Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Sehr alter? Armreif Bitte um Bestimmung.

 
  • 1
  • 2
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #1
Dieses, letzte, Stück möchte ich ebenfalls bewerten lassen. Auch dieses stammt aus dem Nachlass meiner Oma. Für mich als Laie sieht es sehr alt aus. Es ist durchaus möglich, dass es schon für Oma ein Erbsück war. Es ist recht schwer (ca110g) und hat einen Innendurchmesser von 6,5cm.
Kann jemand was zur Entstehungszeit, Material und/oder Wert sagen.
Ich bedanke mich!
Anhänge an diesem Beitrag
Sehr alter? Armreif Bitte um Bestimmung.
Sehr alter? Armreif Bitte um Bestimmung.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15354
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Das wird Elfenbein oder Knochen als Einlage sein. Ich geh mal eher von Elfenbein aus.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #3
Danke! Kannst du was zum Alter bzw. Wert sagen?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 541
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #4
Ich glaube da nicht an Elfenbein, eher Knochen. Reifen dieser Art gab es mindestens seit den 1970er Jahren, meist als Urlaubsmitbringsel aus Nordafrika/dem Nahem Osten.

Edit: Verkaufswert? Ein paar EUR, gibt es garantiert noch heute auf Touristen-Suqs zu kaufen
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3116
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Der Armreif ist modern und wird in großen Mengen
in Asien und Afrika produziert. Die Materialien sind
Knochenplatten und eine Messinglegierung.
Derartige Armreife werden zuhauf bei ebay zu Preisen
zwischen 10,- und 20,- Euronen gehandelt.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3116
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #7
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #8
Ich habe vorhin mal "Elfenbein Armreif" gegoogelt. Dort kam als Ergebnis in zweiter Reihe u.a. ein Armreif mit ziemlich ähnlichem Messing-Stück. Dieser wird als um 1930 angegeben und für 890€ angeboten. Die Zierde ist genau gleich. Keine Ahnung, warum der Link nicht klappt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3116
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #9
Falls du diesen hier meinst:
http://www.koehler-osbahr-stif…eifelf.htm
Der ist tatsächlich aus Elfenbein - antik ist er allerdings nicht.
Bei deinem Armreif ist es definitiv kein Elfenbein sondern
gewöhnliches Knochenmaterial.
Auch wenn Händler das in ihrem Angebot von vergleichbaren
Stücken immer wieder behaupten:
https://shop.kusera.de/Armreif…t-von-1920
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 541
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #10
Nochmal: das Material auf Deinem Foto ist kein Elfenbein, es ist irgendein Tierknochen, wahrscheinlich Rinderknochen. Von daher kann Dein Armreif auch nicht mit einem Elfenbeinarmreif verglichen werden.
Es gab/gibt diese Armreife in den unterschiedlichsten Materialien, z.B. Horn, Holz, Kunststoff. Bei teuren Materialien bzw. aufwendiger Verarbeitung sind die Scharniere auch aus Silber.

Weiterhin unterliegen moderne/neuere Stücke aus Elfenbein (d.h. Stücke nach 1947) einem Handelsverbot bzw. dürfen nur mit einem entsprechenden Nachweis/Zertifikat verkauft werden.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #11
Okay, ich danke euch. Also kann ich das Teil ruhigen Gewissens veräußern?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14677
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Veräußern oder verschenken, ja.
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #13
Die geprägten Muster bei den EInfassungsbändern sind ähnlich, die Formensprache ist gleich, aber sie sind nicht auf den selben Prägewalzen entstanden. Es gibt also eine breite Produktion dieser Einfassungsbänder für Armreifen aus Elfenbein und Knochen. Hier sind es Knochen. Die werden gerne als Elfenbeinersatz verwendet.
Der Armreif ist also neuer als vermutet und eher ein Touristenmitbringsel.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14677
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Das ist ein billiges Massenprodukt als Touristenmitbringsel, mehr braucht man nicht zu debattieren.
Ein schlechtes obendrein, denn diese gibt es auch in etwas schöner und ordentlicher.
Außerdem sind sie in Neu natürlich funkelnd glänzend aufpoliert.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #15
Danke an euch! Werd mal schauen, was ich damit nun mache.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0