Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Echt- oder doch nur Modeschmuck

 
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #1
Hallo,

meine Tochter hat von ihrer Urgroßmutter eine Brosche geschenkt bekommen. Diese kann man auch als Anhänger nutzen. Es ist kein Stempel vorhanden.

Ich kann mir nicht helfen, ich finde, die Steine wirken wirklich echt.

Für Tipps wäre ich dankbar!
Anhänge an diesem Beitrag
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
ricknick
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 715
Dabei seit: 12 / 2009

ricknick

 ·  #2
Hallo Torzym,
vorab und bevor Du dich freust warte noch die Antwort(en) der Fachleute ab.
Für mich sieht die Brosche nach Gold aus. Die Steine könnten Amethysten sein.

Schau doch noch bitte genau mit einer Lupe auf die Nadel und den Anhänger . Evtl entdeckst Du da doch noch Zahlen ( 333; 585).
Viel Glück
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #3
Guten Morgen!

Hmm, gold? Also wenn, dann eher Rotgold also ich finde, dass das - ich sage jetzt mal bewusst - metall angelaufen ansieht, oder wenn es gold sein sollte, ein hoher kupferanteil vorhanden ist.

Ich konnte auf der Nadel auch keinen Stempel entdecken.

Ich habe jetzt noch Fotos bei Tageslicht gemacht. Vlt schaffen sie noch ein abgerundertes Bild.

VG
Anhänge an diesem Beitrag
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Echt- oder doch nur Modeschmuck
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32034
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #5
Hallo,

hmmm, ok danke! Vlt gehe ich das dann mal an - bevor meine Tochter damit weiterspielt :)

VG
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18481
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #6
Amethyst war früher auch billiger als heute, warum sollte man es nicht in Modeschmuck verwendet haben? Die unterschiedlichen Farbtöne sprechen dafür, seit wann violette Synthesen in Farnbnuancen hargestellt werden kann ich aber nicht sagen.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27422
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
ich tendiere etwas mehr zu Gold als zu Modeschmuck, aber es gibt Indizien für beides: aufwändige Arbeit und keinerlei verdächtige Flecken durch evtl. fehlerhafte Vergoldung
evtl. echte Steine (unterschiedliche Färbungen)

vs: deutlich sichtbar schlechtes Lot, was man beim Löten von Doubledraht erwarten könnte
Fertigfassungen in einer Form, die mich eher an unecht als an echt denken lassen
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #8
Also man kann wirklich beides vermuten....
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18481
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #9
Die aufwändige Arbeit, kein Einzelstück, wenn, dann manufakturartig, ist arbeitsteilig so aufwändig dann auch nicht mehr. Und Beschäftigten müssen nicht viel Geld (Angelernte) bekommen haben.
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #10
Als Laie muss ich da nachfragen: Einzelstücke werden nicht aufwendig gefertigt?
Hätte eher gedacht, dass dies tatsächlich der Fall wäre...
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19716
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #11
Wie aufwendig die Anfertigung eines Einzelstücks ist, hängt vom Design ab und was der Kunde bereit ist, auszugeben. Diese Art von Brosche ist kein Unikat, sie gibt es in zig Varianten. Daher ist eine Serienfertigung anzunehmen und keine direkte Auftragsarbeit eines einzelnen Kunden.
Torzym
 
Avatar
 

Torzym

 ·  #12
Danke für die Erklärung!
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18481
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #13
Einzelstücke schon. Wäre dies ein Einzelstück, wäre es ganz schön aufwändig. Dann hätte man es aber sicher wirklich in Gold und mit hübscheren Fassungen gemacht. Hat man jedoch eine Serie davon anzufertigen, gibt es Vorrichtungen, die man nur 1x herstellt, um sich damit die Arbeit für zig Teile zu erleichtern.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0