Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring Erbstück

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2021
 ·  #1
Ich sollte meine Schmuckstücke einzeln vorzeigen, hier also der erste Ring und was ich darüber weiß:
Von meiner Großmutter, sie bekam ihn von ihrer Mutter, etc.
Punziert auf 750, leider etwas verbeult. Habe keine Waage, er ist "spürbar", aber nicht zu schwer am Finger.
Stein ist glatt, kleine Steine sind leider schmutzig (hinter dem Steinen ist Schmutz, wird kommende Woche gereinigt), daher die stumpfe Optik.

Ich vermute einen Saphir als Stein.
Farbe ist sehr dunkles Blau.
Väterliche Familie ist relativ gut betucht was Schmuck angeht...
Anhänge an diesem Beitrag
Ring Erbstück
Ring Erbstück
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5371
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #2
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2021
 ·  #3
Selbe Bedienung wie Bein der Kette.
Anhänge an diesem Beitrag
Ring Erbstück
Ring Erbstück
Ring Erbstück
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25599
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
nach dem reinigen sollten die Krappen des hauptsteins nachgebogen werden
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5371
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25599
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
würde mich sehr wundern, wenn der verbödet wäre
sieht von der Seite nach einer zarten Fingerauflage aus, wie damals üblich
hier empfehle ich bewusst nicht selbersäubern, weil bei Zahnbürstendruck von unten nach oben die Diamantrosen rausgedrückt werden könnten und sind dann evtl. weg (im Ausguss)
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2021
 ·  #7
Kein Boden hinter dem Stein, also ich kann den Stein auch sehen, wenn ich "von hinten " auf den Ring gucke bzw. sozusagen in den Ring hinein gucken.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30901
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2021
 ·  #9
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Wenn der Saphir natürlich ist und keine Synthese, dann würde ich den Ring über 500 Euro ansetzen.


Wer kann das bestimmen, also "reicht" ein normaler Juwelier dafür aus oder muss ich zu einem Spezialisten? Kenne mich leider nicht wirklich viel damit aus (ab und an mal im TV Bares für Rares gesehen...) und trage auch keinen grazilen oder wertvollen Schmuck.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30901
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0