Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

haha, wenn schusselige Leute Matheaufgaben/rätsel machen und niemand mit Ahnung mal drüberschaut

 
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #1
Ronja
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 117
Dabei seit: 03 / 2020

Ronja

 ·  #2
Bei mir nach Adam Riese immer noch -12, oder liege ich da falsch?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
natürlich nicht, deshalb find ich das ja so lustig und hier erwähnenswert
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2440
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #4
OK, viel schwieriger finde ich es eine Randkurve dreidimensional rechnerisch zu modellieren. Was kann man dabei mit Kurvendiskussion inklusive Koeffizientenvergleich und was mit analytischer Geometrie machen? Ziel ist es ein dichtes Netz von Ortsvektoren zu erhalten, deren Koordinaten in ein 3D-Programm eingegeben die Randkurve als Modelliergrundlage ergeben können. Grundvorstellungen, bzw die Funktionsarten sowohl für die Zuordnung z = f(y), sowie deren Spiegelung entlang der z-Achse und gleichzeitig z = f(x) für beide z = f(y) habe ich mir schon ausgesucht. Aber wie kann man da gescheit rechnen oder anderweitig vielleicht mit einer geeigneten Software herangehen ? Da habe ich damals in der Schule wohl nicht gut genug aufgepasst und dienstlich brauche und kann ich hinreichend im Prinzip nur 2D - Mathe für Kalibrierfunktionen analytischer Messmethoden, was für diese Art von 3D-Modellierung aber leider nicht ausreicht. :-/
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
so wirds wohl sein.....
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2440
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #6
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
ne, weil ich ehe handwerklich/konstruktive Probleme lösen kann als dein mathematisch-softwaremäßiges
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2440
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #8
OK, vielleicht kann man das auch anderswo weiter besprechen:

https://www.goettgen.de/schmuc…real276460

... ist dann gleichzeitig der Beginn der theoretischen Vorbereitungen eines meiner nächsten geplanten Schmuckprojekte, was dann sowohl in Saarlouis (Rahmen und ein weiteres 3D-Elementes) als auch in Forchheim (Fasserarbeiten und Endmontage) umgesetzt werden soll. In der Hobbyistenecke wird es vielleicht eine Sammlung von wertvollen Gedankengängen für eine sagen wir mal besondere Herangehensweise einer 3D-Gestaltung eines geometrischen Schmuckstückes :-)
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31773
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27076
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #10
richtig nach Art des Hauses ist aber -8
also zunächst Punkt vor Strich berücksichtigt und danach nicht nochmal
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0