Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?

 
  • 1
  • 2
Anna07
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021

Anna07

 ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe einen ungestempelten Silberring hier. Die Steine wurden vor 30-40 Jahren zum Teil erneuert, sind aber leider wieder verloren gegangen. Mein Opa schenkte ihn 1947 meiner Oma zur Verlobung und sagte, es sei ein Erbstück. Ich kann ihn leider dazu nicht mehr befragen. Mich interessiert der materielle Wert nicht. Ich möchte gern mehr über den Ring erfahren. Von wann ist er ungefähr? Ist er typisch für eine bestimmte Zeit, Ort, Gesellschaft etc.?
Er stammt aus einer jüdischen Familie, das weiß ich.
Es wäre sehr schön, wenn mir jemand etwas darüber erzählen könnte.

Vielen Dank schon mal und Grüße
Annabel
Anhänge an diesem Beitrag
Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?
Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?
Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?
Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?
Umgestempelter antiker Silberring, Abstammungsort, -zeit?
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18462
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #2
Über den Hintergrund kann ich nichts sagen, aber die Steine sind Markassite, und du kannst dir für kleines Geld ein paar neue reinkleben lassen.
Anna07
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021

Anna07

 ·  #3
Vielen Dank Silberfrau, das ist gut zu wissen!
Meine Mutter hatte irgendwas von "Katzengold" in Erinnerung.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32023
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Anna07
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021

Anna07

 ·  #5
Ich kenne Katzengold nicht. Meine Mutter sagte mir dies, weil die Juwelierin, die damals die Steine erneuerte davon redete.
Ich hatte im anderen Thread schon geschrieben, dass eine Übergabe nach 1947 schier unmöglich ist. Aber die Sache mit dem Familienerbstück könnte natürlich falsch sein, ja.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27399
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
katzengold=Pyrit und Markasite wurden lange zeit für dasselbe Mineral gehalten
im Ring sind Markasite

ende 20. Jahrhundert scheint mir wegen 835 zu jung geschätzt
ob schon 1947 in der Art hergestellt wurde, weiß ich nicht
das design hätte ich für wenigstens etwas jünger gehalten (Gefühl)
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6165
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #7
Zitat geschrieben von Tilo

katzengold=Pyrit und Markasite wurden lange zeit für dasselbe Mineral gehalten
im Ring sind Markasite

ende 20. Jahrhundert scheint mir wegen 835 zu jung geschätzt
ob schon 1947 in der Art hergestellt wurde, weiß ich nicht
das design hätte ich für wenigstens etwas jünger gehalten (Gefühl)


Also, das wird es heute immer noch:
https://www.#######.de/edelsteinlexikon/markasit/

Nöh, nich unbedingt - die Kollegen Oly z.B. arbeiten bis zum
heutigen Tag fast ausschließlich in 835er:
https://www.ebay.de/sch/i.html…acat=26952
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6165
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #8
Der Link zum Markasit wird nicht geöffnet - wahrscheinlich
wegen dem Schmuckangebot. Hier ein anderer:
https://www.steine-und-mineral…e=Markasit
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27399
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
eins der goettgengebote ist:
verlinke nicht auf unseriöse shopseiten
;-)

den olylink zu ebay kapier ich nicht
da wird der Kram doch als vintage angeboten

gibts die Firma noch? (habs sie auf die Schnelle nicht ergoogln können) und die arbeiten immer noch in 835?
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27399
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #10
in deinem 2. Markasitlink wird ebenfalls (wie von mir) erklärt, dass es einen Unterschied zwischen Pyrit und Markasit gibt und das nicht dasselbe ist

fraglich ist halt, was eigentlich zu diesen Schmucksteinchen geschliffen wird:
Markasit
oder Pyrit, der dann als markasit bezeichnet wird (und die bessere Wahl ist, weil stabiler)
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6165
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #11
Zitat geschrieben von Tilo

eins der goettgengebote ist:
verlinke nicht auf unseriöse shopseiten
;-)

den olylink zu ebay kapier ich nicht
da wird der Kram doch als vintage angeboten

gibts die Firma noch? (habs sie auf die Schnelle nicht ergoogln können) und die arbeiten immer noch in 835?


Ja, inzwischen arbeitet Monika Oly alleine und hat ne Schmuckgalerie
in Gelnhausen. Inzwischen gibt's den Oly-Schmuck vereinzelt auch
in 925er.
https://de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Oly
Anna07
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021

Anna07

 ·  #12
Tilo, redest du jetzt von dem anderen Ring? Hier ist von 835 keine Rede. Dieser Ring ist ungestempelt.
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27399
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #13
ja, hab die beiden themen/Ringe verwechselt
Anna07
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021

Anna07

 ·  #14
Achso. Bin nicht mehr ganz mitgekommen...
Pinguin
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 770
Dabei seit: 09 / 2014

Pinguin

 ·  #15
Soweit ich weiss, ist das, was im Schmuck verwendet wird, eigentlich Pyrit.

Welcher Schmuck da 1947 übergeben wurde, weiss ich nicht, aber diese beiden Ringe vermutlich nicht.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0