Schmuck bewerten & schätzen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein

 
Nina Z
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019

Nina Z

 ·  #1
Hallo zusammen,

ein weiteres Erbstück: ein Ring aus 750er Gelbgold mit silbernem Dreieck (Weißgold?) und violettem Stein, 3,72 g schwer, 16,9 mm Durchmesser (Ringgröße 53?). Lohnt es sich, ihn zu verkaufen und wenn ja, was könnte man verlangen? Danke Euch!

LG
Nina
Anhänge an diesem Beitrag
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Caitiff
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 900
Dabei seit: 11 / 2012

Caitiff

 ·  #2
Einfach gemacht, aber tragbar. Ich finde ihn ganz hübsch. Lässt sich sicher aufarbeiten.
Nina Z
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019

Nina Z

 ·  #3
Danke dir! Hast du eine Ahnung, was der Stein sein könnte?
Caitiff
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 900
Dabei seit: 11 / 2012

Caitiff

 ·  #4
Würde auf Granat tippen.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32030
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #5
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27405
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #6
ich sehe da Rubin und würde genaugenommen alles andere für unwahrscheinlich halten
sowohl vom Foto alleine als auch vom Kontext: Handarbeit in 750

maximal roter Turmalin fänd ich da noch naheliegend
stoanarrischer uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4557
Dabei seit: 12 / 2010

stoanarrischer uhu

 ·  #7
Ich bin für roten Turmalin...
uhu
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19708
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #8
Ich gehe auf Amethyst
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27405
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
ok, jetzt ist also wieder die Frage nach der Farbtreue von Fotos und Anzeigegeräten
im Text steht violett, was ich vorher übersehn hatte, insofern wäre schon Amethyst naheliegend
ein ziemlich dunkler
ok, ich ändere hiermit meine Meinung und tendiere auch eher zu Amethyst, gefolgt von Rubin laut Fotos
Nina Z
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019

Nina Z

 ·  #10
Danke euch! Ich kann gern noch heute Abend ein Foto mit LED-Durchlicht nachliefern 😊.
Er sieht im Tageslicht definitiv violett/lila aus.

Was würdet ihr für einen angemessenen Verkaufspreis halten (mal Amethyst angenommen, der vermutlich eher keinen besonderen Wert hat)?
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18470
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #11
Kann dann auch ein Rhodolit sein, aber meine 1. Idee war auch Rubin, aus dem Kontext. Die 100000 kleinen Löcher auf der Seite sind hoffentlich Dreck. Sonst wenig gelitten.
Caitiff
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 900
Dabei seit: 11 / 2012

Caitiff

 ·  #12
In dem Zustand 120+ Liebhaberzuschlag. Aufgehübscht 200+
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18470
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #13
Das kleine Dreieck kann auch Platin sein, aber nimmt sich nix. Hätte man aber in der Zeit evtl. so gemacht.
Nina Z
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019

Nina Z

 ·  #14
Vielen Dank, Ihr habt mir schon sehr weitergeholfen. Die "Löcher" scheinen Dreck zu sein, ich werde mal schauen, ob ich ihn gereinigt/poliert bekomme.
Hier nochmal eine Aufnahme mit LED-Licht. Jetzt sieht er doch pink aus ;-) und hat einen bräunlichen Einschluss (der kein Dreck zu sein scheint). Sichtbare Kantenlänge des Steins sind 4mm. Ändert das was am Verkaufspreis?
Anhänge an diesem Beitrag
Ring, geometrisches Design, Gold mit Stein
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27405
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #15
nee, pink ist halt das, was ich eigentlich von Anfang an am manchmal falschfarbenen Foto gesehen habe und paßt zu Rubin (und rotem Turmalin)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0