Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring bei Umbauarbeiten gefunden

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #1
Hallo Ihr Lieben,

wir haben bei Umbauarbeiten in unserem (sehr alten) Haus einen Ring gefunden. Was meint ihr dazu? Wir überlegen gerade, ob das echte Diamanten sein könnten. Schade, dass schätzen lassen aktuell nicht geht. Vielleicht kennt sich jemand von euch mit altem (?) Schmuck aus. Der Ring ist innen gestempelt mit 585. Das würde meines Wissens für Weißgold sprechen. Dann gibt es noch einen Stempel.. schlecht zu lesen, evtl. KADIR. Zählen 7 kleinere Steine und einen etwas größeren seitlich und mittig dann der größte mit ca. 4mm.
Würde mich riesig freuen,wenn sich jemand mit dieser Art Schmuck auskennt. liebe Grüße
Anhänge an diesem Beitrag
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Moderator
Avatar
Beiträge: 3748
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #3
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #4
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Ich kann an den Bildern nicht erkennen, ob es Diamanten sind oder Zirkonia. Die Antwort auf die Frage würde den Wiederverkaufswert enorm beeinflussen.


Ich hoffe man kann es jetzt besser erkennen. Ring wurde von mir - wie empfohlen - gereinigt.
Anhänge an diesem Beitrag
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Ring bei Umbauarbeiten gefunden
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17496
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Wenn da Kadir drinsteht, wird das wohl irgendwo aus Richtung Türkei stammen und die verwenden meistens Zirkonia. Endgültige Sicherheit gibts nur per Test, wenn die Geschäfte in 20 Jahren mal wieder öffnen sollten.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24407
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
bei den ramponierten Facettenkanten wird man von Zirkonia ausgehn müssen
das Gold kann man irgendwann testen lassen. eilt ja hoffentlich nicht. der Wert ist ja im Bereich des Goldwerts, wenn echt, wovobn ich noch ausgehe
wie man hier im Forum lesen kann, ermöglichen manche Geschäfte auch im lockdown solche Sachen zu testen
ich würde empfehlen, zu warten, statt mühsam die lockdownregeln zu umgehen
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #9
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Ja viel besser. Der Stempel und die Steine sind viel besser zu erkennen. Optisch sieht er aus wie Silber mit Zirkonia. Wenn der Stempel wahr ist, wird es wohl 585 Weissgold mit Zirkonia sein.


Was lässt dich auf zirkonia tippen? Siehst du Indizien gegen diamenten?
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Zitat geschrieben von Annabell2485

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Ja viel besser. Der Stempel und die Steine sind viel besser zu erkennen. Optisch sieht er aus wie Silber mit Zirkonia. Wenn der Stempel wahr ist, wird es wohl 585 Weissgold mit Zirkonia sein.


Was lässt dich auf zirkonia tippen? Siehst du Indizien gegen diamenten?

Ja. Ein ganz starkes Indiz sind die matten Ringe um die Tafelfacette bei dem Zentralstein und dem großen auf der Seite. Diamanten haben diese Beschädigungen auch nach langem tragen nicht. Ein zusätzliches schwaches Indiz ist die sehr dünnwandig ausgeführte Fassung im Verhältnis zu den nicht allzu kleinen Steinen. Bei echten Diamanten in der Größe sind die Fassungen wegen der höheren Gesamtkosten meist (nicht immer) nicht so gewichtssparend ausgeführt. Bei Zirkonia kommt es dagegen auf jedes Zehntelgramm an.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #11
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Zitat geschrieben von Annabell2485

Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Ja viel besser. Der Stempel und die Steine sind viel besser zu erkennen. Optisch sieht er aus wie Silber mit Zirkonia. Wenn der Stempel wahr ist, wird es wohl 585 Weissgold mit Zirkonia sein.


Was lässt dich auf zirkonia tippen? Siehst du Indizien gegen diamenten?

Ja. Ein ganz starkes Indiz sind die matten Ringe um die Tafelfacette bei dem Zentralstein und dem großen auf der Seite. Diamanten haben diese Beschädigungen auch nach langem tragen nicht. Ein zusätzliches schwaches Indiz ist die sehr dünnwandig ausgeführte Fassung im Verhältnis zu den nicht allzu kleinen Steinen. Bei echten Diamanten in der Größe sind die Fassungen wegen der höheren Gesamtkosten meist (nicht immer) nicht so gewichtssparend ausgeführt. Bei Zirkonia kommt es dagegen auf jedes Zehntelgramm an.


Vielen Dank für deine Einschätzung. Diese Beschädigung sind mir tatsächlich noch gar nicht so aufgefallen, aber stimmt.. auf dem Foto sehen die Kanten recht unregelmäßig aus. Auf jeden Fall unheimlich spannend. In einem anderen Forum vermutet man echte Diamanten in evtl. alter Rosettenform (ich hoff, ich hab das so richtig genannt) und tippt, dass der Ring aus dem ersten Drittel des vergangenen Jahrhunderts ist. Würde am liebsten aus reiner Neugier gleich morgen zum Juwelier laufen.. das ist schon toll so einen kleinen Schatz im eigenen Haus zu finden :-)
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16566
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Auf jeden Fall kannst du dich mit deinem Fund schmücken, und bei Verlust geht die Welt nicht unter. Wären es echte Steine, läge er wahrscheinlich vor allem in der Schublade, vor Angst ihm könnte etwas passieren.
Diamantrosen sind es keine und, auch wenn der Stil etwas nach Art Deco aussehen will, ist er es aber nicht.
In diesen Fällen hätte die Vorbesitzerin wohl sicher auch gründlicher nach ihrem Ring gesucht.
Falls du den Ring auf deine Fingergröße anpassen lassen möchtest, solltes du die Goldschmied/ in bitten, auch die breite blanke Fläche wieder glatt zu schleifen.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #14
Vielen Dank für eure vielen und hilfreichen Einschätzungen. Auf jedenfall fühlt es sich an als hätte man einen kleinen Schatz gefunden :-). Bin gespannt was letztlich dabei heraus kommt, gern würde ich den Ring auch der Besitzerin zurückgeben, wenn es denn möglich wär, aber unser Haus ist sehr alt und die letzten Besitzer (kinderlos) sind vor vielen Jahren bereits verstorben. Den Ring hätten sie unmöglich wiederfinden können,er war unter uralt dielung verschwunden.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #15
Zitat geschrieben von Silberfrau

Auf jeden Fall kannst du dich mit deinem Fund schmücken, und bei Verlust geht die Welt nicht unter. Wären es echte Steine, läge er wahrscheinlich vor allem in der Schublade, vor Angst ihm könnte etwas passieren.
Diamantrosen sind es keine und, auch wenn der Stil etwas nach Art Deco aussehen will, ist er es aber nicht.
In diesen Fällen hätte die Vorbesitzerin wohl sicher auch gründlicher nach ihrem Ring gesucht.
Falls du den Ring auf deine Fingergröße anpassen lassen möchtest, solltes du die Goldschmied/ in bitten, auch die breite blanke Fläche wieder glatt zu schleifen.


Woran erkennst du, dass es kein art Deco ist und es sich hier nicht um Diamsntrosen handelt? Lieben Dank für deinen Tipp,das werde ich sicherlich machen lassen.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0