Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Gold Silberner Ring mit Stein

 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #1
Guten Tag,

Ich habe kürzlich einen Ring bekommen und frage mich nun was die Punze mit der Krone (könnte auch etwas anderes darstellen, zum Beispiel 1K) bedeutet.

Des Weiteren hätte ich gerne eine grobe Einschätzung des Verkaufswertes. Ich möchte den Ring nicht verkaufen, da er sentimentalen Wert hat. Ich wüsste aber gerne ob ich den Ring auch bedenkenlos im Alltag tragen kann (je nach Wert).

Danke im Voraus und eine schöne Woche!
Anhänge an diesem Beitrag
Gold Silberner Ring mit Stein
Gold Silberner Ring mit Stein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3163
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #2
Leider sind die Stempel unscharf und kaum erkennbar. Der Kronenstempel ist unwichtig, wahrscheinlich ein Herstellerstempel. Der Zahlenstempel ist wichtiger. Der zeigt den Feingehalt an. Ob es jetzt vergoldetes Silber ist oder vergoldetes Weißgold, kann ich nicht erkennen. Vergoldet ist er sicher weil diese schon teilweise abgenutzt ist.
Ist das ein 585 Stempel? Dann hätte der Ring schonmal mindestens Goldwert. Der Stein ist nicht erkennbar. Bitte weiche den Ring in warmem Spüliwasser ein und schrubbe ihn mal mit einer alten Zahnbürste, besonders am und unterm Stein. Der ist stark verschmutzt. Und dann bitte neue, scharfe Fotos hochladen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20414
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
Zitat geschrieben von Sparkle

Ob es jetzt vergoldetes Silber ist oder vergoldetes Weißgold, kann ich nicht erkennen. Vergoldet ist er sicher weil diese schon teilweise abgenutzt ist.


ich sehe da einen Ring 585 mit Gelbgoldschiene und (Weiß?)goldfassung und Reste einer Teilrhodinierung auf der Ringschulter und der Krappenfassung
der in dieser Ausführung manchmal mit Diamant bestückt ist, wovon ich hier eher nicht ausgehe, weil die Brillanz durch den Schmutz so extrem leidet
irgendwas anderes wie Zirkonia oder Quarz oder Topas, nichts wertvolles, aber gesäubert und dadurch wieder funkelnd auf jeden fall tragbar
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13514
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Wer weiß, vielleicht kommt unter der Verkrustung sogar ein Diamant zum Vorschen, aber nach aktuellem Bild und der Monsterrondiste nicht wahrscheinlich. Ich lese auch 585.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3163
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #5
Tilo, Du hast Adleraugen. Ich hab mich von der "schlampig" ausgeführten Rhodinierung (bzw. schlampig durchgeführte Abdeckung dafür) in die Irre leiten lassen.
Ok. Reni hat auch 585 gelesen. Ich bin heute echt nicht auf der Höhe.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich habe den Ring gereinigt und neue Fotos gemacht. Kann man damit den Stein einigermaßen bestimmen?
Anhänge an diesem Beitrag
Gold Silberner Ring mit Stein
Gold Silberner Ring mit Stein
Gold Silberner Ring mit Stein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3086
Dabei seit: 12 / 2010
 ·  #7
Nach einem Bild kann man keinen Stein bestimmen. Bestenfalls vermuten. Kein Bild zeigt den Brechungsindex und die Dispersion einigermaßen deutlich an...
uhu
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1632
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #8
Moderator
Avatar
Beiträge: 26417
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
Der Stein ist noch nicht ganz sauber, eine Seite des Unterteils ist noch verkrustet. Aber bisschen was kann man schon erkennen. Er lässt von vorne und hinten zu viel Licht durch um ein Diamant zu sein. Zudem hat er eine breite polierte Rundiste, wie sie bei Zirkonia typisch ist und bei Diamanten sehr selten und das auch nur in jüngerer Zeit geschliffenen Brillanten vorkommt. Zu Zirkonia würde dann auch die Sparfassung mit der weit ausgehöhlten Ringschiene passen.

Mein starke Vermutung ist Zirkonia.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0