Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Was besitze ich hier?

 
Corleone
 
Avatar
 

Corleone

 ·  #1
schönen guten Tag.
Mein Name ist David.
Ich habe einen Ring von meiner Oma bekommen, diese wiederum hat den Ring von meinem Vater bekommen als ich geboren wurde.
Meine Oma sagte mir das das ein Militär Ring sei und man den für bestimmte Sachen bekommen hat.
Ich weiss nicht ob das stimmt, Ich weiß auch nicht wieso ich das erst 30 Jahre später erfahre, Was ich weiß ist, das ich gerne wissen möchte was hinter diesem Ring steckt.

Ich selber habe nicht viele Infos.
Wirklich nur das er 30 Jahre alt sein muss, bzw. Älter.
Und das man ihn angeblich vom Militär bekommen hat.
Ich wollte noch erwähnen das wir vom Englischen Militär reden.

Ich hab die Hoffnung das jemand diesen Ring kennt, oder Vllt sogar erkennt.

Es geht mir nicht unbedingt um den Wert des Ringes, mich interessiert hier unteranderem die Geschichte dahinter.
Anhänge an diesem Beitrag
Was besitze ich hier?
Was besitze ich hier?
Was besitze ich hier?
Was besitze ich hier?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15106
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
:D Der Ring von Rory, dem ewigen Zenturio..

isn Scherz
Moderator
Avatar
Beiträge: 28436
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #3
Moderator
Avatar
Beiträge: 28436
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 651
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #5
An einen Militärring glaube ich nicht, beim Militär gibt es Orden. Es ist ein "normaler" Herrenring, wahrscheinlich mit einem Heliotrop/Blutstein. Dem undeutlichen Punzenbild nach könnte die Herkunft Großbritannien sein oder vielleicht Schweden. Um genaueres sagen zu könnten bräuchte es bessere, scharfe Bilder.

Edit: Hr. Butschal war schneller
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22657
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
bei den englischen Stempeln ist es doch üblich, eine jahreszahl verschlüsselt als Buchstabe zu stempeln
wenn die Stempelreihe saubergemacht und gut fotografiert würde, könnte man das Entstehungsjahr erkennen (also diejenigen, die den Buchstabencode ergoogln)
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 651
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #7
Nicht nur bei den Briten, auch in Schweden, Finnland,... wenn es bessere Bilder gibt, könnte man ggf. mehr sagen
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0