Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1172
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #1
Hier mal wieder etwas zum Zeigen aus den 70ern. Ein Schmuckset aus Finnland. 925er Silber von Karl Laine.
Skandinavisches Design hat schon was...
Liebe Grüsse
Louise
Anhänge an diesem Beitrag
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18125
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Der einzige mir bekannte Schmuck, der mit Bergkristall arbeitet.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2180
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #3
Das Collier ist sehr schön.

Ha, im Juni kommt ja noch mein Arrows - Y-Collier aus Forchheim ...
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 897
Dabei seit: 03 / 2012
 ·  #4
Zitat geschrieben von tatze-1

Der einzige mir bekannte Schmuck, der mit Bergkristall arbeitet.


Ich kenne da durchaus mehr, Nordform, Kaunis Koru, Kultaseppa, Elis Kauppi, M.J. Hyvärinen und noch etliche mehr. Der Bergkristall ist zu dieser Zeit in Finnland anscheinend gerne verarbeitet worden. Sogar in einzelnen Lapponia Schmuckstücken findet er sich.

LG Lis
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18125
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Karl Laine dürfte nur ein Designer sein. Da seltsamerweise bei finnischem Schmuck immer der Designer dahinter bekannt ist (siehe Lapponia etc), kann man auch nachvollziehen, wer für wen gearbeitet hat. sten & laine war eine eigene Marke
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1172
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #7
Danke Tilo für die Links. Ich verstehe die Beschreibung Nordform als Vertriebs GmbH für verschiedene finnische Designer. Das erklärt dann auch die grosse Design-Bandbreite unter diesem Label. Bei dem Set war auch noch ein einzelner ( leider nur) Ohrclip dabei. Schade drum, aber das Umarbeiten zu einem Anhänger lohnt vermutlich nicht.
Liebe Grüsse
Louise
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
umarbeiten ist aus 2 Gründen schwierig: Quarz hitzeempfindlich
und die Nordformsachen oft (farblos) lackiert, was ja nun wirklich so richtig ätzend ist, wenn man dran arbeiten muß
eine simple Idee ohne Hitze gäbe es dennoch:
durch die, wie ich vermute, vorhandene "Seitenwand" 2 Löcher bohren
Draht-U mit Kettenschlaufe durchstecken und unten Überstände auseinanderbiegen

evtl. denkbar: 2 größere Löcher für dünn Omegareif oder Stahlseil
ob die Höhe für ein dünnes Bajonett reicht, kann ich natürlich nicht einschätzen ohne Bild
Stahlseil durchfädeln und erst dann Verschluß befestigen sollte eher gehn

hat dein Goldschmied die coronaisolation aufgegeben? sein Vater(?) sollte doch längst geimpft sein
Moderator
Avatar
Beiträge: 3889
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #9
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18125
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
ich hab mal so einen verlorenen Ohrstecker nachgebaut
Anhänge an diesem Beitrag
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1172
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #11
Ihr seid toll. Danke für die Ideen. Ja, mein Goldschmied ist wieder am arbeiten. Ich habe gestern vormittag bei ihm das reparierte Silbercollier mit den beweglichen Ärmchen abgeholt. Nachmittags hatte ich dann das finnische Silber...
Anbei die Photos, so klein ist der Clip nicht. Ich habe ihn mal provisorisch an einem Reif geknipst.
Anke, die sind bildschön.
Anhänge an diesem Beitrag
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
finnischer Schmuck von Karl Laine / Sten & Laine
Moderator
Avatar
Beiträge: 3889
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Zitat geschrieben von Mhorgaine

Anke, die sind toll :-)

Louise, so gefällt's mir, das sieht doch richtig gut aus.

Edit: Ich würde ihn nur so anklipsen/anhängen, dass das offene Teil nach unten zeigt.
Louises Text gelesen, gedacht, klar, muss man so machen (wie Mhorgaine sagt), Bild gesehen, gedacht Aaaah, auch ne Möglichkeit. Prinzipiell halt so, wie er schöner hängt, aber ich denke, einfach so tragen. Der Bügel soll halt nicht vor schauen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1172
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #14
Das Bild ist nur provisorisch. So tragen geht leider nicht, egal wie ihn einhänge. Entweder er hält nicht oder er kippt nach vorne. Die Ciphalterung muß ab. Die Löcheridee von Tilo gefällt mir. Es geht aber nur auf der dem Stein gegenüberliegenden Seite, sonst stört die Steinfassung.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #15
Wenn man den Bügel nicht ganz entfernt, sondern den Steg das kleine Stück, an dem er hält, lässt, ist dahinter kein Hohlraum?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0