Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ulmer Schmuck

 
  • 1
  • 2
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #1
Habe letztens bei Bares für Rares von "Ulmer Schmuck" gehört.

Gibt es scheinbar seit 1886 und beinhaltet Rocailleschwünge des 18. Jhds. mit akanthusartigen Blättchen und Goldkügelchen kombiniert mit Onyx im Rosenschliff.

Trauerschmuck ist second hand ja nicht soo sehr gefragt, aber Ulmer Schmuck wäre dann ja eigentllich etwas anderes, oder?

Wunderte mich, welch hoher Preis erzielt wurde.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5151
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #2
Zitat geschrieben von Benzer

Habe letztens bei Bares für Rares von "Ulmer Schmuck" gehört.

Gibt es scheinbar seit 1886 und beinhaltet Rocailleschwünge des 18. Jhds. mit akanthusartigen Blättchen und Goldkügelchen kombiniert mit Onyx im Rosenschliff.

Trauerschmuck ist second hand ja nicht soo sehr gefragt, aber Ulmer Schmuck wäre dann ja eigentllich etwas anderes, oder?

Wunderte mich, welch hoher Preis erzielt wurde.


Den Begriff kenne ich nicht. Meinst Du so etwas hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen…6-156-1794

Auf was beziehst Du Dich mit Deinem letzten Satz?
Es guckt ja nicht jeder Mensch fernseh.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18123
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
noch nie davon gehört, aber mein Meister sagte immer: Die Gefahr, dazuzulernen, besteht täglich.

Ulmer Schmuck war im Grunde genommen ein Markenname des Ulmer Goldschmieds Robert Merath:

https://www.schmuck-merath.de/geschichte.htm
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25000
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
ich wie ich immer sage:
Die Gefahr, bei Bares für Rares unrealistisch(hohe)e Preise zu sehn, besteht bei jeder Sendung ;-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5151
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Dann geht's bei der Fragestellung wohl eher darum
die Firma Schmuck Merath ins Bewusstsein zu bringen.
Lustig, Anke, find ich die "Philosophie" der Firma:
Anhänge an diesem Beitrag
Ulmer Schmuck
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18123
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Lustig, Anke, find ich die "Philosophie" der Firma:

tja, ist wohl was Wahres dran ;)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5151
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #7
Zitat geschrieben von Tilo

ich wie ich immer sage:
Die Gefahr, bei Bares für Rares unrealistisch(hohe)e Preise zu sehn, besteht bei jeder Sendung ;-)


Laß mich bitte nicht allein und unwissend zurück -
um was gings denn da?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25000
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
ich verstehe deine Frage nicht
wir haben doch hier sogar einen Bares-für-Rares-Lästerthread
soll ich da jetzt echt Einzelschicksale bei Youtube raussuchen? och nöööö

ich meine, wenn z.B. leicht defektes 08/15 Teppichband für deutlich über Goldwert über den Tresen wechselt und dergleichen mehr
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5151
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #9
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #10
Die Frage ist, ob die Begrifflichkeit Ulmer Schmuck zur Kategorie Trauerschmuck gehört.
Ich vermute: nein.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30552
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18123
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #12
ist vielleicht ein Teil davon, aber wie auf der von mir verlinkten Homepage zu lesen ist, ist das in allererster Linie eine Marke (Brand) wie Cartier, Piaget etc., die einen bestimmten Stil verfolgt hat, der einen Wiedererkennungswert hatte.

Trauerschmuck gibt es schon sehr lange. Der schwarze Schmuck, der darunter bekannt ist, ist eine Stilrichtung, die ihren Ursprung im Klassizismus hatte, also etwa Anfang 1800. Damals wurde dafür bevorzugt der Schmuck aus Jett/Gagat hergestellt, einer fossilen Braunkohle. Später wurde Jett durch andere Materialien wie z.B. Ebonit oder Bakelit ersetzt.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #13
Danke für Eueren Input.

War wohl ein Zusammenschluß verschiedener in Ulm und Umgebung ansässiger Goldschmiede / Juweliere und zwar von vor 1900 bis kurz danach und prägte den Begriff (Stil?) Ulmer Schmuck - so habe ich es bei BfR verstanden.

Klar, wenn nur wenige "Ulmer" übriggeblieben sind, vermarktet das wohl gerne der eine oder andere als "s"einen "Stadt"schmuck. Hat aber mit den neuzeitlich produzierten Stücken rein gar nichts zu tun.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 601
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #14
Und bitte schön: eine Seite Ulmer Schmuck.
Anhänge an diesem Beitrag
Ulmer Schmuck
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #15
tschakka - genau das !

Gibt es eine detaillierte Beschreibung im vorliegenden Buch?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0