Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kupferfolie, Flussmittel, Silberlot - HELP

 
  • 1
  • 2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2020
 ·  #1
Hallo!
Ich bin gerade zum Glück auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich bin absoluter Neuling im Löten und brauche ganz dringend jemanden, der mich an die Hand nimmt und mir exakt sagt, was ich kaufen könnte. Ich möchte gerne Kettenanhänger mit einem Silberrand und aber auch mit einem Goldrand versehen. Bislang habe ich diese Methode nicht angewendet, möchte es mir aber nun sehr gerne beibringen. Nun gibt es ja wahnsinnig viele Tutorials im Netz, sowie verschiedene Materialien, die ihre Verwendung finden. Ich weiß schon nicht, welche Kupferfolie, welches Flussmittel und welches Silberlot und aber auch Goldlot das richtige ist. Wäre hier jemand bereit das ein oder andere Produkt zu verlinken, damit ich mich nicht "verkaufe". Ebenfalls wäre ich über einen Tipp zu einer Lötstation sehr dankbar. Mir wäre wichtig, dass die Anhänger nicht mit der Zeit anlaufen. Mit welchem Mittel muss ich die Anhänger im Anschluss reinigen? Ihr merkt schon...Fragen über Fragen. Tausend Dank!
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24118
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
zeig mal einen Link zu Fertigprodukt und/oder tutorial

mir ist noch nicht klar, was gemacht werden soll
Benutzer
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2020
 ·  #3
Hi Tilo,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich sende Dir ein Video, wo jeder Schritt gut zu erkennen ist. Leider ist es auf russisch, aber ich glaube das ist egal. In meinem Fall wäre es Keramik und kein Glas. Der Vorgang ist aber der Gleiche.

Hier der Link:

https://youtu.be/fnGyXSyfi-E

Ich danke Dir
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16271
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Nach der 1. halben Minute Video würde ich sagen, diese Bastelei ist nicht bei den Goldschmieden zuhause sondern bei der Tiffanytechnik. Dort bekommst du alle Zutaten. Vermutlich auch Tutorials. Das schön fließende Lötzinn hat allerdings bis zu 40% Blei, das bleifreie gibt eher nicht so schöne Kanten.
Wähle eine Lötstation mit reichlich Power!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4399
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Chris, das ist aber ne völlig andere "Baustelle" auf dem
Video. Das ist sogenannte Tiffany-Technik.
Geht es Dir um einen Glasanhänger mit einer Metall-
Umrandung?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24118
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
hab ich das richtig verstanden? im Video wird der Kupferrand rundrum verblei/zinnt und das dann poliert?
ist das zur Stabilisierung oder um das Kupfer abzudecken?

und was hat es in der Frage dann mit Gold auf sich?
der rand soll aus Gold sein?
das ist natürlich erheblich schwieriger bzgl. Löten und erfordert weitaus höhere Investitionen in Werkzeug und "Bastel"material
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16271
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #7
Ohne das Video fertig zu sehen. Das Zinn wird aufgeschwemmt, um die Kupferfolie zu stabilisieren, so dass, sowohl hier als auch bei klassischen Tiffany, wenn der Kleber schwächelt, die Umrandung immer noch stabil bleibt. Es kommt beim Erkalten matt raus, und sicher kann man es, wie alle Metalle, auch polieren. Es gibt im Fachhandel - hähä, wir waren ja selber mal einer, - die verschiedensten Farben zum patinieren, an Gold erinnere ich mich jetzt nicht direkt, aber kann schon sein. Zur Not halt mit Goldbronze anmalen.
Vermutlich, der Goldwunsch, ist nicht mit Tiff sondern mit so fertigen Blechrähmchen gemeint, wo das in eine "Brillen"-Fassung geschoben und nur dezent an der Öse zugezinnt wird.

So Tiffanywerk von mir
Anhänge an diesem Beitrag
Kupferfolie, Flussmittel, Silberlot - HELP
Kupferfolie, Flussmittel, Silberlot - HELP
Benutzer
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2020
 ·  #8
Hi ihr Lieben!
Ich muss vielleicht nochmal ein bisschen ausholen. Ich mache Schmuck aus altem Geschirr. Habe mir das Fräsen, Schneiden, Schleifen etc. selbst beigebracht. Normalerweise lasse ich dann das Porzellan in Silberfassungen ein. Sieht super toll aus...Fassungen, Haken, Ösen, Ketten immer alles 925er Silber.

Nun habe ich aber schon mehrfach die "Lötvariante" gesehen, was mir optisch total gut gefällt. Ich möchte das gerne ausprobieren. Im Internet gibt es eine Spanierin, die das genau so macht. Ich bin hochgradig neidisch, weil ich die Stücke auch gerne so gestalten möchte. Sie zaubert sowohl silberne, als auch goldene Anhänger. Der absolute Burner. Ich stelle mir halt die Frage "Wie macht sie das? Und dann auch noch in Gold...Ich versuche also jeden Step nachzuvollziehen und am Ende bin ich bei der Kupferband - Variante gelandet. Aber schaut selbst...ich suche Euch den Link raus. Wenn ihr auf "Dorato" klickt, seht ihr die goldenen Schmuckstücke.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

https://aspettaevedrai.bigcartel.com
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16271
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Ja halt ganz normal galvanisch vergoldet. Vorarbeit wie erwähnt.
Man sollte es aber trotzdem nicht auf der Haut tragen, irgendwann ist das Gold abgenudelt und das Blei ist wieder an der Oberfläche.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2020
 ·  #10
Damit ihr eine Idee habt, was ich hier hobbymäßig so treibe:
Anhänge an diesem Beitrag
Kupferfolie, Flussmittel, Silberlot - HELP
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24118
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
mit einer Lochkreissäge ausgesägt oder mit Laubsägebogen?
Benutzer
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2020
 ·  #12
Man benötigt dafür eine Fräse und diverse Hohlbohrer. :)
Moderator
Avatar
Beiträge: 29800
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #13
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16271
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Die ist halt polyglott.
Moderator
Avatar
Beiträge: 29800
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #15
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0