von einem fernsehsender wo ein counter eingeblendet wird "nur noch 817 Stück", eine wertanlage erstanden zu haben der irrt sicherlich.

heinrich könnte bestimmt noch viele schöne schmuckstücke aufzählen, die sich als wertanlage bewährt haben...
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Zitat

die welt denkt nur noch in fussball

Verübelt mir das nicht! Es ist WM!
Dagmar
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 743
Dabei seit: 04 / 2006

Dagmar

 ·  #8
Vielleicht werden solche Preise auch erzielt, weil ein Fan der Person von der der Schmuck stammt ihn haben möchte?
Natürlich ist er sehr hochwertig etc pp, aber Fans zahlen doch auch sehr viel Geld für Dinge die ihr "Idol" getragen hat.........
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Unterwäsche oder angebissene Sandwiches sind sehr beliebt. :lol:
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #10
Letzten Meldungen zufolge erzielten einige kleinere Accessoires das bis zu 150-fache des geschätzen Preis. Berichten zufolge ging teilweise simpler Modeschmuck ohne eigentlichen Materialwert für 1000 Pfund und mehr pro Stück weg.

Damit scheidet Seltenheitswert bzw Unikat-Wert als Argument wieder aus und die frühere Trägerin scheint ausschlaggebend.

Für die Argumentation von Herrn Butschal spricht allerdingen die Farbergé Uhr, die Margaret einst von ihrer Großmutter Queen Mary bekommen hatte. Sie wechselte für 1.240.000 Pfund den Besitzer. Der blieb jedoch anonym.

Es spielen somit beide Faktoren eine Rolle. Kommte beides zusammen gehen die Preise ins unermeßliche.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #11
Abgesehen vom Wertzuwachs durch die prominente Eigentümerin, scheint der Hersteller Fabergé für etlichen zusätzlichen Wertzuwachs zu sorgen. Ein kleiner goldener Igel in dem sich eine Uhr versteckt sit jetzt für 1,1 Mio Pfund weggegangen, also noch teurer als die berühmte Poltimore Tiara.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0