Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Aus einer Goldnadel einen Anhänger machen

 
  • 1
  • 2
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19554
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #16
Zitat geschrieben von Mario Sarto

Anke, erinnere Dich an die Violine.

ich erinnere mich gerne an die Violine und frage mich, wann ich die endlich mal beendet kriege. Der Korpus ist soweit schon fertig, aber um das Griffbrett und die Schnecke drück ich mich noch herum. Aber ich erinnere mich auch dunkel, daß man für den Korpus die Eigenschaft des Weichwerdens genützt hat, um die Wölbung in das Blech zu bekommen. Das Stück Kohle, was da unter dem Blech lag, war ja jetzt nicht soooo hoch gewesen, daß da ein krasser "Knick" entstehen konnte, sondern eine eher sanfte Wölbung. Mir ist aber durchaus schon z.B. Draht beim Rekristallisieren im Heißzustand zerbrochen. Das passiert bei Stahl dann eher weniger.

Zitat
Darüber hinaus bin ich (jeder!) in der Lage, einen 1 mm Draht in kleinen Wicklungen glühend um einen Tamponstahl zu wickeln - egal ob 750 Gold oder 925 Silber (oft genug gemacht). Da bricht nix.

sowas ist mir in meine ganzen Berufsjahren noch nicht mal eingefallen, zu machen.

Zitat
Oder denk ans "Blähen" (im Sicherheitskäfig).

hab ich noch nie gemacht, aber denk ich lieber nicht dran. Meine Kunden müssen ohne Metallkissen leben. Da hats mal in der Goldschmiedeschule den Käfig gesprengt, als das Teil explodiert ist und eine schwangere Schülerin hat riesiges Schwein gehabt.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6098
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #17
Zitat geschrieben von tatze-1


Zitat
Oder denk ans "Blähen" (im Sicherheitskäfig).

hab ich noch nie gemacht, aber denk ich lieber nicht dran. Meine Kunden müssen ohne Metallkissen leben. Da hats mal in der Goldschmiedeschule den Käfig gesprengt, als das Teil explodiert ist und eine schwangere Schülerin hat riesiges Schwein gehabt.


Wovon redet ihr?
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19554
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #18
leicht aufgetiefte Blech aufeinanderlöten, kleines Scharnierchen anbringen, Wasser reinlaufen lassen, Loch zu machen und warm machen. Der Wasserdampf bläht die Bleche auf wie ein Schwimmflügel, den man aufbläst. Das Endergebnis sieht dann aus wie ein Ravioli beispielsweise. Ist saugefährlich, deswegen wird das in einem normalerweise starken abschließbaren Stahlkäfig gemacht, falls die ganze Sache dann doch mal explodieren sollte, damit niemand ernsthaft verletzt wird mit rumfliegenden heißen Teilen.
Mario Sarto
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2142
Dabei seit: 10 / 2006

Mario Sarto

 ·  #19
Zitat geschrieben von tatze-1

sowas ist mir in meine ganzen Berufsjahren noch nicht mal eingefallen, zu machen.

Mir ist es eingefallen, weil häufig behauptet wird, das Edelmetalle und deren Legierungen pauschal und per se warmbrüchig seien. Wahrscheinlich wieder so ein Fall, wo vom anderen abgeschrieben wurde, ohne es selbst je versucht zu haben.
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6098
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #20
Zitat geschrieben von tatze-1

leicht aufgetiefte Blech aufeinanderlöten, kleines Scharnierchen anbringen, Wasser reinlaufen lassen, Loch zu machen und warm machen. Der Wasserdampf bläht die Bleche auf wie ein Schwimmflügel, den man aufbläst. Das Endergebnis sieht dann aus wie ein Ravioli beispielsweise. Ist saugefährlich, deswegen wird das in einem normalerweise starken abschließbaren Stahlkäfig gemacht, falls die ganze Sache dann doch mal explodieren sollte, damit niemand ernsthaft verletzt wird mit rumfliegenden heißen Teilen.


Ahhhh-ha. Danke-Anke.
Kalypso
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 51
Dabei seit: 05 / 2021

Kalypso

 ·  #21
Hallo Zusammen, ich möchte mich bei allen bedanken, die über meine Frage nachgedacht haben, und für die interessanten Diskussionen, die sie initiiert hat.

Zum Schluss noch ein Foto der ehemaligen Nadel, die ich gestern beim Juwelier abgeholt habe. Sieht hübsch aus, nicht wahr?
Anhänge an diesem Beitrag
Aus einer Goldnadel einen Anhänger machen
Aus einer Goldnadel einen Anhänger machen
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19554
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #22
jupp. Schön geworden. Definitiv die beste Lösung. Danke für's Zeigen. Sind ja immer neugierig auf das Endergebnis.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18356
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #23
Perfekte Lösung.
Alyss
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 796
Dabei seit: 06 / 2018

Alyss

 ·  #24
Sehr hübsch! Bin immer für Wiederverwertung.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19554
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #25
Zitat geschrieben von Alyss

Sehr hübsch! Bin immer für Wiederverwertung.

du sprichst mir aus dem Herzen.
Kornelia Sch
Moderator
Avatar
Beiträge: 4254
Dabei seit: 06 / 2010

Kornelia Sch

 ·  #26
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0