Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Änderung Ringgröße mit Diamanten im Verschnitt

 
  • 1
  • 2
Gast25072020
 
Avatar
 

Gast25072020

 ·  #1
Hallo,

Ich mache mir gerade Gedanken um die Ringgröße für unsere Trauringe.

Ich möchte in Zukunft (nach der Hochzeit, da ich gerade schwanger bin) noch abnehmen und habe dann Sorge, dass ich meinen Ring in der Größe ändern lassen muss. Ich bin mir nicht sicher, wie gut dies bei meinem Ring möglich sein wird.

Ich bekomme einen 585er Ring in weiss-und rotgold. Der Weissgold-Anteil nimmt etwa 1/3 des Ringes ein, in den sollen Diamanten im Verschnitt gesetzt werden, nicht komplett herum, sondern nur halb.

Wie verhält es sich nun, wenn der Ring mal kleiner gemacht werden müsste? Müssten dann alle Steine neu gefasst werden?

Kann jemand die Kostenaufwand für eine Verkleinerung bei solch einem Ring abschätzen?

Ich danke im voraus!
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15562
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Ich würde, wenn du unbedingt Steine in dem Ring haben willst, die Steine erst nach der Geburt einsetzen lassen. Zweifarbige Ringe größenzuverändern ist schon aufwendig genug, mit Steinen drin nochmal zusätzlich. Die Steine können sich beim verkleinern lockern und müssen dann alle nachgefaßt werden.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22235
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
nein, nach den Angaben kann man unmöglich seriös den Aufwand schätzen
mal angenommen, es geht (was nicht sicher ist), dann muß unten 2x gesägt und wieder zugelötet werden, dann natürlich die zerstörte Gravur neugemacht werden und die Steine kontrolliert/nachgefaßt werden, die durchs notwendige kleinerbiegen evtl. etwas gelockert wurden

im schlimmsten fall will das niemand machen, wenn es zu viel Biegung (enger) ist und man nicht für die Haltbarkeit der Steine verantwortlich gemacht werden will

viele Steine recht weit um den Ring und Größe ändern ist halt immer kritisch
Moderator
Avatar
Beiträge: 28142
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3221
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Wenn der Ehering nach der Geburt nicht passt, muss man nur ein paar Jahre warten, dann passt er wieder.

Heinrich = Frauenversteher >_<
Moderator
Avatar
Beiträge: 3228
Dabei seit: 06 / 2010
Moderator
Avatar
Beiträge: 3228
Dabei seit: 06 / 2010
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14846
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #8
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Wenn der Ehering nach der Geburt nicht passt, muss man nur ein paar Jahre warten, dann passt er wieder. :)
jo!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14846
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Nein, ernsthaft, ich würde das beim Kauf mit dem verkaufenden Geschäft abklären, die können da sicher mehr darüber sagen, als wir hier im Forum ohne den Ring gesehen und in Händen gehalten zu haben.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28142
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Was oft nicht bedacht wird, ist, dass auch ohne extreme Gewichtszunahme und lange vor der Gicht, die Knochen bei den meisten Menschen ab den 20sten Lebensjahr in die Breite wachsen. Die FIngerknöchel werden dicker.
Ein Ehering mit Steinen rundum und/oder aus verschiedenen Legierungen zusammengesetzt ist daher für eine kurze Ehe gut geeignet. Wenn sie länger dauern sollte als erwartet, dann muss halt der Ehering alle 10 bis 20 Jahre neu gekauft werden. Ist ja auch nicht so schlimm.

Ich habe den Memoirering für meine Frau auch schon drei mal neu gemacht. Die Diamanten sind jedes Mal größer geworden.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14846
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal



Ich habe den Memoirering für meine Frau auch schon drei mal neu gemacht. Die Diamanten sind jedes Mal größer geworden.
Heinrich, das finde ich süß!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3442
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #12
Er ist halt doch Frauenversteher ;-)
Gast25072020
 
Avatar
 

Gast25072020

 ·  #13
Das hier ist der Ring. Besser ist das Bild leider nicht (ist abfotografiert)
Anhänge an diesem Beitrag
Änderung Ringgröße mit Diamanten im Verschnitt
Gast25072020
 
Avatar
 

Gast25072020

 ·  #14
Achso:

Interessant wäre eher folgendes für mich:

Kein "exakter" Preis für eine eventuelle Verkleinerung, sondern eher eine ungefähre Angabe, wo hier die Reise wohl hingehen könnte. 100€? 200€? Oder noch mehr?

Den Ring erstmal ohne Steine bestellen, kommt aus mehreren Gründen nicht in Frage:

- Aktuell sind meine Hände noch nicht von der Schwangerschaft betroffen (merke ich an meinem Verlobungsring)
- Ob und wenn ja wie viel ich nach der Schwangerschaft abnehme (wegen dem Übergewicht, dass ich sowieso habe) steht noch in den Sternen
- Ringe sind schon bestellt und angezahlt so wie sie sind, nur die endgültige Größe muss noch durchgegeben werden.


Trage derzeit einen Probering in 56,5, mein Verlobungsring hat 57,5, ist aber viel schmaler (Solitär mit ca 2mm Ringschiene, der Ehering wird 4mm haben) und sitzt noch angenehm, obwohl ich seit dem Kauf ca 10kg abgenommen habe.

Der Ehering sitzt momentan also fest, aber nicht zu fest, um einer eventuellen Abnahme vorzubeugen.

Sollte der Ehering also irgendwann mal enger gemacht werden müssen, würde es sich hier maximal um 1-2 Größen handeln. Denn auch den größeren UND schmaleren Verlobungsring kann ich aktuell rechts tragen, ohne ihn zu verlieren.

Ich fasel, richtig? Entschuldigt bitte, aber bin mir ziemlich unsicher!

Ich habe halt auch das Problem, dass ich dieses Pölsterchen innen habe!

Zwischendurch denke ich mir: meine Güte, ein bis zwei Ringgrößen, das macht ja innen gerade mal bis 0,5mm im Durchmesser aus. So dramatisch kann das doch nicht sein?

Käme in meinem Fall eventuell ein einsetzen einer Einlage in Frage, sollte er mal zu groß sein, oder fühlt sich der Ring dann außen vom Tragegefühl her auch zu groß an? Versteht ihr, was ich meine? Dürfte doch eigentlich vom Tragegefühl kaum auffallen, wenn er ringsherum um ein paar Zehntel mm dicker wird, oder?

Hilfe xD
Anhänge an diesem Beitrag
Änderung Ringgröße mit Diamanten im Verschnitt
Änderung Ringgröße mit Diamanten im Verschnitt
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14846
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #15
Warum - fragst - du - nicht - den Verkäufer erst mal?
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0