Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Rubin im Trilliantschliff in Silber fassen

 
  • 1
  • 2
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #1
Guten Abend,
ich möchte Rubindreieck im Trilliantschliff in Silberring fassen. Fotos anbei.
Welches Werkzeug nimmt man. Habe mir diverse Bohrer und Fräser gekauft, aber Dreiecke setzen und einreiben:
Dafür benötige ich bitte eure fachliche Meinung. Videos dazu gibt es wohl nicht.
Es wäre nett, wenn mir jemand antworten könnte, welches Werkzeug in welcher Reihenfolge zum Einsatz
kommt.
Vielen Dank, und gesunden Jahreswechsel wünsche ich.
Liebe Grüße, euripide
P.S.: Besser bekomme ich die Fotos nicht hin.:-(
Anhänge an diesem Beitrag
Rubin im Trilliantschliff in Silber fassen
Rubin im Trilliantschliff in Silber fassen
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16258
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Naja, du musst den Steinsitz ordentlich ausarbeiten und dann das Material drüber reiben,von den Spitzen zur Mitte. Aber pass mit dem Druck auf, dass dir die Spitzen nicht abbrechen. Ich nehm unter der Kante zur Spitze mehr Material weg, und breche auch die Spitzen normalerweise. Weiß nicht, wie gut das am Korund geht.
Ist aber Dreieck, kein Trillion.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17137
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24110
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
die Öffung und Auflage fürs einreiben von eckigen Steinen zu schaffen, ist schwer
insbesondere, wenn man keinerlei Erfahrung hat und sogar fragen muß, wie es geht
ich wäre wie bei den smaragdcabouchons unbedingt für aufgesetzte Fassungen aus um -,4mm starkem Blech
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17137
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Zitat geschrieben von Silberfrau

von den Spitzen zur Mitte.

Ich habe gelernt, immer von der Mitte zur Spitze. Also auf allen Seiten mittig fixieren, daß nix mehr kippelt und dann der Rest.

Zitat
Ist aber Dreieck, kein Trillion.

Der Unterschied zwischen Trillant/Triangel (Dreieck) und Trillion (gebauchtes Dreieck)
https://thewifechoice.com/wp-c…iangle.jpg
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #6
Lieben Dank für die Erklärungen, doch bitte nennt mir noch die Werkzeuge für das Unterfangen.
Die Smaragdcabochons werden in Fassungen gesetzt. Ihr habt mich überzeugt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17137
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Zirkel, Lineal, Anreißnadel, Bohrer, Säge, Kugelfräser, Bollstichel, Antreiber.
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #8
Dankeschön, Bollstichel ist ein neuer Begriff für mich.
Hoffe, ich finde was in der Suchmaschine dazu, da ich ihn bestellen muß.
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #9
@ tatze-1,

lieben Dank für den link.
Da ich Praktiker und kein Theoretiker bin, kann ich mit Fotos viel mehr anfagen, als mit erklärenden Texten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17137
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #11
habe einen Bollstichel bei jedde gefunden. Ca. 15 Ocken ist nicht wenig für mich.
Muß leider bis morgen warten. Dann ist Rente auf Konto. :-((
Schönen Abend u. lG
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16258
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Ich habe 2 Stichel für sowas gehabt, einer ist schräg rechts, einer schräg links angeschliffen, um damit beim Ausjustieren in die Ecken zu kommen. Die Ecke selber bearbeitete ich mit einem schlanken Zylinderfräser. Damit die Kante nicht aufliegt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24110
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
und da ist auch die Frage: welche Stärke?
bahnbreite -,2 bis 1,6 gibts da
Heft brauchst du natürlich auch!
und etwas, um Stichel anzuschleifen

evtl. wäre das hier was für euripide?
https://www.zujeddeloh.de/prod…13869.html

ich weiß nicht, ob man die Herstellung von Sticheln komplett versauen kann
evtl. zu weicher Stahl?
was meinen die anderen?
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 105
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #14
der link zu jedde ist spitze.
Kaufe ich direkt morgen. Lieben Dank, auch an alle für die wie immer super Unterstützung.
Gute Nacht für heute. LG, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17137
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #15
Zitat geschrieben von Tilo

ich weiß nicht, ob man die Herstellung von Sticheln komplett versauen kann
evtl. zu weicher Stahl?
was meinen die anderen?

irgendwann ist halt vom Stichel nix mehr übrig. Zu warm = weich darf er ja beim schleifen nicht werden.

Und ich weiß nicht, was euripide mit einem Set Messer- und Vierkant (soll das ein Flachstichel sein?) -Sticheln anfangen soll. Ein Bollstichel hat eine runde Bahn und wird an der Spitze schräg angeschliffen.

Da wäre dann vermutlich eher dieses Set was, weil man den Spitzstichel zur Not auch fürs nachschneiden der Auflage mißbrauchen kann. Richtig angeschliffen wohlgemerkt
https://www.zujeddeloh.de/prod…13870.html
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0