Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten

 
Josef
 
Avatar
 

Josef

 ·  #1
Hallo, ich habe dieses Herz von meinerTante geerbt und hätte gerne den Wert dieses Stücks gewusst. Hier im Einzelnen was mir bekannt ist:
Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten besetzt. Er ist ca. 35 mm hoch und 30 mm breit und kann durch eine zu öffnende Öse (6 mm) an einer Kette getragen werden.
In der Mitte des Anhängers sind 10 Stück kleine Brillanten (in Weissgold gefasst) in Tropfenform eingearbeitet. Die Brillanten haben gesamt 0,50 Karat und sind von der Qualität „Top Wesselton“ (feinstes Weiss/Lupenrein = F/IF). Darüber liegt ein Echtheitszertifikat des Goldschmiedes bei. Es wiegt insgesamt 13,40 Gramm.
Anhänge an diesem Beitrag
Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten
Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten
Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten
Anhänger in Herzform (Stempel 750) mit 10 kleinen Brillanten
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31844
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #2
Josef
 
Avatar
 

Josef

 ·  #3
Leider nein, das gute Stück wurde wahrscheinlich so 1980 gekauft.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31844
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Josef
 
Avatar
 

Josef

 ·  #5
Ok, so weit, so gut. Aber auf dem Zertifikat steht doch unten in Klammer daß die Steine so klassifiziert werden. Oder ist das Zertifikat falsch?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31844
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #6
Ob das Zertifikat falsch oder richtig ist, spielt keine Rolle. Ich unterstelle mal, dass es richtig ist. Dann ist TW- feines Weiß und nicht feinstes Weiß und Pure gibt es in der Nomenklatur nicht, aber wahrscheinlich ist damit augenrein gemeint und das ist si und nicht lupenrein.
Josef
 
Avatar
 

Josef

 ·  #7
Ok, danke für die schnelle Antwort.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27174
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #8
als Reinheitsangabe pure ist aber echt eine seltsame Bezeichnung, die ich noch nie gehört/gelesen habe und lässt sich auch nicht ergoogln in dem Zusammenhang
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 31844
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #9
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18271
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #10
Interessante Konstruktion. Sind das jetzt feste Luftstotzen oder eher so Klammern?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27174
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
was?
nee, sind einfach Verbindungsstege, damit das innere Teil seperat gegossen werden kann, weil sich die Grube bei einteiligem Guss schlecht versäubern läst, das innere Teil auch andersfarbig gegossen werden könnte und das dann nicht umlaufend mit Lötfuge verbunden werden muss, was etwas störanfällig ist, wenn die teile nicht exakt passen und die Fuge deutliche Fehlstellen bekommt, sondern nur an den Brücken/gebogenen Stegen gelötet werden muss
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18271
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #12
Ah, ok, danke. Witzig.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0