Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Falsche Goldstempel?

 
  • 1
  • 2
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 27
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #1
Hallo zusammen,
vor eine Woche habe ich einen Goldring mit innere Stempel 375 gekauft. Der Goldring muss also aus 375er Gold sein.
Um sicher zu sein habe ich eine Goldsäuretest beim Goldschmied gemacht. Er meinte aber, dass das Gold bei den 18k Säure nicht weg gegangen ist. Also handelt es sich wahrscheinlich um 750er Gold.

Meine Frage wäre: gibt es den so was, dass der Stempel mit Goldlegierungen nicht miteinander übereinstimmen???

Lg
Siri
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
falsche Stempel kommen ab und an vor
wo wurde der Ring denn gekauft? wieder flohmarkt?
und warum gab es Zweifel, die einen Test für sinnvoll erscheinen ließen?

letztlich gibt es natürlich auch die Möglichkeit eines fehlerhaften Goldtests! bei Goldschmieden, die farblose Steine mit Lupe identifizieren wollen und dann für diese sinn-und ergebnislose Aktion 10,- kassieren, würde mich das auch nicht wundern

375 statt 750 ist irgendwie unwahrscheinlich (aber nicht unmöglich)
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 27
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #3
Ich habe insgesamt 2 Ringe auf Flohmarkt gekauft. Diese und der auf das andere Tread.
Ich habe die beide Ringe zusammen testen lassen (wenn ich schon dort bin - habe ich gedacht).
Und bei beide ist es auf 750er Gold rausgekommen. Der andere hat ein 750 Stempel also passt es aber dieser nicht deswegen wundere ich mich sehr.

Ich habe in diese Paar Tage viele nach gegoogelt/geschaut aber habe bis jetzt nichts gefunden, deswegen habe ich gedacht stelle ich einfach mal wieder ein Tread hier auf.
Moderator
Avatar
Beiträge: 27236
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #5
Foto am besten zusammen mit dem anderen 750er Ring und älterem getragenen 333er Schmuck, damit man die farbe vergleichen kann
333 ist wesentlich blasser (was bei Neuware mittels einem dünnen Überzug von höherem Gold verborgen wird)oder angelaufen
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 27
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #6
Der anderen Ring ist leider nicht hier, ich habe meine Mama zu Weihnachten geschenkt. Kann aber morgen vorbeifahren und Fotos machen.

Anbei habe ich den Ring (in der Mitte) mit 585 Ringe (beide außen) zum Vergleich fotografiert.

Der Ring ist mit Tansanit Steine und in der Mitte (Diamant?) habe ich heute mit den Diamanttester (billige Version) getestet. Die Steine in der Mitte hat gebeep und die Lampen sind ganz hoch gegangen aber bei den andere Steine (außen und ganz innen) sind nur bis 7 gegangen.
Anhänge an diesem Beitrag
Falsche Goldstempel?
Falsche Goldstempel?
Falsche Goldstempel?
Falsche Goldstempel?
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 27
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #7
* ich habe leider keine 333er Gold Schmucke
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
die billigen Diamanttester müssen auf die Steingröße eingestellt werden

ich sehe aber keinen Tansanit, denn Tansanit ist blau

das IV könnte auf (Harry) Ivens (Shopping TV)hindeuten
ich weiß nicht, ob der auch 750er Schmuck macht und es da zu einer solch krassen Verwechslung im Produktionsprozeß kommen kann

ich befürchte, das werden wir mit Fotos nicht aufklären können
Moderator
Avatar
Beiträge: 27236
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #10
ahhh
jetzt sehe ich es auch
hab die für farblos angesehn, aber ja, könnten sehr helle Tansanite sein
das mit dem Gold angeblich 750 bleibt trotzdem mysteriös
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13975
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
Eine dicke Vergoldung auf 9er Basis und nicht angefeilt?
Moderator
Avatar
Beiträge: 27236
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21376
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
das wäre dann echt sehr sehr zart gerieben
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13975
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Ja, andersrum würde ich es immer glauben, aber wer stempelt 18er mit 9k????? So blöd ist doch keiner.
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 295
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #15
Ich habe einen Ring, der 375 punziert ist und 585 blieb stehen. Ich habe mir das so zusammengereimt (bitte nicht hauen), dass 375 garantiert wird und die Legierung (vielleicht bei Handarbeit?) bei 500 liegt. Aber bis 750 ist es doch arg weit.
Im Übrigen habe ich auch einen Ring mit sehr blassen Tansaniten, vor Urzeiten im Sale gekauft. Inzwischen weiß ich, dass die wenig wert sind, aber die Farbe gefällt mir und zumindest sind sie nicht gebrannt.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0