Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Kennt Jemand die Steine der Brosche?

 
Flitzebenny
 
Avatar
 

Flitzebenny

 ·  #1
Hallo zusammen,
ich habe diese Brosche bekommen und soll sie einmal reinigen. Leider fehlen einige Steinchen und ich finde nicht heraus, wie man diese Art von Steinen nennt.
Kann das einer von Euch auf den Bildern erkennen?
Ebenso würde ich mich über Infos freuen, ob es Ersatzsteine zu bekommen gibt.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Benny
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13751
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Flitzebenny
 
Avatar
 

Flitzebenny

 ·  #3
Super, vielen Dank für die schnelle Antwort! Mit dem richtigen Namen bin ich auch gleich fündig geworden.
Dann kann ich wohl auch noch die fehlenden Steine ersetzen, da wird sich die Besitzerin freuen.
Liebe Grüße
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13224
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Ja kleb sie einfach rein. Merkt kein Mensch.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1740
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #5
Ich denke, es ist Pyrit. Markasit zerfällt nach und nach an der Luft. Die Gemmologen werden mehr dazu sagen können.
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Flitzebenny
 
Avatar
 

Flitzebenny

 ·  #6
Vielen Dank für die weiteren Informationen. Da hab ich wieder einiges zu lesen. Der Unterschied zwischen Pyrit und Markasit schein für mich schwer festzustellen. Es ist jedenfalls eine ältere Brosche, da sie noch aus 835er Silber gefertigt ist. Ich frage nochmal nach, ob das Alter bekannt ist.
Steinchen in dem Schliff aus Pyrit finde ich bisher nicht zu kaufen. Markasit ist wohl leichter zu bekommen.
Die Steinchen sind nachgemessen im Durchmesser 1,2mm - 1,3mm und haben eine Höhe von 0,6mm
Falls noch einer der Gemmologen hier herein schaut, bin ich über weitere Tipps sehr dankbar.
Liebe Grüße, Benny
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13751
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
Du kriegst die Steine unter der Überschrift Markasit. Ob sie nun aus Markasit oder Pyrit geschliffen wurden, ist für den Einkauf hier unerheblich.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6986
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #8
Der Handelsname lautet Markasit und so vetreiben es auch die Hersteller bis hin zu den Goldschmiedebedarfshandlungen und auch Goldschmiede und Juweliere in geklebten und/oder gefasstem Zustand.

Markasite werden allerdings nicht immer in der Maßeinheit mm verkauft, sondern üblicherweise in PP.

PP ist die Maßeinheit von sogenannten Perlplattensiebe und wird wie folgt umgerechnet:

PP-Größe ca. mm

PP 2 0,90-1,00
PP 3 1,00-1,10
PP 4 1,10-1,20
PP 5 1,20-1,30
PP 6 1,30-1,35
PP 7 1,35-1,40
PP 8 1,40-1,50
PP 9 1,50-1,60
PP 10 1,60-1,70
PP 11 1,70-1,80
PP 12 1,80-1,90
PP 13 1,90-2,00
PP 14 2,00-2,10
PP 15 2,10-2,20
PP 16 2,20-2,30

Manche Hersteller verkaufen auch nach Höhenangabe bzw. geben diese in der entsprechenden (Höhen-)Sortierung ab. Da der Goldschmied meist die Herstellernamen nicht kennt, sollte er bei Reparatursteinen auf die Höhenvorgabe achten.

Wichtig ist auch der Schliff, den Markasit gibt es in verschiedenen Schliff-Arten:
Round Cut
Round Rose Cut
Round Table Cut
Round Brilliant Cut

Beim Kauf bzw. beim online-Bestellen bitte darauf achten. :-)
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Moderator
Avatar
Beiträge: 25976
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6986
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #10
Heinrich, der war gut. :-)
Das war Zufall, daß ich das Foto noch mit unserem Firmenlogo hatte und ich wollte eigentlich nur anhand der Originalpackung zeigen, daß der Hersteller und Großschleifproduzent auch den Begriff "Marcasite" handelt und nicht "Pyrit(e)" und zudem die Sortierung Höhe/Dicke ausweist.

Aber hier als Nachtrag von einem anderen Hersteller die Schliff-Erklärungen:
https://www.swarovski-gemstone…te.en.html
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1740
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #11
Zitat geschrieben von steinfroilein
Aber hier als Nachtrag von einem anderen Hersteller die Schliff-Erklärungen:
https://www.swarovski-gemstone…te.en.html


Die schreiben dazu, um was es sich bei ihnen handelt.

Zitat
"Swarovski Marcasite is derived from the finest iron pyrite, a remarkable mineral with an individual character. A natural wonder, pyrite has elements of both gemstone and metal ..."
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 6986
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #12
Stimmt, aber Markasit ist der allgemeine (zulässige) Handelsname.

Würde man einem Goldschmiedeauszubildenden sagen, er solle Pyrit kaufen, würde er sicherlich bei den bekannten Ressourcen nicht fündig werden. Auch in vielen online-shops und bei den Edelsteinhändlern findet man, wenn überhaupt, Pyrit nur als Stufe oder als Crisps. Pyrit ist demnach eher bei den Mineralienhändlern zu finden und Markasit (geschliffen) bei den Edelsteinhändlern.

Die Gemmologie ist nicht so scharf abgegrenzt wie die Mineralogie. Ein Mineraloge würde auch nie Citrin zu einem gebrannten Amethyst sagen und sieht Behandlungen wie Brennen als deklarationspflichtige Behandlung an. Die CIBJO (Regelwerk: The Blue Book) dagegen läßt den Handelsnamen für den gebrannten Amethyst als Citrin zu.

Deswegen gibt es im Handel zulässige Handelsnamen.

Und daß es (Markasit) ein Handelsname ist, erwähnte ich ja. :-)
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2019
 ·  #13
Die Brosche ist fertig und zum Abschluss diese Themas hier noch ein Bild davon. Ich habe es hinbekommen, die Steine wieder eingeklemmt zu fassen. Da mir passendes Werkzeug fehlt, haben passend geschliffene Schraubendreher zum biegen der Halterungen gedient. Vielen Dank für eure Unterstützung.
Anhänge an diesem Beitrag
Kennt Jemand die Steine der Brosche?
Moderator
Avatar
Beiträge: 25976
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #14
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0