Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

La Boheme Herrenuhr in 750 Gold

 
Melanie 1979
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 07 / 2020

Melanie 1979

 ·  #1
Hallo an alle Experten, meine liebe Kollegin, die schon etwas älter ist, und die mit dem Internet so gar nichts am Hut hat, hat mich gebeten, diese Uhr hier bewerten zu lassen.

Die Uhr stammt von der Firma La Boheme, sie wiegt 90g und Gehäuse, sowie Armband sind mit 750 geputzt.

Sie hat die Uhr vor vielen Jahren (ca. 13-15 Jahre) schon mal bewerten lassen, man bot ihr damals 1650 €, das schien ihr damals aber zu wenig, deswegen hat sie sie nicht verkauft.

Nun geht die Frage an Sie, liebe Experten. Kennt jemand diese Uhr? Kann mir jemand sagen, was die Uhr wert ist?

Irgendwelche Papiere dazu existieren leider nicht mehr. Vielen herzlichen Dank im Voraus.
Anhänge an diesem Beitrag
La Boheme Herrenuhr in 750 Gold
La Boheme Herrenuhr in 750 Gold
La Boheme Herrenuhr in 750 Gold
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19557
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
Die Uhr ist immer noch mindestens den Goldwert wert - mal abgesehen vom Nutzwert als Zeitanzeiger. In 15 Jahren ist der Goldpreis erheblich gestiegen, somit liegt der definitiv über dem früheren Gebot.
Melanie 1979
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 07 / 2020

Melanie 1979

 ·  #3
Tatze-1, muss da nicht Gewicht abgezogen werden, das Uhrwerk ist ja nicht aus Gold. Und auseinandernehmen möchte ich die Uhr natürlich nicht.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19557
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #4
Werk und Glas wiegen zusammen keine 20g, sondern viellecht 5g oder so, von daher machen "ein paar Euro" hin oder her das Kraut nicht fett bei 3000 plus Euro aktuellem Altgoldankaufswert. Ein Ankäufer wird vorher das Werk ausbauen bzw. hat Erfahrungswerte, was das Werk, Glas und Ziffernblatt wiegen kann.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27255
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
ja, da die Uhr keine der Prestigemarken wie z.B. Rolex, Cartier etc. ist, wirds wohl auf den erwähnten Goldwert hinauslaufen
Melanie 1979
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 07 / 2020

Melanie 1979

 ·  #6
Tilo, können Sie etwas zur Herkunft der Uhr sagen? im Internet finde ich gar nichts.
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1537
Dabei seit: 06 / 2018

Louise

 ·  #7
Ich bin zwar nicht Tilo, aber ich habe das hier gefunden. Ob es sich um den Hersteller Deiner Uhr handelt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
https://www.mikrolisk.de/show….ucheMarker
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27255
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
ist halt völlig unbekannt und was nicht bekannt/berühmt ist, ist second hand nicht so begehrt
Melanie 1979
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 07 / 2020

Melanie 1979

 ·  #9
Vielen lieben Dank an die Experten für ihre Einschätzungen. Falls jemand Interesse an der Uhr hat, für 3900 € würde ich sie hergeben
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19557
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #10
Ist der Goldpreis schon wieder eklatant gestiegen? Viel Erfolg bei der Käufersuche.
Raustland
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 06 / 2008

Raustland

 ·  #11
Und wie lange gibts du Garantie?
Melanie 1979
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 07 / 2020

Melanie 1979

 ·  #12
Zitat geschrieben von Raustland

Und wie lange gibts du Garantie?


Hallo😊😊😊

Garantiert? Das hier ist ein Privatverkauf. Dass die Uhr 750er Gold ist und einwandfrei läuft ist schließlich sicher...
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31922
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #13
Ich verstehe die Empörung, aber bei einem Händler gibt es meist eine Garantie zumindest Gewährleistung. Zudem führt er MwSt ab, daher kann er höhere Preise verlangen. Bei einem Privatverkauf ohne dies alles, werden üblicherweise niedrigere Preise angesetzt und erwartet.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0