Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kennt jemand diese Punzierung?

 
Melanie1979
 
Avatar
 

Melanie1979

 ·  #1
Hallo alle zusammen, hat jemand von ihnen die Punze auf dem Bild schon einmal irgendwo gesehen? Es handelt sich dabei um eine Sonne mit einem Fisch in der Mitte. Die Punze ist auf einem schweren Armreif in gold(farben).
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diese Punzierung?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 3889
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
36g
7,6 cm Durchmesser
0,8 cm hoch
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt jemand diese Punzierung?
Kennt jemand diese Punzierung?
Kennt jemand diese Punzierung?
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #4
Ich habe auch einige Schmuckstücke mit mir unbekannten Punzen, eine Seite auf der man nachschauen wäre gut, falls jemand sowas kennt
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #5
für Modeschmuck wie diesen reif gibts keine Stempel/Markenübersicht
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #6
Zitat geschrieben von Tilo

für Modeschmuck wie diesen reif gibts keine Stempel/Markenübersicht


Ja, für Gulaschsuppe auch nicht. War auch nicht meine Intention, ich habe ausschließlich (antike) Edelmetalle
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5154
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #7
Hhm - in diesem Fall trifft das aber nicht zu.
Der hier vorgestellte Armreif ist weder antik
noch aus Edelmetall.
Was stört Dich denn so an Tilos Aussage,
daß es für Modeschmuck kein Register gibt?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 601
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #8
Für Gulaschsuppe schon: Chefkoch.de etc. Was daran liegt, daß Essen wichtig ist. Modeschmuckhersteller gibt es wie Sand am Meer, viele sind sehr schnell vergessen und daher uninteressant. Nur wenige Modeschmuckhersteller sind so wichtig, dass man sie kennt, wie z. B. Henkel und Grosse. Auch bei Echtschmuck, egal ob antik oder modern, sind nur die Punzen großer Marken bekannt, da nur sie eine Aufwertung des Schmucks für Sammler erbringen. Wenn dich da etwas interessiert, gibt es etliches an Literatur, allerdings sollten Zeitraum und Land der Herstellung bekannt sein. Das Studium ist allerdings zeitaufwändig.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #9
für silbermarken gibts ne liste
925-000.com oder so ähnlich
ist im forum schon mehrfach verlinkt
merke ich mir aber nicht, da ich keinen Nutzen sehe bzgl. des Stempelwissens
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
Zitat geschrieben von ok_kr

ich habe ausschließlich (antike) Edelmetalle

was heißt für dich antik. Antik im Sinne von wirklich antik oder antik im Allgemeinsprech des Internets für einfach alt? Ansonsten gibt es hier einen ausführlichen 4-Bänder:

https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1922ga
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 977
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #11
Der Rosenberg ist bei Schmuck nicht zu gebrauchen, dies liegt an mehreren Gründen:
1. Rosenberg hat primär anhand historischer (Silber-)Arbeiten gearbeitet, d.h. bei sehr alten Gegenständen sind es idR Kirchensilber oder höfisches Silber (was davon übrig geblieben ist, was nicht sehr viel ist, das Hofsilber war eine Art Sparbuch, so hat Friedrich II das Hofsilber fast gänzlich eingeschmolzen um seine Kriege zu finanzieren, gleiches hat Ludwig XIV mit seinen Silbermöbeln gemacht), ab dem 17. Jhd dann auch normales Tafelsilber und Alltagssilber (da hat sich einfach mehr erhalten)
2. Rosenberg beschränkt sich fast ausschließlich auf Silberarbeiten, von Schmuck/Juwelierarbeiten ist so gut wie nie die Rede. Grund hierfür ist, dass Schmuck (idR Gold) noch öfter wiederverwertet wurde als Silber, es gab bereits zu seiner Zeit kaum noch alte Schmuckstücke, die dazu noch signiert sein mussten
3. Rosenberg beschränkt sich mehr oder weniger auf Silber-/Goldschmiede aus der Zeit vor 1850, selbst zeitgenössische Silber-/Goldschmiede tauchen in seinem Werk fast gar nicht auf, obwohl sein Werk in der ersten Auflage 1889/90 erschien und in der dritten Auflage 1922-1928.
4. Früher Schmuck ist idR nicht signiert/mit einem Herstellerzeichen versehen, was daran lag, dass der Schmuck idR auf Bestellung gearbeitet wurde und das Edelmetall gleich mit angeliefert wurde

Für altes, historisches Silber vor 1850 ist der Rosenberg eine gute Quelle (daneben gibt es meist noch lokale Verzeichnisse/Bücher für einzelne Städte/Regionen), für Schmuck aus meiner Sicht unbrauchbar. Dort nach Stempeln auf Schmuck zu suchen ist eine Zeitverschwendung.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #12
der Threadersteller hat von Edelmetallen geredet, nicht explizit von Schmuck. Von daher ist das zumindest eine Stempelsammlung. Ansonsten hab ich noch zig Links zu Hallmarks.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
ok_kr ist nicht der TE, sondern hat sich drangehängt und für die Verwirrung gesorgt, da es hier um ein modeschmuckstück ging und er in diesem Kontext nach einer Stempelübersicht fragte und damit aber selbstverständlich Edelmetallstücke gemeint haben will
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5154
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #14
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0