Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kannst du mir bitte behilflich sein? :-) Danke dir jetzt schon

 
  • 1
  • 2
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2020
 ·  #1
Liebe Schmuckliebhaber, vorab vielen lieben Danke an jeden der mir hier antwortet.
Paar Fakten:
-> 3,78 GRAMM, es ist GOLD und hat echte Korallen oben.
-> Mich interessiert wie viel Karat hat es ca? Und ganz abgesehen davon.
***aus welcher Zeit ist das Ding? *** was wäre hier der Wert ca von dem schönen Stück?
-> oben auf der Schraube steht eine PUNZE. Nicht genau ersichtlich.
-> Mich interessiert, aus welcher Zeit ist das ? jugendstil? antik? ?? wie alt ist das ding? aus welcher Zeit? was könnte ich dafür verlangen. Es sitzen Korallen oben. danke :-)

bitte um Wertschätzung. Vielen lieben Dank :-)
Anhänge an diesem Beitrag
Kannst du mir bitte behilflich sein? :-) Danke dir jetzt schon
Kannst du mir bitte behilflich sein? :-) Danke dir jetzt schon
Kannst du mir bitte behilflich sein? :-) Danke dir jetzt schon
Kannst du mir bitte behilflich sein? :-) Danke dir jetzt schon
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2767
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #2
Moderator
Avatar
Beiträge: 27236
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2767
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #5
ich schätze sie auf ca. 80....100 jahre und mindestens 585 /14Karat
Alter wird nicht genauer zu ermitteln sein
Goldgehalt durch Säuretest

Wert: Geschmackssache
´gibt keine Regel
mindestens Goldwert, klar
mehr, wenn man einen Käufer findet, der bereit ist, mehr zu bezahlen
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2020
 ·  #6
Zitat geschrieben von Tilo

ich schätze sie auf ca. 80....100 jahre und mindestens 585 /14Karat
Alter wird nicht genauer zu ermitteln sein
Goldgehalt durch Säuretest

Wert: Geschmackssache
´gibt keine Regel
mindestens Goldwert, klar
mehr, wenn man einen Käufer findet, der bereit ist, mehr zu bezahlen

--> Vielen lieben Dank. Aber gibt es zeittechnisch irgendetwas wo es reinpasst? weil wenn man es betitelt klingt das schöner und zieht interessenten vielleicht an :-)
art deco, jugendstil oder antik? danke ihnen. bin jungmami und neu auf dem gebiet :-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2767
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3297
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #8
Irgendwie sieht das Ding umgearbeitet aus: was soll das Loch nahe der Koralle? Das Lot hat eine andere Farbe. Bitte um Nachsicht - ich bin kein Goldschmied.
uhu
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2020
 ·  #9
Zitat geschrieben von stoanarrischer uhu

Irgendwie sieht das Ding umgearbeitet aus: was soll das Loch nahe der Koralle? Das Lot hat eine andere Farbe. Bitte um Nachsicht - ich bin kein Goldschmied.
uhu


Hallo ;-) vielen lieben Danke. Es stimmt wirklich. Ich weiß auch nicht wofür dieses LOCHERL ist. :-)
Danke für ihr Kommentar.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #10
das Loch hinten ist erklärbar:
das waren evtl. mal Ohrringe mit Bügel, der von hinten in das Loch eingehakt wurde
dazu paßt auch der Stummel am anderen Ohrringende hinten
das dazu passende Loch vorne ist nur mit Schlamperei erklärbar: Loch durchgebohrt statt nur in das hintere unsichtbare Goldblech
Moderator
Avatar
Beiträge: 27236
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 433
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #12
...und das kleine Loch stammt vermutlich daher, dass die Teile hohl gearbeitet sind und oft mit Kitt gefüllt sind, damit das dünne Goldblech sich nicht eindrückt. Falls dem so ist, ist das Gesamtgewicht nicht das Goldgewicht.

Ich habe ganz ähnliche Ohrringe, die sind aber in Silber vergoldet gearbeitet. Sofern Du keinen Goldstempel siehst, solltest Du auch von dieser Möglichkeit ausgehen. Ein oberflächlicher Goldtest schlägt auch bei einer dicken Vergoldung an.

Die Mini-Korallen beeinflussen den Wert kaum.

Alter: vermutlich erste Hälfte 20. Jahrhundert.

Stil: Auch wenn es sich mit einer Stilbezeichnung „besser verkauft“, so passen die Ohrringe nicht in einen Stil. Es ist so ein Mix aus Pseudobiedermeier und 20ger-Jahre-Heimarbeitsblümchen. Das meine ich nicht böse! Ich hab ja auch so Teile, und finde die ganz niedlich! Nur man sollte da nicht „Design“ reinreden, wo keins ist. ;-)
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 433
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #13
Da die Teile mal umgearbeitet wurden, kann die Schraube und der Stift hinten ganz anderes Material sein. Auch ist das an der Vorderseite sichtbare Loch etwas störend. Sprich, so richtig viel Geld wirst Du dafür nicht bekommen. Ich denke, das bleibt im mittleren zweistelligen Bereich.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #14
das Loch hinten ist mittels Öse verstärkt
das ist nicht wegen Kitt, sondern für einen Einhakbügel so gemacht worden (kann aber trotzdem auch mit Kitt gefüllt sein)
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 433
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #15
...das ist mir schon klar. Aber da sind ZWEI Löcher hinten, und ich meine das Kleinere der beiden. Also das, was neben dem Steg ist.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0