Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.

 
DKL
 
Avatar
 

DKL

 ·  #1
Hallo zusammen,

für den von mir gezeigten Ring gibt es folgende Informationen:

1. Wie alt?
Der Ring soll lt. meinem Opa aus dem Jahr 1920 stammen.
2. Woher kommt es?
Der Besitzer vor meinem Opa, war seine Mutter. Diese hat den Ring im Jahre 1920 erhalten. Soll von einem Kölner Goldschmied stammen.
3. Wie viel hat es mal gekostet (wenn bekannt)?
Dazu gibt es keinerlei Information.
4. Wie schwer ist es?
Laut meiner Lebensmittelwaage ca. 15 g
5. Welche Steine (wenn bekannt)?
Steine unbekannt. Anzahl insgesamt 20 Steine (drei große, 17 kleine)
6. Welches Material (Gold, Silber, Platin, Messing usw.)?
Die obere Fassung in dem die Steine eingearbeitet sind, sieht wie Silber aus. Der Ring an sich selbst sieht nach Gold aus.
7. Welche Legierung (800, 925, 333, 585, 750, 900, 950)?
Wie auch einem unten stehenden Foto zu entnehmen, gibt es eine 585 Legierung.
8. Welche Stempel (Hersteller etc.) sind drauf.
keine vorhanden

Ich würde mich über eine kurzfristige Wertschätzung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

D. K.
Anhänge an diesem Beitrag
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Wertschätzung: Ring aus den 20er Jahren mit Diamanten besetzt.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22686
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
schöner ring, aber die 15g scheinen mir zu hoch angegeben
rein gefühlt würde ich 7g erwarten
du könntest deine Waage mit Euro/centMünzen kontrollieren

hier kommt allerdings eh ein Antiquitätswert zustande, denn der Ring ist ein schönes Stück, das ich dem Art Deco zurechnen würde
Moderator
Avatar
Beiträge: 3331
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #3
Moderator
Avatar
Beiträge: 28477
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
Der Ring stammt aus einer späteren Produktion nach der Zeit im Art Deco Stil. Die weisse Farbe ohne Oxyde und das hohe Gewicht könnte auf Platin im oberen Teil hinweisen.

Antik ist er also nicht. Von der Mutter vom Opa scheint er nicht zu stammen, außer Du bist auch schon über 80 Jahre.
In den 20ern ist anders gearbeitet worden, das lag auch am anderen Verhältnis von Arbeitslohn und Materialkosten als nach dem zweiten Weltkrieg (die Zeiten sind für Arbeiter deutlich besser geworden). Man vergleich nur mal die Rückseite: https://www.zacke.at/sites/def…k=Cm6nbXSn Von anderen stilistischen Feinheiten abgesehen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3448
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #5
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Man vergleich nur mal die Rückseite


Ja, da sieht man echt den Unterschied.
Iss ja ne Art von Berufskrankheit bei uns, die Rückseiten des
Schmuckstückes zuerst zu betrachten.
Ich erlebe immer wieder irritierte Blicke, wenn ich x irgendwo
zu nem "Event" :( eingeladen bin und die Gastgeberin bohnen-
schlankend auf mich zukommt und mich dann flötend als
"unsere Goldschmiedin" vorstellt. Flux werden von den Anwesenden
ihre Pretiosen vom Körper gerafft und mir dann zur Begutachtung
hingehalten..... und dann diese Blicke wenn ich das Teil zuallererst
mal umdrehe.....
Moderator
Avatar
Beiträge: 28477
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
DKL
 
Avatar
 

DKL

 ·  #7
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.

Könntet Ihr auch eine ungefähre Schätzung für den Verkauf abgeben?

Aktuell habe ich keine Idee wie viel der Ring wert ist.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28477
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0