Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus Uhus Werkstatt. Oktober 22. 9-geteilter Schliff

 
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4717
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Ich habe den 9-geteilten Schliff neu gezeichnet für Steine mit niedrigem RI. Diesen Quarz habe ich mit 40.4° auf der Unterseite und mit 17° auf der Oberseite geschliffen. Die Gesamthöhe ist 52,7% des Durchmessers und die Tiefe der Unterseite 46,4%. Ich denke, damit kann man leben. Zu empfehlen ist eine 108er Teilerscheibe. (Hallo GemBen - das ist jetzt kein Problem mehr für dich. Kannst du ganz einfach selber machen für die GemmasterII. Willkommen im Club).
Bild kommt noch...
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4717
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #2
Das Bild dazu. Unbearbeitet.
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt. Oktober 22. 9-geteilter Schliff
GemBen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 395
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #3
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

(Hallo GemBen - das ist jetzt kein Problem mehr für dich. Kannst du ganz einfach selber machen für die GemmasterII. Willkommen im Club).
Bild kommt noch...


Hallo Uhu, ja, die Sache mit den selbstgemachten Indexscheiben hab ich mir fest vorgenommen. Gerade auch wegen der ungeraden Schliffe. Ich glaube du machst das mit Plexiglasscheiben. Wie bekommt man aber die Bohrung genau und zentriert? Nehme mal an Du machst das selbst.
Freue mich sehr über meine neue, alte Maschine. Wobei ich sagen muß, dass ich auf meiner Hamag viel gelernt habe, man muß sich tiefer mit den Problemen beschäftigen um Lösungen zu finden, und so war der Umstieg sehr schnell geschafft.
Dein Amethyst wie immer 1a.
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4717
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #4
Ich habe ein Zusatzteil für eine uralte Metabo Bohrmaschine gefunden mit einer 1 Zoll Aufnahme und einem 6 mm Schaft für das Bohrfutter. Das passt wunderbar wie ein Dop in das Handstück der Gemmaster. Man bohrt also erst das Loch in die Plexischeibe und schleift dann das Plexi rund. Klugerweise macht man ein paar solcher Scheiben auf Vorrat...
Anhänge an diesem Beitrag
Aus Uhus Werkstatt. Oktober 22. 9-geteilter Schliff
GemBen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 395
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #5
Danke, ich muß mal in Ruhe alles ausmessen und dann in meinen Kramkisten wühlen werd es schon hinbekommen. Du sägst keine Schlitze in die Scheibe, richtig? Die Scheibe hält durch den Federdruck des Wählhebels?
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4717
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #6
Richtig. Es empfiehlt sich allerdings, den Mast in Richtung Schleifscheibe zu schieben, damit Dop und Drehrichtung der Scheibe etwa übereinstimmen. Du kannst auch den Daumen unter den Hebel klemmen, um die Teilerscheibe fester zu halten. Ist aber etwas unbequem...
GemBen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 395
Dabei seit: 12 / 2021

GemBen

 ·  #7
Ich verstehe, Danke & Gruß Ben
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0