Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Stein bestimmen

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #1
Ahoi,

so, nun ein weiteres Mal und definitiv ein Stein. Die Frage, um welchen Stein es sich dabei handelt?

Danke & Gruß 🙂
Anhänge an diesem Beitrag
Stein bestimmen
Stein bestimmen
Stein bestimmen
Stein bestimmen
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17453
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
aus einer ersten Vermutung heraus würde ich auf Ametrin tippen. Nur kann ich nicht beurteilen, ob die Bruchkanten nicht evtl. auch zu Glas oder so gehören könnten. Prüfung zur Sicherheit ist auf jeden Fall gegeben.

Woher hast du denn den Stein?
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #3
Meine Mutter hatte mir mal eine Kiste voller Schmuck geschenkt. Darin war dieser Stein. Ursprünglich als Anhänger einer Kette.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16535
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Muscheliger Bruch könnte auf Glas hinweisen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4734
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Ja find ich auch, und so ein eigenartiger irisierender
Glanz der eher für Glas spricht.
@Harvester, versuch mal mit dem "Stein" ein Glas
zu ritzen.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30076
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3832
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #7
Ich halte es auch für einen Ametrin- nur sieht mir die Farbverteilung seltsam aus. Man kann Ametrine auch synthetisch herstellen und durch gezieltes Brennen von Amethyst. Natürliche Ametrinkristalle dieser Art habe ich noch nicht gesehen.
uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17453
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #8
Moderator
Avatar
Beiträge: 30076
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 316
Dabei seit: 10 / 2019
 ·  #10
Auf Bild 3 ist zu erkennen, dass die Spitze des Kristalls Violett ist und die Wurzel Gelb/Braun ist.
Das kommt öffter so vor und liegt vermutlich daran, dass der Kristall in der Lagerstätte lange nach der Entstehung weiter vom Muttergestein durch vulkanische aktivität geheizt wurde.

Das mit dem Amethyst brennen hat man der Natur ja nur nachgemacht, weil man genau diese Steine so gefunden hat und schnell kapiert hat warum das so ist.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #11
Bitte entschuldigt die verspätete Antwort. Beim Schneiden auf Glas wird das Glas ‚geschnitten‘

Meine anfängliche Vermutung war ebenfalls ein Quarz.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3832
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #12
https://www.youtube.com/watch?v=d2pgaz5mNxI
Wenn ich es richtig gemacht habe, könnt ihr da ein schönes Video mit tollen Bildern von Ametrin sehen.
uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16535
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Da würde sich ja dann vielleicht sogar das Schleifen lohnen.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 752
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #14
Für mich sieht das nach bedampft aus. Glaube nicht, dass das ein echter Kristall ist
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #15
Ich denke, wir liegen da schon richtig, wenn ich mir dieses Foto eines Ametrin anschaue.
Anhänge an diesem Beitrag
Stein bestimmen
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0