Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Gold – Armband ohne Stempel

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #1
Was denk ihr? Das abgebildete Armband sieht ja schon ziemlich massiv aus.
Es hat eine Länge von 17 cm, eine Stärke von 1 cm und wiegt ca. 32g (eine genauere Angabe über das Gewicht zu machen war schwierig weil eine Münze anhängig ist).
Es ist auch gut verarbeitet, es gibt also augenscheinlich nichts zu beanstanden.
Dummerweise ist es nicht punziert.
Außerdem ist mir aufgefallen das jede einzelne Öse am Ende eine Lötstelle hat.
Nun ist mir einmal zu Ohren gekommen das es auch Fake – Goldarmbänder gibt deren Kern aus Kitt besteht und die Ummantelung lediglich aus Goldblech ist.
Würden denn diese Lötstellen ein Hinweis darauf geben das es sich um ein solches handelt.
Wie prüft ein Fachmann so etwas? Ein Säuretest erscheint mir hier eher unsinnig.
Es geht ja darum ob es massiv ist oder nur Blech.
Gibt eine genaue Gewichtsangabe eventuell Aufschluss über das Material?
Wie würde der Goldwert berechnet wenn es nur Blech ist?
Danke euch schon einmal vorab.
Anhänge an diesem Beitrag
Gold – Armband ohne Stempel
Gold – Armband ohne Stempel
Gold – Armband ohne Stempel
Gold – Armband ohne Stempel
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 28599
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #3
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Bei einem Zentimeter Breite muss es hohl sein, wenn es nur 32 Gramm wiegt.


Halle Herr Heinrich Butschal,
dann würden sie einen Säuretest empfehlen?
Dankeschön …
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22956
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
die sichtbare Lötstelle beweist überhaupt gar nichts bzgl. massiv, massiv Messing vergoldet/bzw.Double oder hohl (oder hohl mit Kittfüllung, was mir bei dieser Art Gliederung noch nie untergekommen ist)
Säuretest an den Teilen des Verschlusses oder Bandunterseite wird Klarkeit bringen
ich gehe von hohl 585 aus
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16142
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Und normalerweise sind bei jeder Kette die Ösen verlötet. Außer bei unechten Ketten. Da kann das dann schon mal vorkommen, daß die Ösen offen sind.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28599
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #7
Zitat geschrieben von Tilo

die sichtbare Lötstelle beweist überhaupt gar nichts bzgl. massiv, massiv Messing vergoldet/bzw.Double oder hohl (oder hohl mit Kittfüllung, was mir bei dieser Art Gliederung noch nie untergekommen ist)
Säuretest an den Teilen des Verschlusses oder Bandunterseite wird Klarkeit bringen
ich gehe von hohl 585 aus


Oh, das wäre zu schön um wahr zu sein. Ein schöner Tag 🎶 ... Den Test macht doch sicher jeder Goldschmied, nicht wahr ?
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #8
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

585 hohl ist naheliegend und Säuretests kann der Fachmann so machen, dass er auch unter einer evtl. Vergoldung prüft.

Danke 👍🏼
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0