Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schmuck bzw Uhr vom Exmann 8

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 05 / 2009
 ·  #1
Hallo ich bin neu hier und möchte mich demnächst von meinem Schmuck trennen. Da ich von meinem Exmann (selber Uhrmachermeister mit eigenem Juweliergeschäft) alle Stücke geschenkt bekommen habe, habe ich keine Papiere dafür.
Los gehts:
schöne Damenuhr von Maurice Lacroix (aus 2000 oder 2001), mit Perlmuttzifferblatt, 20 kleinen Brillianten, Gebrauchsspuren (könnte ich aber überholen lassen), Papiere vorhanden, aber kein Datum und Stempel drauf.
Wieviel könnte ich dafür bekommen und wer weiß, wo ich in Berlin den Schmuck verkaufen kann, ohne "über den Tisch gezogen zu werden"?
Bin für jede Nachricht dankbar. :)
Ich hoffe, die Fotos bringen es rüber...
Anhänge an diesem Beitrag
verkäufe 183.JPG
Titel: verkäufe 183.JPG
verkäufe 182.JPG
Titel: verkäufe 182.JPG
verkäufe 176.JPG
Titel: verkäufe 176.JPG
verkäufe 178.JPG
Titel: verkäufe 178.JPG
verkäufe 186.JPG
Titel: verkäufe 186.JPG
verkäufe 184.JPG
Titel: verkäufe 184.JPG
verkäufe 185.JPG
Titel: verkäufe 185.JPG
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #2
Die ist mir zu neu. *g
Die Bewertung ueberlasse ich anderen.
Aber schoenes Stueck.
Ich vermute mal, es wird leider Gluecksache werden mehr als den Goldwert zu bekommen.

Karlo
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #3
Meinen Informationen nach gibt es bei dieser Uhr keinen Gold - Wert. Die Uhr ist aus Edelstahl, lediglich die Steine könnten einen Wert darstellen. Da kommt mein alter Leitspruch zum Tragen:
Es ist alles nur so viel Wert, wie ein Anderer dafür zu bezahlen bereit ist. Und dann ist es das auch nur , wenn der Verkäufer das Geld für die Ware in der Hand hat.

Gruß: Werner
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #4
Ich bin bei den Steinen von Weissgold ausgegangen.
Wenn Du recht hast wirds bitter mit dem Wert.

Karlo
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #5
Hallo Karlo,
wenn ich das so schreibe kannst du mir das schon glauben 😉

Gruß: Werner
Anhänge an diesem Beitrag
Bild 1.png
Titel: Bild 1.png
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 05 / 2009
 ·  #6
Vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
Schade, daß Uhren, die ja doch mal "etwas" gekostet haben, schon etwas später nix mehr wert sind. :(
Vielleicht habt Ihr noch `ne Adresse für mich, wo ich im berliner Raum das Stück noch am Besten an den Mann bringen kann? :kratz:
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
@Werner
ich glaub Dir schon, war nur verwundert.

@Lilly,
ich wuerde ebay versuchen. Denn ein Haendler will ja auch noch dran verdienen.

Karlo
Moderator
Avatar
Beiträge: 29778
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 505
Dabei seit: 04 / 2008
 ·  #9
Aber bitte nur bei ebay , wenn du dich damit auskennst !!!. Entweder mit 1,--€ anfangen und jemand aus dem Bekanntenkreis mitbieten lassen bzw. mindestens 300,-- € gleich bieten.
Oft stehen solche Auktionen bis kurz vor Schluss bei 20 oder 30 € und gehen dann maximal auf 90,--€. Und das ist zu wenig für diese Uhr.

Gruß: Werner
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0