Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Sie hat ihn getragen 50 Jahr....

 
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4550
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #1
Ein Goldschmied brachte einen total abgenudelten Citrin. Oval, 10 Hauptfacetten, ca 15x13 mm. Er sollte so aufgehübscht werden, dass er wieder in die Fassung passte. Ein passendes Design war nicht zur Hand.
Aber mit Hilfe der zahnlosen 120er Teilerscheibe (Eigenbau aus Plexiglas und GEMCAD-Zeichnung) konnte das alte Schätzchen wieder ansehnlich gemacht werden. Arbeitszeit ca 1.5 Stunden.
1.Bild fein geschliffen; 2. Bild fertiger Stein
uhu
Anhänge an diesem Beitrag
Sie hat ihn getragen 50 Jahr....
Sie hat ihn getragen 50 Jahr....
Sextant
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 337
Dabei seit: 10 / 2019

Sextant

 ·  #2
Gute Arbeit ich hätte etwas länger gebraucht👍
pontikaki2310
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6156
Dabei seit: 08 / 2012

pontikaki2310

 ·  #3
Ich habs getragen 50 Jahr und konnt es tragen nicht mehr
und wenn der Uhu nicht kommen wär, dann wärs nur öd
und leer. (nach Th. Fontane- "Archibald Douglas")
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4550
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #4
Hallo Sextant,
ich habe nur die Oberseite renoviert. Die Arbeit mit der zahnlosen Teilerscheibe ist ähnlich dem schnellen Lochbrettschleifen. Der Vorteil besteht darin, dass man nach dem Kontollieren die Facette nicht neu "fühlen" oder suchen muß. So bleiben die Facetten plan. Das Feinstellen geht (bei meiner Gemmaster)mit der zahnlosen Teilerscheibe ebenfalls aus dem Handgelenk. Auch meine Poliermethode hilft zu schnellerem Arbeiten. Auf der Facette bildet sich meist k e i n Schmierfilm, den man abwischen muß. Die eingesparten Sekunden summieren sich...
uhu
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0