Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Achteck Edelstein als Anhänger fassen ; Silber

 
  • 1
  • 2
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 77
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #1
Guten Abend,
ich hoffe, es sind alle gesund.
Ich habe einen Achteckedelstein, der in einen Anhänger soll.
Allerdings sind es seltsame Maße.
15,27 x 15, 32x 11mm Tiefe.
Was zum Henker muß ich kaufen, damit er paßt bei der Höhe?
Könnte mir bitte jemand helfen?
Liebe Grüße

Gruß; ein ratloser Hobbyist. Euripide
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #2
Da gibts nix Fertiges zu kaufen.
Da muß man aus Blech selber eine Zarge passend bauen. Die Maße sind nicht seltsam, sondern ungerade Maße für Goldschmiede die Regel.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 77
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #3
Lieben Dank. Das hatte ich befürchtet.
Gibt es eine ungefähre Anleitung?
Ich weiß nicht, was man als Krappen nimmt. Vierkant, o....? Durchmesser?
Wie bekommt man sie zum Halten? Bei Lötvorgang "rutscht" es aus der Position.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3562
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16331
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Ach was, die Seite kenn ich doch. Top Seite. Ich mag die.

Zeig doch mal den Stein.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 77
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #6
Guten Abend und lieben Dank für den Link v. Jewelry Tutorials.
Ratet mal, wohin ich gleich switche. :-))
Anbei das gewünschte Foto.
Ich wünsche euch einen schönen Abend.
Nebenbei: Gibt es auch etwas auf deutsch?
Mit 63 Jahren und 40Jahren Nichtnutzung von Englisch ist es eingerostet, leider.
Liebe Grüße, euripide
Anhänge an diesem Beitrag
Achteck Edelstein als Anhänger fassen ; Silber
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16331
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Schicker Stein. Wirste nicht drumrum kommen, das Ecke für Ecke selber zu bauen. Funktioniert wie bei einem rechteckigen Stein oder dreieckigen Stein. Messen, Blechstreifen markieren, einsägen, einfeilen, knicken, anpassen, löten, nächste Ecke.

Derartige Tutorials habe ich bislang nur auf Englisch gesehen. Ich glaube, die deutschsprachigen sind da nicht so großzügig. Oder sie schreiben gleich auf Englisch. Auf deutsch gäbe es dann dieses Buch hier

https://www.goldschmiedebedarf…s_id=11600
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15468
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #8
Bei einem guten Tutorial sind die Bilder auch schon aussagekräftig. Wenn es konkrete Fragen gibt, bitte einfach nachfragen.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 77
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #9
Lieben Dank für eure Tipps und Hilfe..
Eine Ecke nach der anderen. Trotzdem hege ich die Befürchtung, daß eine "wegrutscht" beim löten,
wenn ich die andere fertige. ?? Hilft evtl. Bindedraht? LG
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16331
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
wenn du das aus einem Blechstreifen machst, dann kann nix wegrutschen. Solche Fassungen setzt man nicht aus einzelnen Blechstückchen zusammen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23233
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
Euripide will wohl eine Krappenfassung machen, hatte ich anfangs verstanden
wie viele und wohin sollen da die Krappen?
ich würde denken, 4 breite aus Blech an den 4 kürzesten Seiten
ja, die können verrutschen beim löten
etwas anklammern hilft

zunächst die Auflage wie von Anke beschrieben

bei dem Stein natürlich erschwert durch seinen ungleichmäßigen Schliff
da muß man beim Anpassen darauf achten, die Auflage immer in der gleichen Position an den Stein zu halten

oder 8 Krappen an den Ecken?
die aus Blech und da gewinkelt, weniger gefahr des Schief-Verrutschen, weil sie auf den Ecken der Auflagezarge Führung haben

8 Krappen an den Seiten?
würde mir, glaube ich, nicht gefallen
und birgt den größten Ärger, weil die alle keinen Halt haben

evtl.einfacher: eine komplette äußere zarge bauen (ist alleridngs schwierig/zeitraubend bei dem ungleichmäßigen Stein) und dann die Krappen freizusägen
dann sieht man aber in den bereichen zwischen den Krappen auf die Oberkante der äßeren zarge

man kann das Verrutschen der Blechkrappen verhindern, indem man die paarweise als Bügel über der Fassung macht, auf die Art draufklemmen kann und nach dem Anlöten den störenden mittleren Bereich raussägt

oder gar ein Kreuz lötet
und die 4 Krappen von dem Kreuz runterbiegt und auf die art alle 4 gleichzeitig ohne Rutschgefahr anlöten kann
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15468
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Welche Arten Zargen kannst du schon? Machen, nicht kaufen. Vom Einfachen zum Komplizierten, und hier bist du schon beim Komplizierten angelangt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23233
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
genau: achteckig ist schwierig
achteckig mit verschiedenen Winkeln ist sehr schwierig
das kann noch dadurch getoppt werden, wenn der Unterkörper im Rondistenbereich sehr steil geschliffen ist
bei 11 Höhe bei 15 breite befürchte ich auch das
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 77
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #14
Oh, viele Beiträge. Lieben Dank dafür.
Erfahrung mit Krappen habe ich noch nicht. Man lernt mit den Herausforderungen.
Bislang nur Chatons.
Ihr postet allerdings fast alle, daß es sehr schwierig ist. Gibt es außer Prong noch Alternativen?
Für heute schließe ich und bedanke mich herzlichst. Muß leider morgen sehr früh aufstehen.
Ich wünsche allen eine gute Nacht. LG, euripide :sleep:
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23233
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #15
umlaufende Fassung aus z.B. -,3mm dünnem Blech
=2x die Zarge bauen
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0