Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Gibt es merkliche Farbunterschiede zwischen verschiedenen Platin 950 Legierungen?

 
  • 1
  • 2
muhkuh
 
Avatar
 

muhkuh

 ·  #1
Guten Tag,

wir haben einen Platin 950 Verlobungsring von Händler/Hersteller A und wollen nun aber unsere Eheringe bei B kaufen.

Laut Informationen und Aussage von Händler A, besteht die 5% dessen Platin 950 Legierung aus "Wolfram, Ruthenium und Kupfer" bei Hersteller B ist es wohl nur Kupfer.

Was ich hier jetzt schon aus anderen Beiträgen entnehmen konnte, nur Kupfer ist wohl schlechter... Doch wie sieht es farblich aus? Wird man da im Alltag einen Unterschied erkennen können?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24761
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
ich denke, man wird weder neu, noch getragen einen Farb-Unterschied erkennen
das mit Wolfram könnte minimal dunkler sein, aber nur minimal

und ob die Trauringe später anders verkratzen, könnte auch mit dem anderen Finger (Stichwort Arbeitshand) erklärt werden
muhkuh
 
Avatar
 

muhkuh

 ·  #3
Erstmal vielen Dank für die erste Einschätzung!

Ich habe nun noch mal nachgefragt, die Informationen auf der Website waren wohl nicht mehr aktuell. Es sind bei B doch 5% Wolfram (nicht Kupfer).

Von A erfährt man leider nichts weiter zur genauen Zusammensetzung. Nur, dass es eine Mischung aus den drei genannten Materialien sei.

Der Damenring soll gemeinsam mit dem Verlobungsring am gleichen Finger getragen werden.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 701
Dabei seit: 06 / 2008
 ·  #4
Warum sollte eine Legierung mit "nur Kupfer " schlechter sein?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17895
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Zitat geschrieben von Raustland

Warum sollte eine Legierung mit "nur Kupfer " schlechter sein?

Weil das von diversen Seiten immer als "weicher" publiziert wird. Ich finds nicht schlimm mit Kupfer legiert. Verwende ich eigentlich nur. Habe einmal zwangsläufig PtW verwenden müssen, empfand ich persönlich als Buckelarbeit.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24761
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
na dann ist doch alles bestens
und die Farbe paßt perfekt
muhkuh
 
Avatar
 

muhkuh

 ·  #7
Mit der Farbe bin ich halt noch nicht so schlüssig...

A ist ja weiterhin
95% Platin + 5% unbekannte Mischung aus Wolfram, Ruthenium und Kupfer.

B jetzt nach neusten Erkenntnissen 5% Wolfram statt Kupfer.

Also
A Platin mit 5% Wolfram
B Platin mit 5% Mischung aus Wolfram, Ruthenium und Kupfer.

Und die Frage: Muss ich mir da farblich Gedanken machen?
Wir haben es natürlich schon bei lokalen Juwelieren versucht, aber die wussten allesamt überhaupt nicht (trotz teils eigener Goldschmiede etc.) was in Ihren Legierungen drin ist?!?!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24761
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
ich würde das als gleich ansehen

ich kenne aber Menschen, die würden sich da einen Farbunterschied einbilden und man kann das gegenteil nicht beweisen
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17895
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #9
Die Juweliere haben ihre Hersteller und die sollten ihnen eigentlich schon die Inhaltsstoffe sagen können ohne ihre Rezeptur zu verraten. Das ist schon aus allergologischer Sicht sinnvoll. Ich habe bei Nachfrage bislang immer Auskunft bekommen.

Ich habe mal zwei Blechreste, beide nur gewalzt und nicht weiter bearbeitet, von mir fotografiert, einmal PtCu und einmal PtW. Macht kaum Unterschied. Ich denke, das Problem, was ihr euch stellt, ist persönliche Verrücktmachung.
Anhänge an diesem Beitrag
Gibt es merkliche Farbunterschiede zwischen verschiedenen Platin 950 Legierungen?
Gibt es merkliche Farbunterschiede zwischen verschiedenen Platin 950 Legierungen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2141
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #10
... interessant !

Auf beiden Fotos sieht für mich das Cu-legierte geringfügig heller und "wärmer" aus. Beide sind wunderschön und nehmen sich nichts. Mir persönlich gefällt die Cu-Varisnte hier im direkten Fotovergleich besser. Schade, daß Pt sooooo kostspielig ist, aber ich bin trotzdem inspiriert - muss ja nicht immer so groß sein, was man kreiert !

Von mir gibt es dafür Mal einfach ein hobbyistisches Dankeschöööön :-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17895
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #11
das ist auch leicht heller, habe ich ja schon gesagt, als das Wolframlegierte. Aber wenn beides poliert ist, dann ist der Farbunterschied noch weniger gravierend als er jetzt schon nicht ist.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16820
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Ich glaub, Ankes Muster liegen nur einfach nicht im gleichen Winkel zum Licht.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17895
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
Da ist nix nachbearbeitet und zusammengestückelt. Die liegen einfach nur parallel zueinander da an selber Position, da die Kamera auf ihrem Stativ stehenblieb. Weißer Untergrund tut sein übriges zum Farbeindruck.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2141
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #14
... auf den Farbeindruck an sich kann ja der Beobachtungswinkel der Kamera schon einen Einfluss haben, nicht aber auf den für mich eindeutig sichtbaren Eindruck der "Wärme" - will sagen die mit Cu legierte Pt-Probe zeigt einen ganz leichten Gelbstich, der mir super gefällt!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1896
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #15
Ich bin Ankes Ansicht, die Unterschiede für das menschliche Auge liegen im akademischen Bereich. Die Bilder von Anke nutzen leider wenig.
  • sie sind farbstichig (kein korrekter Weißabgleich)
  • die wenigsten hier dürften an einem farbkalibrierten Monitor sitzen

Unten ein Bild mit korrektem Weißabgleich (links Pt Ir 800, rechts Pt 999). Die Rechtecke haben a) links ein 10 prozentiges Grau und b) rechts ein 15 prozentiges Grau, was ganz grob dem Helligkeitsunterschied entspricht.

  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0