Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Diamanten 0,25 ct

 
  • 1
  • 2
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #1
Guten Tag, ich bin im besitz von 4 Diamanten a´ 0,25 ct die ich gerne veräußern möchte.
Geerbt habe ich sie von meinem Vater, der die Steine 1979 von einem Juwelier Jensen in Hamburg erworben hat.
Ein altes Zertifikat von dato existiert auch, das aber nicht unbedingt aussage kräftig ist.
Auf dem steht Lupenrein.
2015 habe ich die Steine dann im Gemmologischen Institut in Hamburg prüfen lassen, dabei kam raus VVS1
An wen könnte man sich da am besten wenden um einen angemessenen Preis zu erzielen ?
VVS1
Farbe: G
Schliff : Gut
( Der Prüfbericht wurde von mir teils geschwärzt, wegen der Kontaktdaten)
Mit freundlichen Grüßen
Anhänge an diesem Beitrag
Diamanten 0,25 ct
Diamanten 0,25 ct
Diamanten 0,25 ct
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 30043
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #3
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Gestern habe ich auch noch erfahren, das wenn die Diamanten ein neues Zertifikat hätten und versiegelt wären,
ich einen Preis von ca. 500,- oder etwas mehr dafür bekommen könnte.
Vermutlich könnten sie sogar noch etwas wertvoller sein, da das Prüflabor leider nicht die Fluoreszenz angegeben hat.
Das traurige an der Geschichte...mit dem teuren Prüfbericht kann ich mir eigentlich den ! abwischen.
Mal angenommen ich lasse jetzt jeden Stein versiegeln und neu zertifizieren ( was echt teuer werden würde) ... wird man sie doch genauso schwer los, oder?
MfG
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #4
Pro Stein natürlich!
MfG
Moderator
Avatar
Beiträge: 30043
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
Nach den Bildern erwarte ich mir keine große Wertsteigerung mit einem aktuellen und eingesiegelten Zertifikat. Man darf nicht vergessen, dass heutige Diamanten aufgrund besserer Technik und gesteigerter Vermessungsansprüche präziser geschliffen werden und auch daher höher bewertet werden. Das ist ein bisschen wie mit einem alten Auto, das wird auch nicht automatisch wertvoller mit einem neuen Nummernschild.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24337
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
dein Ärger ist verständlich (und ich finde das Fehlen des Merkmals Fluoreszenz auch verwunderlich)
evtl. wäre der Verkauf nach der Investition in neue Zertis leichter, aber es ist fraglich, ob so viel leichter, dass so viel mehr rauskommt, wie die Neuzertifizierung gekostet hat (Heinrich hat erklärt, warum das eher unwahrscheinlich ist)

es ist nunmal schwierig
Diamanten sind lange nicht so fungibel wie andere Anlageassets
(ich persönlich tu mich wegen ihres hohen Spreads schwer, Diamanten überhaupt als normales Anlagegut zu bezeichnen und würde die niemandem von mir aus als Anlagegut empfehlen/verkaufen)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17441
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Warum macht man nicht einfach einen schönen Schmuck daraus? Viertelkaräter sind ja nicht gerade klein, da läßt sich was schönes draus machen.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30043
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
Ich möchte noch anfügen, dass das einsiegeln schon Vorteile hat, wenn ein Diamant von privat an privat verkauft werden soll, weil meist beide Geschäftspartner weder die Echtheit noch die Qualität prüfen und garantieren können, wenn die Diamanten oder deren Fälschungen lose vorliegen. Eingesiegelt kann man sich dann wenigstens auf das Siegel verlassen. Aber nicht alle Gutachter sind zertifiziert um einsiegeln zu können. Das ist ein etwas höherer Aufwand.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30043
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #10
Ja, wirklich ärgerlich das ganze...wenn man mal überlegt das die Steine vermutlich auch gekauft worden sind um der Familie später mal helfen zu können.
Jetzt bescheren sie einem nur Stress und Kummer...das sie für einen Schleuder Preis das Haus verlassen.
Danke nochmal für die schnellen Antworten.
Biete Sie jetzt für noch weniger an.
Liebe grüße aus Niedersachsen
Moderator
Avatar
Beiträge: 30043
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
Der Stress und Kummer entsteht doch nur durch die fehlgeleitete Erwartungshaltung, dass man den geschätzten Wiederbeschaffungswert bei einem Privatverkauf wieder bekommt. Keiner käme auf die Idee bei einem anderen Gut den Wiederbeschaffungswert nach Jahrzehnten annähernd wieder zu bekommen. Und er Kaufpreis wurde ja noch gar nicht genannt, der lag womöglich sogar deutlich tiefer.
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #12
Schöne Idee aber weder mein Mann noch mein Sohn sind Schmuckträger.
Und ich jäte lieber Unkraut ohne Brilli am Finger...
Investieren wollen/ können wir jetzt auch nicht.
Die Diamanten sind in den 70er erworben worden und da hat Schwiegervater wohl schon richtig tief in die Tasche gegriffen.
Irgendwas mit 5000,- Mark
LG
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24337
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
Heinrich, dein Argument ist richtig, wenn man die Steine korrekterweise als Konsumgut betrachtet
wenn sie mit dem Argument der Geldanlage im Sinne von Kaufkrafterhalt oder gar Wert (Kaufkraft)steigerung verkauft, wie das manche Diamantverkäufer tun, dann gibt es die große Enttäuschung, denn Kaufkrafterhalt wäre wegen Handelsmargen und der Mehrwertsteuer nur bei überdurchschnittlicher Preissteigerung des Anlageguts möglich

5.000,-DM? nur die 4 Stück oder incl. der im Gutachten geschwärzten Stein(e)?
Issymay
 
Avatar
 

Issymay

 ·  #14
Da waren es allerdings 7 Diamanten
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17441
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #15
Zitat geschrieben von Guestuser

Schöne Idee aber weder mein Mann noch mein Sohn sind Schmuckträger.

vielleicht gibts in Zunkunft eine Schwiegertochter, die mit Verlobungsring und Schmuck ausgestattet werden könnte.

Man könnte es auch positiv sehen. Sie Steine benötigen glücklicherweise nicht viel Platz und brauchen kein Futter. Könnten also noch ein paar Jährchen weiter in der Schublade existieren, bis ein ihnen angemessener Verwendungszweck auf der Bildfläche erscheint.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0