Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Klotzen statt Kleckern

 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 549
Dabei seit: 12 / 2008

29.12.2008 - 17:41 Uhr

 ·  #1
hab was gelesen von wegen, dass trotz - oder gerade wegen - der Finanzkrise der Trend zu großen Schmuckstücken geht, die ordentlich was hermachen. das Kleine und Feine soll in nächster Zeit eher weniger "In" sein.

würdet Ihr dem zustimmen?
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 70
Dabei seit: 01 / 2008

29.12.2008 - 22:59 Uhr

 ·  #2
kann ich mir sehr gut vorstellen.
jeder, der noch ein kleines vermögen übrig hat, investiert nun in gold, silber etc.

wenn man sich seine vermögenswerte um den hals hängt, spart man ganz nebenbei auch noch den banksafe. ;-)

aber den trend, größere aber weniger schmuckstücke zu tragen beobachte ich schon seit einigen jahren.
Moderator
Avatar
Beiträge: 23363
Dabei seit: 07 / 2005

30.12.2008 - 09:37 Uhr

 ·  #3
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 402
Dabei seit: 07 / 2007

08.01.2009 - 17:36 Uhr

 ·  #4
Kann ich voll bestätigen. Ich glaube die Zeit der zusammengebastelten Ketten und Bettelarmbänder ist vorbei und es kommenn wieder klassische, gerne auch große Schmuckstücke. Wir verkaufen sehr gut breite Hals- und Armspangen und schwere (mehr als 400g) Panzerarmbänder.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 549
Dabei seit: 12 / 2008

26.01.2009 - 19:32 Uhr

 ·  #5
ich nehme mal an, dass es schwer ist, Trends vorherzusehen, aber was würdet Ihr sagen, wie lang dieser Trend anhält?

kann man sowas vorher abschätzen oder eben nur beobachten, was passiert?
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 269
Dabei seit: 01 / 2009

26.01.2009 - 20:07 Uhr

 ·  #6
Zitat geschrieben von silverart
Kann ich voll bestätigen. Ich glaube die Zeit der zusammengebastelten Ketten und Bettelarmbänder ist vorbei und es kommenn wieder klassische, gerne auch große Schmuckstücke. Wir verkaufen sehr gut breite Hals- und Armspangen und schwere (mehr als 400g) Panzerarmbänder.


Wirklich vierhundert???
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 402
Dabei seit: 07 / 2007

26.01.2009 - 22:56 Uhr

 ·  #7
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 549
Dabei seit: 12 / 2008

26.01.2009 - 23:02 Uhr

 ·  #8
1 Kilo für ein Armband?

naive Frage am Rande: tut das nicht weh?

ich hab ja schon davon gehört, dass manche Leute zum Joggen Hanteln mitnehmen, um gleichzeitig die Arme trainieren zu können, aber freiwillig den ganzen Tag so ein Armband zu tragen, das stell ich mir anstrengend vor.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 269
Dabei seit: 01 / 2009

26.01.2009 - 23:03 Uhr

 ·  #9
Zitat geschrieben von Khalida
1 Kilo für ein Armband?

naive Frage am Rande: tut das nicht weh?

ich hab ja schon davon gehört, dass manche Leute zum Joggen Hanteln mitnehmen, um gleichzeitig die Arme trainieren zu können, aber freiwillig den ganzen Tag so ein Armband zu tragen, das stell ich mir anstrengend vor.


Sind sie zu stark, bist Du zu schwach, oder so :D

Wie sieht denn sowas aus?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 549
Dabei seit: 12 / 2008

26.01.2009 - 23:06 Uhr

 ·  #10
Zitat geschrieben von Plattfuß

Sind sie zu stark, bist Du zu schwach, oder so :D


bevor ich sowas tragen könnte, müsste ich wohl öfter zum Krafttraining gehen.

wie das aussieht, würd mich auch interessieren.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 269
Dabei seit: 01 / 2009

26.01.2009 - 23:08 Uhr

 ·  #11
Mich würde auch interessieren, was für Schmuck man dann dazu trägt. Da sind wir dann bei den Ohrringen, die man am Kopf festbinden muss, damit die Ohren nicht abfallen :D aus dem Schwergewichtsohrringe-Thread ;)
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 549
Dabei seit: 12 / 2008

26.01.2009 - 23:09 Uhr

 ·  #12
naja, also ich würd subjektiv sagen, dass man nur ein wirklich schweres Schmuckteil tragen sollte und dann vielleicht ein paar filigranere.

es sei denn man will aussehen, wie ne russische Mafiabraut. ok, das war gemein.

aber es heißt doch immer bei Schmuck und Accessoires soll man entweder ein paar kleine Teile tragen oder ein großes. oder hab ich da was falsch verstanden?
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 269
Dabei seit: 01 / 2009

26.01.2009 - 23:21 Uhr

 ·  #13
Zitat geschrieben von Khalida
naja, also ich würd subjektiv sagen, dass man nur ein wirklich schweres Schmuckteil tragen sollte und dann vielleicht ein paar filigranere.

es sei denn man will aussehen, wie ne russische Mafiabraut. ok, das war gemein.

aber es heißt doch immer bei Schmuck und Accessoires soll man entweder ein paar kleine Teile tragen oder ein großes. oder hab ich da was falsch verstanden?


Ja, vielleicht. Höchstwahrscheinlich hat man da eh schon schwer genug zu tragen.

Aber sonst. Hmm. Ich kann mir zu einer relativ breiten Kette jetzt nicht die filigranen Ohrringe/Ringe/Armbänder vorstellen. Das muss dann schon alles dieselbe Größeklasse sein. Und nur eine Kette?
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 402
Dabei seit: 07 / 2007

26.01.2009 - 23:33 Uhr

 ·  #14
Euch scheint der neue Schmuck-Trend ja ganz recht zu sein :)
Es ist ja jetzt schon ziemlich off-topic und ich mache hier nur Werbung weil so direkt gefragt wird. So sieht das wahrscheinlich schwerste Panzerarmband der Welt aus: http://www.silberschmuck-gross…4-cm.html/
Es begeistert ganz verschiedene Menschen. Nicht nur Hip-Hopper und Luden, auch schmuckbegeisterte Damen.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 269
Dabei seit: 01 / 2009

26.01.2009 - 23:36 Uhr

 ·  #15
Danke!

Nein, ich denk' nicht, dass ich das tragen könnte, aber interessant finde ich das schon.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Seite 1 von 4

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0