Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ist das ein Goldstempel ?

 
SirMoritz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2021

SirMoritz

 ·  #1
Grüßt euch miteinander!
Könnt Ihr mir sagen ob es sich hier um einen Golstempel handelt ??
Falls ja, was könnt ihr da erkennen ?

Vielen Dank im voraus 😊
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18611
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Ich bild mir ein, im unteren einen Buchstaben und 925 (für Silber) zu erkennen.
SirMoritz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2021

SirMoritz

 ·  #3
Vielen Dank für die schnelle Antwort wow !
Also gibt es keine Ausnahmen bei Gold mit einer 25 am Ende?

Ich persönlich kenne auch nur:
333er/375er/585er/750er/900er/916er/
968er/999er.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32133
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27524
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
ist das ein fremdes Bild?
ich lese oben MADE und unten würde ich einen Buchstaben und 925 erahnen
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18611
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #6
Made las ich auch, aber made was?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32133
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32133
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
SirMoritz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2021

SirMoritz

 ·  #9
Es ist ein Screenshot gewesen damit ihr näher rankommt an den Stempel.
Hier das Original wenn das eher hilft 😅
Anhänge an diesem Beitrag
Ist das ein Goldstempel ?
MaJa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1322
Dabei seit: 04 / 2018

MaJa

 ·  #10
Ich tippe mal auf 925 Silber vergoldet
Ist das ein griechisches/orthodoxes Kreuz?
SirMoritz
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2021

SirMoritz

 ·  #11
Danke für die Info !
Ein Russisch orthodoxes Kreuz 😊
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32133
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #12
Ein Screenshot kann nicht mehr Bildinformationen haben wie das Originalbild. Daher ist das Originalbild immer besser. Aber es fehlt immer noch das ganze Objekt von vorne und hinten.

Wir bewerten ausschließlich Schmuckstücke, die sich in Deinem Besitz befinden und von denen eigene Fotos gemacht wurden/werden können und HIER hochgeladen werden.

Bitte lade nur Bilder hoch, die Du selbst vom realen Objekt geschossen hast.
Keine Screenshots oder Abbildungen, egal ob von Bildern, Webseiten, Büchern etc.

Bitte nicht über Fremddienste hochladen und/oder verlinken, da dort oft die Bilder komprimiert werden und man nicht mehr viel erkennen kann.
Fremdbilder werden aus Urheberrechtsgründen – auch Kommentarlos – immer gelöscht.

Gut ist schon mal, wenn Du uns alles erzählst, was Du über das Schmuckstück weißt:

1. Wie alt?
2. Woher kommt es?
3. Wie viel hat es mal gekostet (wenn bekannt)?
4. Wie schwer ist es?
5. Welche Steine (wenn bekannt)?
6. Welches Material (Gold, Silber, Platin, Messing usw.)?
7. Welche Legierung (800, 925, 333, 585, 750, 900, 950)?
8. Welche Stempel (Hersteller etc.) sind drauf.



Ganz wichtig sind auch gute, hochauflösende Bilder – möglichst bei Tageslicht und auf weißem und glatten (!) Papier.

Omas gehäkeltes Deckchen ist ganz sicher hübsch, die bunte Tischdecke ansprechend und ein ordentlicher Blitz macht richtig schön hell – aber das alles verfälscht Farben und macht es unseren Fachleuten schwer, ein gutes Urteil abzugeben.

Die meisten Digitalkameras haben eine Makrofunktion – erkennbar an dem „Blümchen“-Symbol. Probier´ es einfach mal aus.

Welche Bilder sind hilfreich?
1. Vorderseite
2. Rückseite
3. Seitenansichten
4. Detailbilder z. B. von Stempeln, Fassungen usw.

Die Schärfe stellen die Apparate heute automatisch ein, meist auf das, was ihnen mittig vor die Linse gehalten wird. Damit es klappt, muss der Hintergrund glatt und neutral weiß sein. Am besten ein weißes Blatt Kopierpapier. Kleine Details kommen besser raus, wenn man eine Lupe vor das Objektiv hält.
Licht ist wichtig, die beste Ausleuchtung bekommt man bei Tageslicht ohne direkte Sonneneinstrahlung, da werden die Farben auch am wenigsten verfälscht.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0