Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Punze erkennen

 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17886
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #16
Wenn du das Ding vor Dir hast, kannst du nicht eigene Fotos machen? Screenshots helfen hier exakt nix, um irgendwas genauer zu sehen.

Marion: Stempel auf der Vorderseite?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5029
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #17
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17886
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #18
Zitat geschrieben von Guestuser

Na da kann man zumindest das alter ableiten... Danke schonmal dafür.

nicht unbedingt. Denn ein englischer Punzen aus der viktorianischen Zeit mit einem Österreichischen Stempel kombiniert ist nicht unbedingt bestimmungsförderlich. Sagt mir eher, daß da irgendjemand wohl was abgeformt und abgegossen haben könnte. Mach mal Fotos von ALLEN Stempeln, die drauf zu finden sind - und keine Screenshots bitte.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17886
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #19
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24749
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #20
Marion: du kennst das Sprichwort "etwas auf einem Silbertablett servieren" nicht?
das wurde durch Ankes Antwort gemacht
https://www.korrekturen.de/syn…servieren/
bloß wurde die Antwort nicht sprichwörtlich "vorgekaut", sprich der link übersetzt und hier die entschlüsselte Herstellungszeit reinkopiert, sodaß es ein wenig gedauert hat, bis die Lösung vom Fragesteller erkannt wurde

ob Kopie oder nicht, weiß ich nicht:
es könnte auch Kunst(handwerk) sein, das sowohl in Österreich, als auch UK geschmacksmusterrechtlich gegen Kopieren geschützt ist
bzw. Kopieren strafbar wäre
wobei der Ursprung meiner Ansicht nach eher in Österreich zu sehn ist und die UK-Markierung zum dortigen Vertrieb nachträglich dumm auf der Ansichtsseite angebracht wurde
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5029
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #21
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7537
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #22
Bei der scheinbaren Kitemark ist oben der Kreis (class) nicht ausgebildet - von daher würde ich auf jeden Fall zur Vorsicht raten.
Anhänge an diesem Beitrag
Punze erkennen
Fox
 
Avatar
 

Fox

 ·  #23
Zitat geschrieben von Tilo

Marion: du kennst das Sprichwort "etwas auf einem Silbertablett servieren" nicht?
das wurde durch Ankes Antwort gemacht
https://www.korrekturen.de/syn…servieren/
bloß wurde die Antwort nicht sprichwörtlich "vorgekaut", sprich der link übersetzt und hier die entschlüsselte Herstellungszeit reinkopiert, sodaß es ein wenig gedauert hat, bis die Lösung vom Fragesteller erkannt wurde

ob Kopie oder nicht, weiß ich nicht:
es könnte auch Kunst(handwerk) sein, das sowohl in Österreich, als auch UK geschmacksmusterrechtlich gegen Kopieren geschützt ist
bzw. Kopieren strafbar wäre
wobei der Ursprung meiner Ansicht nach eher in Österreich zu sehn ist und die UK-Markierung zum dortigen Vertrieb nachträglich dumm auf der Ansichtsseite angebracht wurde

Klingt plausible. Das könnte ich mir auch gut vorstellen.
Fox
 
Avatar
 

Fox

 ·  #24
Ich bedanke mich bei euch und wünsche noch einen schönen Tag. Ihr habt mir gut weitergeholfen und ich hab es ja nicht gekauft um es gewinnbringend weiter zu verkaufen sondern weil ich es mir hinstelle.
Danke nochmal.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5029
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #25
Es wäre gut noch weitere Fotos zu sehen.
Bei genauerem Hinschauen zweifle ich Bronze
als Material an - ich denke es handelt sich um
einen Nachguß/Plagiat in Régule.
Die Mauseschwanzspitze und Teile des Teppichs
sehen nicht wie massive Bronze aus.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24749
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #26
interessante Theorie
weitere Fotos würden da nicht zunächst helfen, sondern ein wenig schaben unten am Rand, oder?
wirds weiß oder (hell)gelb?

die graue Färbung am Mausschwanz könnte auch Zinnlotrest von einer wieder defekten und zuvor nicht schön versäuberten Schwanzreparatur sein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5029
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #27
Zitat geschrieben von Tilo

interessante Theorie
weitere Fotos würden da nicht zunächst helfen, sondern ein wenig schaben unten am Rand, oder?
wirds weiß oder (hell)gelb?

die graue Färbung am Mausschwanz könnte auch Zinnlotrest von einer wieder defekten und zuvor nicht schön versäuberten Schwanzreparatur sein


Ich halte das eher für ein Zeichen der gefürchteten Zinkpest.
Ebenso wie die Teppichverfärbungen.
Und ja, beim Schaben wird Régule grau/dunkelsilber.
Fox
 
Avatar
 

Fox

 ·  #28
Auf dem Bild was eingestellt wurde, wo das Original zu sehen ist, mal bitte genau hingucken. Hinter diesem Käse ist der gleiche Stempel. Kann man zwar schlecht sehen aber es ist definitiv ein Stempel zu sehen. Also passt die Vermutung schon, dass es in Österreich gefertigt wurde und dann in GB zur Vermarktung nochmal gestempelt wurde. So eine Figur stellt keinen großen Wert dar also warum sollte sich jemand die Mühe machen diese in Zinn oder Zink zu fälschen...?! Der Aufwand um so eine Skulptur herzustellen ist der gleiche. Dann kann man sie auch gleich aus bronze machen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24749
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #29
nene, die Logik der Fälscher ist folgende: wie kann ich das möglichst billig nachmachen?

ich hatte mal einen Modeschmuckkettenanhänger in der hand aus Bronze
dachte ich zunächst
aber dieses teil war tatsächlich aus Weichguß verkupfert und dann vermessingt (und in den Vertiefungen patiniert), was sich ganz zart an einer am stärksten abgenutzten Stelle einer Kante zeigte
wie armselig ist das denn? um die paar cent an der Bronze bzw. dem heißeren/anderen Gießprozeß zu sparen, wurden die zusätzlichen galvanisierungsvorgänge in Kauf genommen
ähnlich könnte es auch bei einer Fälschung eines so großen Objekts laufen

damit will ich nicht sagen, dass das hier unbedingt Zinkguß ist, aber dein Argument bzgl. gleichem Aufwand stimmt wegen Materialpreis und unterschiedlichen Gießtemperaturen=Herstellungsaufwand nicht
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17886
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #30
Die Maus in meinem Link hat einen viel längeren Schwanz. Deine Maus hat vermutlich einen abgebrochenen Schwanz, sprich, 2/3 Schwanz fehlen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0