Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Titan Giessen? Wer weiss mehr?

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 04 / 2007
 ·  #1
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und freu mich über Eure Anregungen.

Meine Frage lautet: kann man Titan Giessen, was braucht es dazu uund wie genau funktioniert es. Gibt es User die das schon mal gemacht haben.

Gruss Alex :shock:
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 31356
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Hallo Alex,

willkommen hier bei uns im Forum! Was hast Du vor - magst Du uns mehr darüber erzählen? Da Du mit Titanschmuck handelst hast Du vermutlich ohnehin schon eine Idee, wie er hergestellt wird. Ich bin gespannt auf Deine Informatione!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #4
Hallo Heinrich,

nicht nur das, sondern es reagiert auch mit fast allen anderen Elementen unseres Planeten, unter anderem mit Schmelztiegeln. Je nach Reinheitsanforderungwird Titan daher auch schwebend in Kraftfeldern geschmolzen. Für den Hausgebrauch und in kleineren Mengen, kommt man ganz gut mit Tiegeln aus Zirkoniumoxid hin. Allerdings mehr oder weniger im Einweg-Verfahren, also schön teuer. Mit den Edelgasen reagiert es nicht, also ist eine Argonathmosphäre schon mal vonnöten. Die Einbettmasse macht ebenfalls gewaltigen Ärger. Zwar gibt es Spezialinvestments, aber eine unangenehme Alfacase ist nicht zu vermeiden. Linderung ist mit Schutzschichten (tauchen) von Bariumoxid oder Zirkoniumoxid zu erreichen, allerdings bleibt immer noch genug übrig um einem das Leben schwer zu machen.

@ Alex: Ich würde an Deiner Stelle an diesem Punkt aufhören mir darüber Gedanken zu machen. Ich persönlich konnte keine wirtschaftlichen oder künstlerischen Vorteile "ergießen". Oder anders ausgedrückt: Hat Spaß gemacht, war jedoch zu teuer. Oder noch anders: Außer Spesen nix gewesen,- ein teurer Spaß!

Gruß, Ulrich
Administrator
Avatar
Beiträge: 4369
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #5
hallo element22 und herzlich willkommen in unserer diskussionsrunde :)

wenn man einen thread eröffnet wäre es sinnvoll auch auf kommentare und rückfragen einzugehen. andernfalls drängt sich der verdacht nach einem reinen werbeposting auf 😉

handle bitte im sinne der community oder dein link wird entwertet...

lg
martin
Moderator
Avatar
Beiträge: 31356
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
Administrator
Avatar
Beiträge: 4369
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #7
url wurde entfernt.

@element22:
du kannst sie gerne wieder rein nehmen wenn du dich regelmässig und aktiv für die community einbringst.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 04 / 2007
 ·  #8
Hallo zusammen

Ich hatte so einige Schwierigkeiten mit Passwort und dem Forum. Bitte nehmt es mir nicht übel. Ich danke allen postern die sich die Zeit genommen haben, mir zu Antworten.

Zur Frage von Regine; Ich habe gedacht man könnte zum eigenen Designer werden. Leider wahrscheinlich etwas zu teuer...

Gruss element22 :)
Administrator
Avatar
Beiträge: 4369
Dabei seit: 01 / 2005
 ·  #9
hallo element22 :)

schön, dass du dich wieder meldest. ich bedauere, dass du technsiche schwierigkeiten hattest - in solchen fällen aber bitte gleich mit mir e-mail kontakt aufnehmen dann kann ich das problem beheben...

liebe grüsse und weiterhin eine schöne zeit in dieser community :)
martin
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 04 / 2007
 ·  #10
Hallo Martin

Vielen Dank für Dein Angebot. Werde es mir zu Herzen nehmen.

Gruss
Alex :bounce:
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #11
Hallo,

ich wollte mich auch mal informieren wo es evtl. möglich sein kann Titan abzugeben, damit es in zwei Ringe geschmolzen wird.


Ist sowas möglich???

Lg Maike
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #12
Die Mindestmenge liegt bei etwa 20 Gramm. Dazu kämen Modellherstellung und ein rel. teurer Gussvorgang, der sehr viel Nacharbeit erfordert.

Ich hatte an andere Stelle schon mal geschrieben, med. Titan eignet sich weniger zur Schmuckherstellung. Auf jeden Fall dürfte sich ein derartiges Schmuckstück alles im allem auf 400 bis 450 Euro belaufen (geschätzt)

Das ist nicht vergleichbar mit dem relativ preiswerten Titanschmuck, der überall angeboten wird. Andere Baustell :)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0