Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Erbstück, welcher Stein neue Fassung

 
  • 1
  • 2
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #1
Guten zusammen und ein frohes neues Jahr.

Meine Schwiegermutter hat mir heute den Ring der Oma vermacht. Es scheint sich um 585 GG zu handeln (er wurde so oft getragen dass leidlich noch annähernd eine 5 zu erkennen ist)
Habt ihr eine Ahnung um welchen Stein es sich handeln könnte ich würde auf grüner Amethyst tippen als Laie
Dann würde ich gern die Fassung ändern am liebsten 4er Krappenfassung (sagt man das so?) mit was für Kosten müsste ich da rechnen? Fragen über Fragen in diesem Sinne einen schönen Abend zusammen

Lg
Anhänge an diesem Beitrag
Erbstück, welcher Stein neue Fassung
Erbstück, welcher Stein neue Fassung
Erbstück, welcher Stein neue Fassung
Erbstück, welcher Stein neue Fassung
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22071
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
der Stein hat einen irritierend simplen Schliff
normal wäre mein Favorit synth. Spinell (erkennbar am rosa Aufleuchten unter starkem UV-Licht)
gefolgt von Turmalin (aber bei dem Schliff?)

Glas in Ring scheint mir abwegig, auch wenn der Schliff dann passen würde
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15348
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
Meine Frage ist eher, warum sollte eine sichere Zargenfassung gegen eine Steinverlustunsichere Krappenfassung getauscht werden?
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #4
Hallo Tilo,

Das mit dem Schliff stimmt wohl trotzdem sehr schön. Wenn es Glas wäre würde mich das schon sehr wundern aber man weiß ja nie.
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #5
Zitat geschrieben von tatze-1

Meine Frage ist eher, warum sollte eine sichere Zargenfassung gegen eine Steinverlustunsichere Krappenfassung getauscht werden?


In der jetzigen Form würde ich ihn nicht tragen. Krappenfassung war nur der erste Gedanke
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15348
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Mit einem Fassungswechsel wird die ursprüngliche Optik nur kosmetisch verändert. Wenn das ganze Design geändert werden soll (also eine komplette Ringumarbeitung), was viele Kunden als "neue Fassung" bezeichnen, dann ist das was anderes. Dann würde ich aber auf mehr als 4 Krappen plädieren, wenn Krappenfassung.
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #7
Zitat geschrieben von tatze-1

Mit einem Fassungswechsel wird die ursprüngliche Optik nur kosmetisch verändert. Wenn das ganze Design geändert werden soll, was viele Kunden als "neue Fassung" bezeichnen, dann ist das was anderes. Dann würde ich aber auf mehr als 4 Krappen plädieren, wenn Krappenfassung.


Ah ja genau ich hab mich falsch ausgedrückt. Stein raus und in einer neuen Ringschiene einarbeiten.

Lg
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22071
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
das wäre eine komplette Ringneuanfertigung
und dauert designabhängig mehr oder weniger viele Stunden
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Zitat geschrieben von Tilo

das wäre eine komplette Ringneuanfertigung
und dauert designabhängig mehr oder weniger viele Stunden


Gibt es denn eine andere Möglichkeit ihn etwas „moderner“ erscheinen zu lassen?
Aktuell fehlt mir die Phantasie dazu, es müsste sowieso eine Größenänderung vorgenommen werden.

Lg
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22071
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #10
da gibt es eine Möglichkeit: man gibt das Altgold beim Kauf eines modernen Schmuckstücks in Zahlung

natürlich ist auch das mit Kosten verbunden, wenn es wieder ein goldenes werden soll
bei silber kann es ohne Zuzahlung klappen
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #11
Zitat geschrieben von Tilo

da gibt es eine Möglichkeit: man gibt das Altgold beim Kauf eines modernen Schmuckstücks in Zahlung

natürlich ist auch das mit Kosten verbunden


Das wäre sicherlich eine Möglichkeit aber irgendwie würde ich doch gern den Stein erhalten auch wenn er nicht wirklich wertvoll ist, aber die Familie meines Mannes hängt daran da es der Lieblingsring der Oma war 🤷‍♀️
Ich werde mich nächste Woche mal zu unserem Goldschmied machen und fragen was geht. Danke für die schnellen Antworten.

Lg
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3401
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #12
Wenn der Stein eine neue Fassung bekommen soll, wäre es auch sinnvoll, den Stein von seinen Kratzern und Macken zu befreien. Da es sich wahrscheinlich um einen turmalinfarbenen, synthetischen Spinell handelt, wäre das ein relativ großer Aufwand für einen nach heutigen Begriffen billigen Stein. Wenn aber Emotionen mit ins Spiel kommen, ist der Aufwand zweitrangig.
uhu
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #13
Ich wollte mich nochmal melden. Ich habe den Ring in der Goldschmiede ändern lassen und bin sehr zufrieden. Vielen Dank nochmal an alle die sich die Mühe gemacht haben zu antworten.
Lg
Anhänge an diesem Beitrag
Erbstück, welcher Stein neue Fassung
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15348
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #14
Klassisch. Gut geworden. Ich würde ihn allerdings ohne den zweiten Ring tragen.
Ansol
 
Avatar
 

Ansol

 ·  #15
Wird er auch den hatte ich noch an,hatte den Ring gerade erst abgeholt 😀
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0