Auftragsbörse
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

1ct Solitär-Brilliantring in 6er-Krappenfassung, 950er Platin

 
  • 1
  • 2
dreukling
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 15
Dabei seit: 03 / 2022

dreukling

 ·  #1
Hallo in die Runde,
ich bin seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Solitär-Verlobungsring und habe mich schlussendlich dazu entschieden, ihn individuell fertigen zu lassen, weil der perfekte Ring noch nicht dabei war. Ich komme aus dem Norden Bayerns, bin aber örtlich recht flexibel. Zeitlicher Rahmen: ca. 5 Wochen, wenn möglich.

Eckdaten Solitärring:
-Ringschiene: Platin 950, Ringgröße 50, nur 1 Hauptstein (ohne Halo oder Ähnliches) in 6er-Krappenfassung
-Besatz: Diamant (Brilliant) 1ct, synthetisch gewonnen, D/E mit VSS1/2, Schliff Politur & Symmetrie 3x Excellent, keine Fluoreszenz

Die Entscheidung zum synthetischen Stein ist wohl durchdacht und steht fest. Den Diamanten kann ich mitbringen, da ich bereits günstige Angebote gefunden habe. Grundsätzlich bin ich aber bereit auch das Komplettpaket zu erstehen - was ja meines Wissens nach sowohl dem Schmied (Gewinnmarge bei ihm) als auch mir (Fassen ist nicht mein Risiko) zu Gute kommt.
Der Ring soll im Alltag und auch nach der Hochzeit noch getragen werden. Wenn möglich an der gleichen Hand zum Ehering. Meine Partnerin hat dünne, nicht allzu lange Finger, weswegen der Ring recht filigran gehalten sein soll.

Ringform: Blick von oben: Verjüngung in der Dicke zum Stein hin - Blick seitlich: beim Übergang zur Fassung eine Erhöhung oder sogar Brücke. Krappen unbedingt symmetrisch angeordnet, aber nicht kerzengerade (leichter Schwung von innen nach außen). Ringrücken mit erkennbarer Mittellinie (unverständlich? -> nicht komplett abgerundet an der Außenseite). Bildbeispiele, die mir gefallen, samt Kritik:

Bild 1 und 2 (vorne 1ct, hinten 0.7ct) - https://www.trauringschmiede.d…c629012dae
Ansicht von oben: Krappen sehr schön, evtl. ganz wenig dünner; sehr schöne Verjüngung zur Mitte hin, Rücken des Rings perfekt (ich erinnere mich nicht mehr, wie er live war - auf dem Foto sieht er nicht glatt aus, online schon)

Seitenansicht: Krappenform unten zu dick. Generell gefällt mir das Design der Fassung hier nicht
-> alles perfekt bis auf die Fassung von der Seite

Bild 3 und 4 oben - https://www.77diamonds.com/eng…m?item=181
Ansicht von oben: Krappen perfekt (normalerweise sind mir kleinere lieber aber hier machen sie den Stein für mich noch schöner), leider zu späte Verjüngung zum Stein hin in der Ringschiene, nur glatter Rücken

Seitenansicht: Löcher in der Ringschiene gefallen mir hier nicht, Verlauf/Schwung der Krappen schön, Steg der hinauf zum Diamanten führt zwar schön aber die „Integrierung“ des Stegs in die Fassung gefällt mir gar nicht (siehe Online-Bilder).

Bild 3 und 4 unten - https://www.77diamonds.com/eng…m?item=497
Ansicht von oben: lieber runde Krappen (wobei das live nicht so stark aufgefallen ist), Rücken auf der Ringschiene glatt
Seitenansicht: Verlauf/Schwung der Krappen schön, unterer Teil der Fassung wirkt irgendwie komisch auf mich - eigentlich wünsche ich mir etwas ähnliches, aber irgendwas stört mich hier - vllt. das die Fassung so heraussticht und sich nicht so schön in den Ring einfügt,

-https://images.conftec.com/conf2010/jewellery/21266-S1-W_XA_1000.jpg
-https://images.conftec.com/conf2010/jewellery/21266-S2-W_XA_1000.jpg
Wollte noch ein Bsp. zeigen, bei dem mir die Fassung recht gut gefällt.

Mein finanzieller Rahmen liegt bei ca. 2700-3500€ aber ich bin ggfs. auch bereit mehr zu zahlen. Ich selbst habe Diamanten für ca. 1700, 2000 und 2200€ gefunden (D/VVS2, E/VVS1, D(VVS1)) - synthetisch wie oben erwähnt!

Ich hoffe ich konnte meine Vorstellungen für euch verständlich ausdrücken - ansonsten beantworte ich Fragen immer gern. Ich freue mich auf die Rückmeldungen und wäre wirklich begeistert, wenn sich einer von euch bereit erklärt, mir meinen Traumring zu schmieden!
Anhänge an diesem Beitrag
1ct Solitär-Brilliantring in 6er-Krappenfassung, 950er Platin
1ct Solitär-Brilliantring in 6er-Krappenfassung, 950er Platin
1ct Solitär-Brilliantring in 6er-Krappenfassung, 950er Platin
1ct Solitär-Brilliantring in 6er-Krappenfassung, 950er Platin
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27407
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #2
keiner sagt was?
ok, eigentlich ist es schön, wenn ein Kunde genau weiß, was er will
hier scheint es aber auf extremste Detailverliebtheit anzukommen und man weiß nicht, ob das Ergebnis den hohen Erwartungen entspricht bzgl. der Form der Ringschiene
obwohl es am Finger in Bewegung letztlich kaum zu unterscheiden ist, welche Form die Schiene genau hat und wie stark sie oben gewölbt ist, da der Blick eh auf den Diamant fällt
und ob dann die Form der Krappen oben und der Krappenzwischenräume genau richtig ist oder doch lieber noch ein wenig anders..........
letztlich eher ein fall für computerkonstruktion und Druck
Druck hat den Vorteil, das Objekt in echt in die Hand nehmen zu können vor der immer noch, grad bei Platin, mühsamen Umsetzung ins Metall
aber: Druckresin glänzt anders als Metall

ich mache eh keine pc-Konstruktion
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32031
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #3
dreukling
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 15
Dabei seit: 03 / 2022

dreukling

 ·  #4
Da bin ich wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen. Ich wollte vor allem zeigen, was genau ich mir vorstelle. Mir ist klar, dass die Hand meistens in Bewegung ist und dass die Details dann nicht mehr so klar zu sehen sind – aber soweit zu gehen, dass ich deshalb von Vornherein nicht auf Details achte, will ich dann doch nicht gehen. Dann könnte ich ja auch irgendein Modell kaufen und wäre gar nicht auf eine Eigenanfertigung angewiesen?

Da ich ja bereits Ringe gefunden habe, bei denen mich nur Kleinigkeiten stören: Wie sinnvoll wäre es einen Ring zu erstehen und ihn anschließend bzgl. weniger Details umarbeiten zu lassen? Wenn möglich würde ich in diesem Fall natürlich versuchen, die Ringschiene mit nicht gefassten Diamanten zu erstehen, damit nicht wieder ausgefasst werden muss.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27407
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
nee, letzteres wird nichts
du brauchst jemanden, der das macht, wie ich beschrieben habe: am PC erstellen, rendering zeigen, notfalls ändern, bis es zu passen scheint, dann Druck in Resin zur letzten Abstimmung, dann in Metall

Details umbauen lassen zu wollen, ist Sackgasse!

wo hast du die synthetischen Diamanten für genannte Preise gefunden?
Mario Sarto
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2144
Dabei seit: 10 / 2006

Mario Sarto

 ·  #6
Ich arbeite gern in Platin und mit künstlichen Steinen hatte ich noch nie ein Problem.
Was ich jedoch nicht mag, sind Güsse. Ich "stehe" auf geschmiedet und montiert.

Einfach noch ein bisschen Zeit geben, da findet sich bestimmt jemand.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27407
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
du könntest den beschriebenen Ring ja auch montieren
machst du halt händisch ein paar montierte Prototypen bis zur finalen Gestaltung ;-)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32031
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
Mario Sarto
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2144
Dabei seit: 10 / 2006

Mario Sarto

 ·  #9
@Tilo Kunststoff-Modelle machen, bis der Kunde zufrieden ist, das ist nicht das Problem. Es gibt, wenn man den werbenden Worten einiger Firmen Glauben schenkt, einige, die genau das anbieten. Letztlich muss dieser Aufwand aber doch bezahlt werden. Keine Ahnung, wie jene das dann abrechnen.
Da es sich bei den gezeigten mehr oder weniger um Standard-Modelle (hunderte Modelle in Form von Dateien im Web vorhanden) handelt, werden wohl die meisten auf das Gießen zurückgreifen, um einigermaßen im preislichen Rahmen zu bleiben.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32031
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #10
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27407
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
wie auch immer:
dreukling: wie genau ist die Fingergröße bekannt?
wo wäre das regional abzuwickeln, da es in live mit vorhandenen Ringen/Schienen/Fassungen wohl besser zu klären ist als über die Ferne
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32031
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #12
dreukling
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 15
Dabei seit: 03 / 2022

dreukling

 ·  #13
Gibt es beim Guss denn etwas auszusetzen? Oder ist es einfach persönlicher Geschmack? Werde mich auch auf jeden Fall mal mit dem Thema PC-Konstruktion etwas auseinandersetzen.

Die Fingergröße ist insofern bekannt, dass wir sie nachgemessen haben. Die Beziehung dauert jetzt schon über 10 Jahre an und da kann ich das Thema zu meinem Glück recht offen behandeln:
Links Gr. 49, re. Gr. 49,5 - ich hatte 50 angegeben, da die Messung im Winter war und zusätzlich habe ich gehört, dass sich die Finger mit dem Alter sowieso etwas vergrößern. Hätte die These zu 50 statt 49,5 natürlich nochmal abgesprochen, freu mich aber auch über euren Input!

Ja genau, regional Franken - aber ich bin da recht flexibel. Es geht mir schließlich auch um etwas Wichtiges. München, Stuttgart, Frankfurt, Erfurt, wär auch alles noch problemlos machbar.

@Heinrich Butschal: Laut den Dateinamen sind die beiden Ringe für 0.7ct - würde ein Einkaräter dann überhaupt passen? Der obere Ring gefällt mir dem Foto nach - evtl, sogar mit dem Besatz, was ich zuvor immer ausgeschlossen hatte. Gäbe es da noch mehr Fotos?
Nr. 2: Die Krappen formen einen Strudel oder? Der Übergang der Krappen zur Schiene - kommen die Krappen vorne alle von links? Die Reflexionen erschweren die Sicht ein wenig.


@Tilo: bzgl. meiner Diamanten-Quelle schick ich dir am besten eine PN - möchte keine Forenregeln verletzen ;)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32031
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #14
Zitat geschrieben von dreukling

Gibt es beim Guss denn etwas auszusetzen? Oder ist es einfach persönlicher Geschmack? Werde mich auch auf jeden Fall mal mit dem Thema PC-Konstruktion etwas auseinandersetzen.

Ja zu Guss oder Montage gibt es so viele Diskussionen wie um PC Betriebssysteme. Das ist ein endloses Thema. Ordentlich gemacht, ist an keinem was auszusetzen.
Zitat geschrieben von dreukling

...
@Heinrich Butschal: Laut den Dateinamen sind die beiden Ringe für 0.7ct - würde ein Einkaräter dann überhaupt passen? Der obere Ring gefällt mir dem Foto nach - evtl, sogar mit dem Besatz, was ich zuvor immer ausgeschlossen hatte. Gäbe es da noch mehr Fotos?
Ein Einkaräter passt da auch rein, für den 0,7 Karäter hätte ich die Krappen gekürzt. Fotos kann ich nachreichen. Vielleicht steigen wir auf email um?
Zitat geschrieben von dreukling

Nr. 2: Die Krappen formen einen Strudel oder? Der Übergang der Krappen zur Schiene - kommen die Krappen vorne alle von links? Die Reflexionen erschweren die Sicht ein wenig....

Ja, das ist ein interessantes Modell in 18 Kt Weißgold und ahmt einen Strudel nach. Kann ich aber auch in Platin machen.
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19708
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #15
Darf ich aus reinem Interesse fragen, warum explizit ein synthetischer Diamant gewünscht wird?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0