Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Welches Werkzeug wann? "Standardreihenfolge"? Schmuck glätten und polieren

 
euripide
 
Avatar
 

euripide

 ·  #1
Guten Abend,
es geht hauptsächlich um Ringe und Anhänger.
Nach Löten erst Schleifwalzen, Kautschuck, Silikonpolierer,Stahlpolierer für Ränder,
Schwabbel aus Filz und Finish mit Baumwollschwabbel?
Irgendwas mache ich falsch, da immer noch braune Fleckchen und kleine Kratzer bleiben.
Wäre nett, wenn ihr mir das schreiben würdet.
Ich wünsche Allen einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20469
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
braune Flecken?
Silber oder was?
nach dem Löten gebeizt (und gekratzt)?

Foto(s) helfen auch mehr als viel Worte, weil es schon unterschiedliche Herangehensweisen gibt bei verschiedenen Strukturen (flächig/verwinkelt usw)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14150
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
Moderator
Avatar
Beiträge: 26471
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #5
Hallo und vielen Dank für die Antworten.
Leider hat mein Smartphone vorgestern den Geist aufgegeben, deshalb z. Zt. keine Fotos machbar. ;-(((
Ja, es handelt sich um Silber, 925er.
Schleifwalzen mit verschiedenen Körnungen. Statt Schleifpapier manuell einzusetzen, habe ich vorgefertigte
auf Träger für Dremel. Gibt gleichmäßigeres Ergebnis.
Kautschukwalzen ebenso, die kleine Kratzer wegpolieren.
Silber wurde nicht gebeizt. Sowas habe ich leider nicht.
Vielen Dank nochmals und liebe Grüße, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20469
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
ohne Fotos schwierig
ohne Beizen auszukommen eh, denn Oxidationsschichten sind sehr hart und es muß dann sehr sorgfältig geschliffen werden
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13547
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #7
Koch zumindest in H2O, wenn du nicht beizen kannst. Den Rest, die Oxydschichten kannst du dann schmirgeln.
Arbeite von grob nach fein.
Walzen oder rundgewickeltes Schmirgelpapier ist vor allem für Ringinnenseiten und ähnliches. Ansonsten kann man Schmirgellatten verwenden. Eine glatte Oberfläche ist schwer mit rotierenden Werkzeugen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20469
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
was spricht gegen Beizen in einer harmlosen, lebensmittelzulässigen Säure wie der Zitronensäure?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
Hallo und lieben Dank für die rege Beteiligung.
Ich hatte mir Alaun und destilliertes Wasser geholt, scheint aber nicht soviel zu bringen.
Könnt ihr mir bitte die Konzentration der Zitronensäure bitte schreiben? Das wäre klasse. Halten das auch Edelsteine aus, oder lege ich nur Silber da hinein?
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und danke euch. LG, euripide
Moderator
Avatar
Beiträge: 26471
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20469
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
die Edelsteine, die die Löthitze aushalten, halten auch die Säure aus
(gibts Ausnahmen?)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2389
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13547
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #13
Mädel, lass dich nicht verscheißern......schon alles richtig.....na?
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0