Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Verlobongsring Rosegold Diamant/Moissanite

 
  • 1
  • 2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #1
Ich brauche einen Verlobungsring, soviel steht fest.

Warum Rosegold: Weil sie vor langer Zeit, anhand eines Bildes, gesagt hat das ihr so ein Ring gefallen würde. Sie hatte aber noch nie so einen Ring. Also ob der dann in echt auch passt weiß ich auch nicht. Sollte man da auf irgend was aufpassen?

Diamant/Moissanite: Natürlich möchte ich am liebsten einen Diamant, da ich aber auch keinen winzigen Stein haben möchte und alles anderer vermutlich mein Budget übersteigt bin ich auf den Moissanite gekommen. Ich bin aber vor Vorschläge, Kritiken usw. offen.
"Winziger Stein" muss natürlich noch definiert werden. 0,5ct bis 1ct finde ich gut. Ich müsste den Stein jetzt bei ihr an der Hand sehen damit ich das ordentlich bewerten kann (aber das wird unauffällig schwierig). Gefühlt hätte ich jetzt gesagt das 1ct (ca. 6,5mm) schon fast zu groß ist? Das ist ja schon fast der halbe Finger.

Preis: Also die völlige Obergrenze und eigentlich schon viel zu teuer ist 1500. Anpeilen würde ich lieber 1000.

Ich hab 4 Modell rausgesucht welche ich schön finde. Ich hab noch für keines direkt entschieden, mir gefallen alle. Die Frage ist ob irgend welche der Modelle Vor und Nachteile haben (Preislich, Technisch, ...).

03.jpg oder 01.jpg war das was Ihr gefallen hat. Bin mir nicht mehr genau sicher. Mir persönlich gefällt 03.jpg besser.

04.jpg habe ich auch noch gefunden und gefällt mir sehr gut.

Falls es unbedingt nur ein Stein werden kann/soll (aufgrund vom Preis) dann würde ich zu 02.jpg tendieren.

Vielen Dank schon mal für eure Rückmeldungen im Voraus.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17488
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Bitte verlinke die Bilder, da diese Bilder vermutlich nicht deine sind und daher wegen Urheberrecht nicht gepostet werden dürfen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17488
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
Allgemein gesagt, sind das größtenteils recht arbeitsaufwendige Ringe. Was den Moissanite betrifft, der ist zwar billiger als ein Diamant, aber dennoch gibts den nicht geschenkt. Es gibt im Internet unterschiedliche price ranges, sie sich auch ein Kollege von mir, der sich recht intensiv mit Moissanite beschäftigt hat, nicht erklären kann. Es gibt ihn inzwischen auch in weiß, aber seine "natürliche" Farbe ist eher etwas grünlich.

Mit 1500€ Maximalbudget läßt sich auch ein schöner Brillantring gestalten. Dann muß halt nicht der Stein so riesig sein. Für den Ring auf dem Foto hatte ich ein Budget von 1500€. Der Mittelstein ist ein Viertelkaräter.
Anhänge an diesem Beitrag
Verlobongsring Rosegold Diamant/Moissanite
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16564
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Wobei ich finde, dass man mit dem Design von Richtung 02 und einem echten Stein nicht viel falsch machen kann, die anderen, besonders 04 sehen doch ein wenig aus wie Karneval.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #5
Zitat geschrieben von tatze-1

Bitte verlinke die Bilder, da diese Bilder vermutlich nicht deine sind und daher wegen Urheberrecht nicht gepostet werden dürfen.


Ich kann den Beitrag leider nicht mehr editieren. Falls jemand mehr Berechtigungen hat als ich. Hier waeren die Links:

01.jpg
02.jpg
03.jpg
04.jpg
Moderator
Avatar
Beiträge: 3745
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #6
Moderator
Avatar
Beiträge: 30104
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #7
Keiner der Modelle ist stabil genug um im Alltag getragen werden zu können. Das sind reine "Ausgehringe". Für einen Antragsring würde ich egal wie groß oder klein aus symbolischen Gründen was echtes und keine Imitation empfehlen. Moissanite und Zirkonia sind üblich als Imitation echter und natürlicher Diamanten.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #8
Ok, aber wie würde dann an Modell aussehen, welches stabil genug ist und nicht klobig aussieht? Das sind eben Modelle, die man findet, wenn man als Laie nach Verlobungsringen sucht. Und würde so ein Modell mit einem 0,5ct Diamanten noch in meinen Preisrahmen passen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17488
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #9
Ein Halbkaräter in annehmbarer Qualität sprengt dein Budget. Und damit ist der Ring noch nicht gebaut.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30104
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Für Alltagsgebrauch sind eben nur deutlich massivere Modelle geeignet. Man könnte bei einem Antragsring auf die Alltagstauglichkeit verzichten oder einen Kompromiss suchen. Dazu dürfte die Ringschiene nicht ganz so dünn sein und die Steinfassung für den Mittelstein sollte besser 6 Krappen haben.
Ein echter Halbkaräter und 1500 Euro Limit ist vielleicht gerade noch so machbar aber schon sehr knapp. Mit einem Drittelkaräter oder bei einem etwas höheren Limit (ca 2000) könnte es gerade noch so gehen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17488
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #11
also 0,5ct tw-si krieg ich nicht mehr mit 1500€ hin, noch nicht mal ohne Ring. Viertelkaräter in der selben Qualität funktioniert noch mit Ring.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30104
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17488
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #14
Vielen Dank für den tollen Input. Was haltet ihr dann von einem 0,35 ct solitär? Ist das preislich machbar mit einer akzeptablen Diamant Qualität?

Was haltet ihr überhaupt von dem Roségold?
Was mich etwas stutzig macht ist ja, was passiert mit dem Ring wenn dann mal der Ehering drauf ist? Verschwindet der dann in der Versenkung?
Ansonsten müsste ich ja bereits jetzt aufpassen ob man den kombinieren kann, was ich mir aber bei Roségold oder Weisgold mit Gelbgold überhaupt nicht vorstellen kann.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16564
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #15
Der wird auf der anderen Hand getragen.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0