Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Figarofußkettchen in Männergröße

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 05 / 2010
 ·  #1
Hallo
Da ich ja schon im Diskussionsbereich gepostet hatte,das ich auch Fußschmuck in Richtung Silber Figarokette trage,hier eine weitere Anfrage.An und für sich gefällt mir die Kette,doch sie ist für meinen Geschmack mit 4,5 mm Gliederbreite noch ein bissel zu schmal.Was würde mich eine Figarokette mit 6 oder 7 mm breiten Gliedern in 27 cm Länge kosten ?
MfG Mrviggo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26347
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
das breiteste figaro, was ich am lager hab, wäre 5,6
da würde das knapp 40 euro kosten + versand

in 7mm sollte es auch machbar sein und würde wohl knapp 70 euro kosten + v
würde ich beim nächsten mal silbereinkauf mitbesorgen(ne 50er kette, aus der ich deine fußkette und n armabnd fürs lager machen würde)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26347
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
ach so: wenn also 7mm noch fußkettchen sind,
ab welcher breite würdest du das fußkette nennen? :roll:
Moderator
Avatar
Beiträge: 31389
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 05 / 2010
 ·  #5
Hallo Schön,das es noch Angebote gibt,aber irgendwie versteh ich eins net,in meinem Posting "Fußschmuck bei Männern" kam das:

Wie man das Outfit gestaltet ist jedem selbst frei überlassen, zumindest in unserer Gesellschaft und lange man kein "öffentliches Ärgernis" darstellt.

Is ja auch völlig ok,jedem das seine und wie richtig erfasst,lenke ich mit meinem außergewöhnlichen Fabel zum Schmuck schon das Augenmerk auf mich,um der Vorurteilsgesellschaft zu zeigen,das es halt auch männliche Wesen gibt,die sich zu solchem hingezogen fühlen und dies auch ohne mit der Wimper zu zucken präsentieren.
Gruß Mrviggo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1972
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18837
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Nur nicht aufregen, mrviggo, ich bin mir sicher, daß Heinrich seine Antwort mit einem Augenzwinkern auf Tilos Frage (wann hört Kettchen auf und fängt Kette an) gepostet hat. Das hat nichts mit mißachteter Toleranz zu tun. Das hat auch nichts damit zu tun, daß Du hier nicht erwünscht wärest. Das ist quatsch. Das ist einfach der etwas makabere Humor, der unter uns Goldschmieden herrscht (bringt wohl der Beruf so mit sich ;-) ).

Hier im Forum werden gelegentlich auch das ein oder andere Späßchen gemacht, da muß man drüber stehen, egal wie ernst die eigentliche Diskussion ist. Daß Dir das Thema am Herzen liegt, zeigt Deine entrüstete Äußerung auf Heinrichs Post, und das ist ja auch gut so. Ich denke, Heinrich wird sich dazu noch äußern :-)

Btw. Tilos Angebot hört sich eigentlich ganz gut an.
Moderator
Avatar
Beiträge: 31389
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
Hallo mrviggo,

mein Posting kommt gleich nach Tilos Posting und wer lesen kann erkennt das es sich darauf bezieht.

Was fällt Dir ein hier Geschmack predigen zu wollen? Bloß weil Du der OP bist?

Komm mal wieder runter, oder bleibe weg. Was ich davon halte habe ich ja deutlich und unmissverständlich geschrieben. Und ich habe auch Deiner Aussage widersprochen es sei Dir egal was andere über Dein Outfit denken, da sind wir ja schon bei Deiner Antwort auf einen Nenner gekommen.

Vielleicht kommen wir auch in anderen Fragen zu Übereinstimmungen. :-)

P.S. Ausserdem finde ich auch den Gedankengang von kräftigen Fußkettchen zu Fesseln bei längerem Nachdenken gar nicht so abwegig. Ich meine im Sinne von Schmuck mit Symbolkraft. Auch der Ehering wird nicht selten als Fangeisen tituliert und ein Fußkettchen mit Schloß auch in Edelmetall hätte auch eine eindeutige Aussage.
Adrian Weber
 
Avatar
 

Adrian Weber

 ·  #9
...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18837
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
Zitat geschrieben von dicey

Nicht nur bei euch Goldschmieden ;)
Also Vorsicht, ist ansteckend :P

wen wundert's? bist ja auch schon lange genug bei dem verein hier dabei :twisted:
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1583
Dabei seit: 07 / 2008
 ·  #11
Hallo mrviggo,

ich würde das Angebot von Tilo mit 5,6 mm in die engere Auswahl nehmen, breitere Ketten (in Edelsmetall) dürften auf Sonderanfertigungen heraus laufen und dann sehr viel teurer werden. Billiger und breiter gibt es die Ketten nur in Kupfer versilbert.

Und was den Humor hier anbelangt: Goldschmiede haben heutzutage eh nicht viel zu lachen und nehmen sich gern gegenseitig auf die Schippe.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 05 / 2010
 ·  #12
Hi
Um dem ganzen etwas mehr Humor zu geben,hab ich einen teil des Threads gelöscht.Erstens hab ich nie vorgehabt,den "Oberschullehrer" zu spielen" und zweitens,wenn Heinrich nen kleinen Wink mit dem berühmten "Zaunpfahl" dazu geschrieben hätte,hätte ich es auch verstanden.Also in aller Form Sorry,ich wollte niemand hier angreifen.
Selbstverständlich akzeptiere ich Heinrich's Meinung,es ist halt nicht jedermanns Stil.Ich wollte bloß damit ausdrücken,dass das alte "Lehramtsdenken" von früher überholt ist.Sowie man früher sagte,eine Frau mit Zigarette,eine Frau im Nadelstreifenanzug,eine Frau mit kurzen Haaren,Frauen in Männerberufen ect.,das geht überhaupt nicht. Und da sich im 21. Jahundert die Geschlechter angepasst haben,ist es meine Art von Demonstration (zumal das Fußkettchen persönlich an mir gefällt),der immer noch zum Teil in eine Richtung denkenden "Schneeballgesellschaft" zu zeigen,das sich die Zeiten gewaltig geändert haben.Man siehts in vielen Angeboten nur deutlich mit dem Reiter "Unisex".Zu einer gewissen Zeit hätte sich niemand vorstellen können,das heutzutage Männer Armreifen tragen,wie man ja in diversen Auktionshäusern ne regelrechte Flut von Armreifen angeboten werden.Und gerade diese,wie ihr richtig darstellt,machen den Schmieden und Juwelieren das Geschäft kaputt.Mein Fußkettchen lies ich mir auch bei einem Juwelier anfertigen,da die Größe 27 cm kein Standard ist,ferner ich meinen Schmuck zum größten Teil beim Juwelier/Schmied kaufe,da ansonsten mein Geschmack in Richtung Fossil/Esprit läuft und ich vor Ort ne Beratung möchte. Zumal bei den Herren der Schöpfung z.B in Indien Armreifen völlig normal sind. Das derbe Einwegsdenken wie früher, das "Mann" nur Halskettchen,Armkettchen und Ring trug,ist meiner Meinung nach schon längst überholt..So,nun hoffe ich,meinen Standpunkt verdeutlicht zu haben.Und ihr habt auch vollkommen recht,das 4,5 mm Fußkettchen ist von seiner breite her ausreichend.Am Arm siehts anders aus,da macht es nicht viel aus,wenn "Mann" da ne Wuchtbrumme von einer Gliederkette mal satte 1 cm Breite hat.Wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten,gäbe es auf der Welt für jeden Menschen nur einen Gegenstand.Da bin ich von unserer "Schmuckies" Gemeinde noch einer von denen,der sich noch "harmlos" beschmückt.Also "nichts des do Trotz",ich hatte es bloß falsch verstanden.Vielleicht schränkt auch meine derzeitige Handfeste Mandel und Mittelohrentzündung meinen gut ausgeprägten Humor etwas ein.
Viele Grüße Mrviggo

P.S. Und kurz noch Tilos Frage zu meinem Motto zu beantworten,bei meinem Beruf im Öffentlichen Dienst hat es mir mit den Jahren gezeigt,das zu "beanstandene" Menschen keine Möglichkeiten auslassen,mich zu provozieren.Ein falscher Spruch und schon würde man versuchen,sich mit einer Beschwerde bei der entsprechenden Dienststelle aus der Beanstandung heraus zu winden.
Moderator
Avatar
Beiträge: 31389
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #13
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0