Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Holzriegel zentrieren am Poliermotor ?

 
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 271
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe da einen konischen Holzriegel den ich auf eine Spindel schraube um Ringe innen fein zu schleiffen bzw zu Polieren. Das klappt nicht so recht bei mir.

Der Holzriegel läuft nicht ruhig, sondern ziemlich unrund.
Falls ich Ihn mal zentriert hinbekomme, läuft er bei der nächsten falschen brührung schon wieder unrund.
Ich zieh über den Holzriegel Schleifpapierhütchen. Die halten aber wiederum nicht am Holzriegel fest und drehen durch. Klebt man die normalerweise fest?
Sollte man solche Holzriegel besser mit Metallzwinge benutzen?
Gibt es bessere Holzriegel oder Polierriegel die präziser und ruhiger laufen?
Ich finde der Riegel ist auch zu lange und zu weit weg vom Motor... kein wunder das da alles schlabbert und unruhig läuft.

Danke für Tips
Grüße
Samy
Anhänge an diesem Beitrag
Holzriegel zentrieren am Poliermotor ?
Holzriegel zentrieren am Poliermotor ?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13759
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Zitat geschrieben von Samy001

Ich zieh über den Holzriegel Schleifpapierhütchen. Die halten aber wiederum nicht am Holzriegel fest und drehen durch. Klebt man die normalerweise fest?

wir haben damals das Schleifpapier mit einem Messingring festgehalten, den wir auf den Riegel mit aufgeschoben haben.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 436
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13759
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
Alles Leute, die ihre Finger unheimlich gerne verbrennen. Was spricht gegen Hängebohrmotor und entsprechendem Schleifpapierhalter?
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 436
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #5
Auf dem Foto hatte ich keinen Hängebohrmotor gesehen,
und dachte der TE hat vermutlich keinen ... oder doch?
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 271
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #6
danke Granat, die Dinger schauen klasse aus.
Das ist wohl genau was ich suche. In meinem ollen Fischer Katalog hatte ich die nicht gesehen, scheint was Neues zu sein?! Danke auch an Tatze, aber ich wollte die eine Seite meines Motors endlich mal dafür benutzen... Ringe innen den Gußkanal wegschleiffen und polieren.

LG
Samy
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13759
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Zitat geschrieben von Samy001

Ringe innen den Gußkanal wegschleiffen

Mein Meister hätte mir jetzt damals gesagt: Dazu wurden Feilen erfunden.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
da muß man sehr (sehr!) viel zeit einplanen, wenn man die Gußkanäle mit den Schleifschwammriegeln wegschmirgeln will
man müßte stattdessen was erfinden, was aus Stahl ist, so halbwegs so rund wie die Ringe innen sind und halt mit gröberen Zähnen
ach, gibts ja schon: Feilen ;-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13759
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #9
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 271
Dabei seit: 02 / 2018
 ·  #10
zuerst wird der Gußkanal abgesägt, dann zurückgefräst... oder von mir aus gefeilt, und die restlichen 0,2 mm dann eben abgeschliffen mit den Riegeln, logisch ;-)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0