Hochzeit, Ringe & Brautschmuck
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ehering mit Carbon und Steinen

 
  • 1
  • 2
Mich
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2021

Mich

 ·  #1
Guten Morgen
Da ich mich nicht mit Schmuck und Schmuckherstellung wirklich auskenn wär ich über euer Wissen froh.
Ich hätte gerne ein breiten "alltagstauglichen" Ehering
in Schwarz/Silber (Carbon/Wolfram Fiber Inlay?) mit seitlich (rundum) eingefassten farbigen Steinen .
Geh mal davon aus das der Ring aus Edelstahl oder Platin am besten geeignet ist bei meinem Alltag was leider das nachträgliche einsetzen von Steinen massiv erschwert....
Hat jemand ein Rat?
Freundliche Grüsse
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19705
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
man darf beim Eheringkauf nicht nur an den Alltag, sondern auch an die Zukunft denken, wenn der Ring mal nicht mehr paßt und angepaßt werden muß. Das ist mit Ringen mit Carboneinlage, aus Wolframcarbid oder aus Holz und aus Edelstahl und Titan nicht bzw. nicht ohne weiteres mehr möglich. Zusätzlich erschwert auch der Steinbesatz eine Ringgrößenänderung. Wenn es unbedingt Steinbesatz sein soll, dann würde ich Diamant empfehlen. Den gibts auch in bunt. Alles andere zerkratzt oder geht kaputt früher oder später. Der alltagstauglichste Trauring mit dem rundum-sorglos-Paket ist der schlichte einfache einfarbige schnickschnacklose Ring.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27402
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #3
selbst von der Unmöglichkeit von Größenänderungen bei den diversen schwarzen Einlagen abgesehn: auch Steine rundrum sind alles andere als Alltegastauglich, weil diese Steine je im Handinnenbereich gefährdet sind bzgl. beschädigen (ja, auch Diamanten) und herausfallen

rundrum farbig? das beschädigen gilt für alle Nichtdiamanten umso mehr, wobei es ja auch farbige Diamanten gibt

was meint nachträglich? bei rundrum ist doch schon voll?
oder soll mit wenigen angefangen werden und immer mal ergänzt werden?

wenns unbedingt rundrum Steine und Carbon sein soll, würde ich die günstigste Möglichkeit empfehlen: Edelstahl oder Titan mit (allerdings in Serie nur weiß verfügbaren) Zirkonia
idealerweise mit Steinen gleich 2 zu Beginn: für "gut" und für täglich

und evtl. gleich noch 2 zur Reserve, wenn Steine kaputt

und noch einen Satz eine Nr. größer für später, wenns das Modell vielleicht nicht mehr gibt
oder wenn die Finger mal geschwollen sind im Sommer

bzgl. schwarze Einlage gibts auch noch Zirkonium (eine Art stabile Keramik)
aber natürlich auch nicht ansatzweise mal in der Größe zu ändern
dazu noch 2 oder 4 Herrenringe

macht dann bei 12 Ringen ab etwa 700,-, was immer noch weit weit günstiger ist als auch nur ein einziger Trauring mit Brillis rundrum und vergleichsweise sehr viel zukunftssicherer ist


oder den Ring mit den farbigen Diamanten/whatever seperat schmal und eben nicht täglich tragen, sondern nur den breiten hauptring
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32026
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19705
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #5
sach ich doch
Mario Sarto
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2144
Dabei seit: 10 / 2006

Mario Sarto

 ·  #6
Zitat geschrieben von tatze-1

Der alltagstauglichste Trauring mit dem rundum-sorglos-Paket ist der schlichte einfache einfarbige schnickschnacklose Ring.


Vollste Zustimmung!
Mich
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2021

Mich

 ·  #7
Das eine Grössenänderung so ziemlich unmöglich ist bin ich mir bewusst.

Meine überlegung war ein Material zu wählen das keine Allergien auslöst und trotzdem robust ist und sich nicht verfärbt.


Zitat

wenns unbedingt rundrum Steine und Carbon sein soll, würde ich die günstigste Möglichkeit empfehlen: Edelstahl oder Titan mit (allerdings in Serie nur weiß verfügbaren) Zirkonia
idealerweise mit Steinen gleich 2 zu Beginn: für "gut" und für täglich


Das ist ab einer gewissen Grösse kein leichtes Unterfangen 😉
Hab mir mein Traumring im Internet anfertigen lassen (Silber) und wurde bitter über die Qualität enttäuscht daher lieber eine gute Anfertigung das mir freude bereitet..
Freundliche Grüsse
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18462
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #8
Und ihr wart auf Silber allergisch, oder welche Probleme gab es?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27402
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
welche Größe macht ein Problem? Fingergröße?

im Internet wird gar nichts angefertigt
allenfalls können Geschäfte übers Internet angebahnt werden und die Objekte werden dann von einem Spezialisten gefertigt (die wenigsten Goldschmiede werden selbst Carbon mit Kunstharz verarbeiten)
und da ist es halt ein Unterschied, ob man einen seriösen Geschäftspartner hat oder nicht (das ist allerdings auch bei Geschäften vor Ort wichtig und nicht unbedingt selbstverständlich)

was war das Qualitätsproblem bei den Silberringen?


wenn die Freude am Kaufpreis hängt (Edelmetall mit carbon und Diamanten statt Titan mit Carbon und Diamanten), dann ist es eben so
langlebiger sind die Edelmetallringe im Vergleich zu Titan nicht
Mich
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2021

Mich

 ·  #10
Beim Ring aussuchen ist mir aufgefallen das sehr viele Damenringe (mit Steinen) nicht in meiner Grösse erhältlich sind.
Beim Juwelier hab ich auch nur gehört das geht nicht oder das Model gibts nicht in Grösse 69.
Will auch nicht einfach ein Ehering kaufen sondern einen der mir zusagt,schön gefertigt ist und auch zu meinem Alltag passt.

Leider kenn ich kein Goldschmied der mich mit Fachwissen beraten könnte...
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32026
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #11
Zitat geschrieben von Mich

...Ich hätte gerne ein breiten "alltagstauglichen" Ehering
in Schwarz/Silber (Carbon/Wolfram Fiber Inlay?) mit seitlich (rundum) eingefassten farbigen Steinen .
....

Zitat geschrieben von Mich

Leider kenn ich kein Goldschmied der mich mit Fachwissen beraten könnte...

Wenn man mit diesen Wünschen beim Goldschmied ankommt, dann kann der meist, zumindest mit eigenen Angeboten, nicht beraten. Das gibt es nur von der Fabrik und über den Handel.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27402
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #12
hier sind ne Menge Fachleute und alle haben von Carbon und Steinen rundrum abgeraten
wenn jemand mit Fachwissen und ehrlicher Beratung sowas verkauft, dann nur gegen seine Beratung aufgrund des ausdrücklichen Wunsches des Kunden, das dennoch haben zu wollen
gibt schon schöne Sachen z.B. von Fa. Fischer, aber nicht nur von denen

und ja, Größe 69 ist in den günstigen Preislagen ab Lager nicht mit Steinen verfügbar, denn 69 legt sich niemand mit Steinen aufs Lager
aber als Anfertigung von einem großen Trauringhersteller in Edelmetall wird das ganz sicher gemacht, ist ja (ohne Stein) eh ne normale Größe und wird dann eben mit Steinen komplettiert
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18462
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #13
Ja, ich erlebe das oft in meinen Kursen, dass Frauen mit Fingergrößen diesseits und jenseits der Norm total happy sind, dass sie sich im Kurs endlich einen Ring in ihrer individuellen Größe anfertigen können.
Von der Stange gibt es unterhalb nur Marienkäfer und oberhalb nur Herrenmodelle.

Wir wissen immer noch nicht, was beim angefertigten Silberring schief gegangen ist.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27402
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #14
da Trauringe in Edelmetall eh auf Maß gefertigt werden, ist die Größe des Steinringes egal, solang sie sich im Rahmen der für Männer üblichen Größen bewegt
bei Größe 75 oder 80 könnte es dann mit oder ohne Stein schwieriger oder wenigstens teurer werden

für mich als Goldschmied wäre auch 80 zwar schwerer, aber sonst nicht weiter kompliziert, die Rohlinge zur Endbearbeitung in der Industrie sind halt nicht unbedingt so groß lagernd
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18462
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #15
in die 70er geht doch noch für Herrenringe
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0