Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bijou Brigitte

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Hallo,

ich bin sehr stark an dem Unternehmen Bijou Brigitte interessiert. Leider bin ich nicht besonders in der Schmuckbranche bewandert. Wissen tu ich nur aus ihrer Homepage, dass sie "Modeschmuck und Accessoire" herstellt, und das mit nicht wenig Erfolg.

Ich wollte euch, die Experten, fragen -
1. Was habt ihr für eine Meinung von Bijou Brigitte?
2. Wie kann man den Schmuck, den die Firma verkauft, charakterisieren?
3. Welche "Schmuck-Ketten" gibt es noch in Deutschland und international, und was haltet ihr von denen?
4. Was sind die beliebtesten Marken, was Schmuck angeht?
5. Glaubt ihr, dass Bijou objektiv gesehen eine Wachstumschance hat?

Vielen Dank im Voraus für eure Mühe

Mit freundlichen Grüßen
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 871
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #2
Hallo GAST-
weiss nicht so recht-ich denke das sind /Existenz)gründerfragen!

da kannst du uns als Händler schlecht fragen, denn wir stehen jeweils zu dem Schmuck, den wir vertreiben
beliebteste Marken: musst du eine Marktanalyse machen

Meinung zu bijoux? Ist eben Modeschmuck

schmuckketten: informiere dich-wenn du Massenschmuck wählst

zu 5: das musst du analysieren

aber: Voraussetzng für einen erfolgreichen Vertrieb jeglicher Ware ist Kenntnis von der Ware.

wie willst du Kunden beraten?wie kannst du zu den Produkten und für die Produkte stehen, wenn du zu wenig weisst?
Ich denke, man muss sich mit den Produkten, die man vertreibt, auch identifizieren können. Glaubst du selbst aus Unkenntnis nicht daran, werden es die Kunden auch nicht tun.

Wachstumschance? schlecht zu sagen-ohne Kenntnis und Passion nur auf Wachstum setzen? -ich halte das für sehr riskant

ist aber nur meine Meinung

und ich will dich auch nicht angreifen-will nur klarmachen, dass Kenntnis von der Ware für den Vertrieb der Ware absolut wichtig ist.

Lg

Bigi
Administrator
Avatar
Beiträge: 4367
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #3
hi bijou :)

bijou brigitte ist wohl die erfolgreichste Kette in sachen modeschmuck und accessoires
:arrow: http://www.bijou-brigitte.com/

ein mix aus meinem eigenen wissen, bzw meiner persönlichen meinung über bijou brigitte
und "googles wissen" darüber :arrow: http://www.google.de/search?hl=de&q=bijou+brigitte&meta=
läßt folgende antworten auf deine fragen zu:

1. perfekt durchdachtes word-wide unternehmen. setzt trends und maßstäbe
2. aufwändiger modeschmuck, überwiegend wohl für teenies
3. zahlreiche, jedoch ist keine kette vom programm her mit bb vergleichbar
4. goettgen-schmuck :mrgreen: 😉 , sorry, weiß ich nicht...
5. bijou brigitte expandiert eigentlich permanent, also ja

wichtig: wenn wir GENAUER wüssten, worum es dir im detail geht, dann wären sicher einige deiner fragen präziser zu beantworten :idea:

by the way: bei deiner hausarbeit die quellenangabe nicht vergessen 8)

lg
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #4
Vielen Dank für die Informationen!

An Emerald - ich gedenke nicht, eine Bijou-Filliale aufzumachen, ich bin lediglich an ihrer Aktie interessiert. Das Studium der letzten Geschäftsberichte und die Zahlen der letzten 6 Jahre haben mir einen groben Überblick verschaffen können, und dass die Aktie immer noch recht billig zu haben ist, obwohl der Wert in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist.

Da aber das Studium der Geschäftsberichte nicht genügt, um eine Akte zu erwerben, versuche ich mich zu "informieren", also qualitiative Merkmale des Unternehmens herauszufinden.
Wie du exakt festgestellt hast, habe ich keine Ahnung von der Materie. Das ist natürlich keine gute Voraussetzung, wenn man sich für die Aktie interssiert. und weil sich das ändern soll, wende ich mich an euch., um zumindest einen groben Überblick zu beschaffen.

Und deshalb - vielen Dank an Goldie! Diese Informationen haben mir sehr geholfen.
Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich dir noch ein paar weitere Fragen stellen.

1. Wieso kommst du auf die Idee, dass das Unternehmen Trends und Maßstäbe setzt? Woran kannst du das erkennen?

2. Man hört oft die Kritik, dass es sich um "Billigschmuck" handelt, ich habe persönlich einen Laden besucht, und ich konnte diese Vorwürfe nicht entkräften. Sah auch billiger aus als das, was die Nobelläden so bringen. Dabei habe ich keine Ahnung von der Branche.
Ist es deshalb bei Teenies so beliebt, weil es so billig ist?
Scheuen sich die Frauen, die ökonomisch gestellt sind, solchen "Billigschmuck" zu tragen?

3. Interessant - heisst das, BB hat so was wie ein Monopol, was "Modeschmuck" angeht? Das würde mich noch mehr für das Unternehmen begeistern.

4. Ja, das Expansionsvolumen von BB hat mich sehr beeindruckt. 1989: 100 Fillialen, 2000: 300 Fillialen, 2003: 500 Fillialen, 2005: 700 Fillialen. Das Unternehmen gibt es erstaunlicherweise schon seit 40 Jahren, was wieder Plus für das Unternehmen ist.

Ich denke dennoch, besonders weil sie zur Hälfte im Ausland positioniert ist, dass noch ein Wachstumspotential vorhanden ist- ist ja nicht so, dass man in jeder Strassenecke einen Bijou Laden findet, wie das z.B. bei Mc Donnalds der Fall ist.
Teilst du meine Meinung?


Mit freundlichen Grüßen

Ach so die Quellenangabe - http://www.bijou-brigitte.com/.
Administrator
Avatar
Beiträge: 4367
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #5
Zitat

1. Wieso kommst du auf die Idee, dass das Unternehmen Trends und Maßstäbe setzt? Woran kannst du das erkennen?


bijou brigitte bietet accessoires in einem riesen umfang, was kaum ein anderer bieten kann. auch halsschmuck, der sehr üppig und verspielt ist - überwiegend in dunklen farben. es sind teilweise schon kleine kunstwerke, welche auch von stars wie z.b. jeanette biedermann getragen werden...

Zitat

2. Man hört oft die Kritik, dass es sich um "Billigschmuck" handelt, ich habe persönlich einen Laden besucht, und ich konnte diese Vorwürfe nicht entkräften. Sah auch billiger aus als das, was die Nobelläden so bringen. Dabei habe ich keine Ahnung von der Branche.
Ist es deshalb bei Teenies so beliebt, weil es so billig ist?
Scheuen sich die Frauen, die ökonomisch gestellt sind, solchen "Billigschmuck" zu tragen?


nun ja, es ist billigschmuck - massenware. aber das ist genau das, was es den teenies erschwinglich macht. der modeschmuck von bb macht zudem sehr viel her und niemand verübelt den teenies, dass sie sowas tragen. in berchtesgaden gibts keine bijou brigitte filiale, aber auch im drogeriemarkt müller gibts ähnlichen schmuck. ist die schule aus, drängen sich die teenies um die verkaufständer. die ökonomisch gestellte frau scheut sich imoh nicht unbedingt davor, greift aber wahrscheinlich dann doch eher zu alternativen...

Zitat

3. Interessant - heisst das, BB hat so was wie ein Monopol, was "Modeschmuck" angeht? Das würde mich noch mehr für das Unternehmen begeistern.


würde ich persönlich so sehen, ja. allerdings ziehen alle möglichen Ketten - die eigentlich gar nichts mit schmuck zu tun haben - stück für stück nach, bsp. müller drogerien.

Zitat

4. Ja, das Expansionsvolumen von BB hat mich sehr beeindruckt. 1989: 100 Fillialen, 2000: 300 Fillialen, 2003: 500 Fillialen, 2005: 700 Fillialen. Das Unternehmen gibt es erstaunlicherweise schon seit 40 Jahren, was wieder Plus für das Unternehmen ist.


man glaubt gar nicht, wie groß die kaufkraft der kiddies heut zu tage ist :idea:
neben handylogos, klingeltönen etc. bleibt scheinbar noch genug für mode und styling und deshalb kann bb wohl ständig expandieren.

Zitat

Ich denke dennoch, besonders weil sie zur Hälfte im Ausland positioniert ist, dass noch ein Wachstumspotential vorhanden ist- ist ja nicht so, dass man in jeder Strassenecke einen Bijou Laden findet, wie das z.B. bei Mc Donnalds der Fall ist.
Teilst du meine Meinung?


also ich komme sehr viel rum, und in den städten gibt es fast an jeder ecke einen bijou brigitte laden - meist in einkaufspassagen und "überdachten fußgängerzonen"
potential ist aber noch genug da, denke ich.


bedenke:
das ist alles nur meine meinung. solltest du dich in bb-aktien einkaufen und auf die nase fallen, dann berufe dich nicht auf mich! 8)

lg
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Hallo Bijou, :D
ich kaufe (ich bin weiblich und 45 Jahre alt, und kein Teeni mehr) sehr gerne bei Bijou ein. Die Auswahl ist sehr groß und ich kaufe mir lieber 10 Teile Modeschmuck als 1 Teil Echtschmuck, eben wegen der Abwechselung. Ich glaube, es geht vielen Kunden so. Wenn man einmal in eine Filiale reingeht, so geht es mir, kauft man garantiert mind. 1 Teil.
Ich glaube schon, dass die Bijou Brigitte-Aktie auch wegen der Auslandsgeschäfte noch sehr viel Potential hat. Ich habe letzten Herbst in einer Finanzzeitung gelesen, die Aktie könnte nach den Kennzahlen jedes Jahr 30 % zulegen.

P.S. Ich habe mir selbst auch Aktien gekauft, vor 4 Jahren schon. Von dem Gewinn kann ich mir wieder einiges an Modeschmuck kaufen :lol: :lol:

Tschüß
Maria
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 05 / 2005
 ·  #7
Das Zeug ist voll genial. Kost nicht viel, wenns kaputt ist dann weg damit!
Ich habe eine Schublade voll damit. Wenn ich mit Freundinnen weggehe, dann toben wir uns damit aus. Finde übrigens cool, wenn auch jemand mit 45 Spaß daran hat. Meine Mom findet Modeschmuck albern.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #8
Vielen Dank für eure Antworten!
Ich war in Amsterdam und konnte somit nicht eure Postings nicht beantworten.
Die Informationen von Goldie begeisterten mich sehr. Eigentlich klingt das wie ein Traum eines Aktionärs, besonders weil die Aktie einen KGV von 18 hat...

Die einzige Information, die mich störte, war, dass "alle möglichen Ketten, die nichts mit Schmuck zu tun haben" nachziehen. Das habe ich mir auch überlegt, dass die niedrige Eintrittsbarriere es leicht macht, BB Konkurrenz zu machen. Aber haben sie als etabliertes Unternehmen nicht trotzdem einen Vorteil gegenüber den Imitatoren?

Ist denn der Schmuck z.B. von Müller Drogerien qualitativ und preislich gleichwertig?

Natürlich würde ich nie auf die Idee kommen, dich für meine Anlagestrategien verantwortlich zu machen. Ist ja mein Geld. Im Gegenteil, Ich bin für jede Informationen von Fachkundigen dankbar, weil ich dadurch eine Branche viel besser kennenlernen kann.

Maria, finde ich ja toll, dass BB auch unter Nichtteanagern Begeisterung hervorruft. Produkte, die in verschiedenen Altersstufen Begeisterung hervorrufen, sind die besten, die es gibt. Das mit 30% bezweifel ich doch sehr stark - die Prognosen, die in den Finanzzeitungen drinstehen, sind meist unglaubwürdig. Das macht die Sache bei Aktien ja so schwierig.

Wenn du 1000 Euro anlegst und bei 30% Wachstum 20 Jahre wartest, hast du
190 000 EUro. Nach 30 Jahren sind es 2.6 Mio. Euro. Ich bezweifel, dass sie das Tempo durchhalten.

Aber die Aktie hat den typischen Preis einer Aktie, die pro Jahr etwa 12-15% wächst. Das sieht wiederum machbar aus.
Du hast tatsächlich vor 4 Jahren BB gekauft? Wow!! Die hat sich doch in 4 Jahren verdreizehnfacht! Du bist ein Genie!

Angel wieviel gibst du denn so für das Zeug aus?

Mit freundlichen Grüßen
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Bonjour
Bijou Brigitte Geschäfte gibt es vor allem in Deutschland und in den letzten Jahren auch in einigen anderen europ.Ländern wie Polen, Italien, Spanien, etc.
Das Marktpotenzial ist vielleicht zu 5-10% ausgeschöpft. Im Moment ist man dabei nach Frankreich zu expandieren (dieses Jahr sollen 25 Filialen dort eröffnet werden), nächstes Jahr will man nach England und erstmals nach Übersee (USA) expandieren.

Ich glaube, dass sagt eigentlich schon genug über die Wachstumsmöglichkeiten.
Diese sind praktisch unbegrenzt,... im Moment werden sicherlich noch nicht einmal 10% vom gesamten (Welt-)Marktpotenzial ausgeschöpft.

Neue Geschäfte zu eröffnen kostet fast nichts,... die ganze Logistik und das Programm steht, da braucht man nur einen Laden mieten, und Personal anwerben.
Wenn der Laden nicht läuft/oder zuwenig abwirft, dann wird er wieder zugemacht, und an anderer Stelle eröffnet. Kosten: keine 50.000 Euro /Filiale

Dies ist keine Summe, und das hat auch die grosse Expansion von BB möglich gemacht,... und da noch genug Platz ist, wird dies wohl auch noch in den nächsten Jahren anhalten können.

Andere Ketten/Konkurrenten: gibt es wohl in jeder Stadt/jedem Land. Modeschmuck gab es auch schon vor BB und wird es wohl auch noch in 1000 Jahren geben.

Anmerkung über mich: fairerweise sollte ich dazusagen, dass ich selbst BB Aktionär bin.
Ich bin auf diese Seite gestossen, da ich das Konzept für recht interessant finde, und am überlegen bin, ob ich nicht einmal nach einer Franchise bei BB nachfragen sollte. Besonders, da ich seit mehr als 10 Jahren in Frankreich lebe, wo BB gerade expandieren will.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #10
Ja... bei meinen verschiedensten Anfragen habe ich nur Gutes für diese Firma gehört.
Da die Firma dieses Jahr mindestens 7.5 Euro verdienen dürfte liegt der KGV bei etwa 18. Recht günstig für eine Firma, die in den letzten 7 Jahren jährlich 40% wächst...

Fragen an Mike - 1. Da es ein Franchise ist, werden die Kosten vom Franchisenehmer getragen, nicht von BB, oder?

2. Ist es aber nicht so, dass halt wegen diesen niedrigen Eintrittsbarrieren viele Nachahmer kommen werden und die Gewinnmarge von BB drücken könnten? Oder hältst du den qualitativen Vorsprung bzw. den Markennamen von BB so nachhaltig?

3. Wann hast du denn die Aktie gekauft?

Mit freundlichen Grüßen
Administrator
Avatar
Beiträge: 4367
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #11
Zitat

Ist denn der Schmuck z.B. von Müller Drogerien qualitativ und preislich gleichwertig?


hi bijou,

auch ich war im ausland und bin grade erst wieder heim gekommen...

ich denke, dass die qualitätsnterschiede beim modeschmuck nicht sooo groß sind. habe mir zugegebener maßen aber auch den schmuck beim müller noch nicht genauer angesehen - werde es aber noch tun und dir bescheid geben :)

so long..
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #12
Ja das wäre eine gute Sache, wenn du sowieso mal bei Müller vorbeischaust!

Neben Qualität ist natürlich auch der "Markenname" wichtig - alle Frauen scheinen tatsächlich Bijou zu kennen! (Aber kaum ein Mann - was zuzugebenermassen nicht so eine große Rolle spielt)

Gruß
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 05 / 2005
 ·  #13
50 Euro im Monat können es schon werden. Wenn ich das hier so verfolge würde ich die wohl besser Aktien investieren :D
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #14
50 Euro? Das ist ja großartig! Geben deine Freundinnen und Bekannte auch so viel aus?
Übrigens - um eine Aktie zu kaufen, kannst du 3 Monate keinen Schmuck kaufen :D
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 05 / 2005
 ·  #15
Ja, für Make Up usw. :D Jeder kauft das wozu er den Größten Hang hat. Wenn wir uns zum Weggehen fertigmachen, dann bringt jeder seine Sachen mit und wir benutzen alles gemeinsam. 3 Monate keinen neuen Schmuck. Nix für mich.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0