Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

GIA ändert Lab-Grown-Diamantberichte (der Begriff "synthetisch" wird nicht mehr verwendet")

 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7537
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #1
Schon gelesen?

Die GIA aktualisiert die Diamantenprüfberichte aus Labors gemäß den FTC-Richtlinien
Ab dem 1. Juli 2019 verwenden die von GIA Laboratory Grown Diamond Reports (TM) erstellten Zertifikate nicht mehr den Begriff „synthetisch“.
https://www.jckonline.com/edit…-334289873

Im Prinzip ist das aber nicht CIBJO-konform, oder?

Im Regelwerk heißt es ja eindeutig synthetisch und nicht lab grown zu nutzen und die neue DIN EN ISO 18323 hat's auch so drin.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #2
Nein, es ist m.E. nicht CIBJO-konform.

Wobei dies alleine ja nicht das schlimmste wäre, wenn man es denn zumindest einheitlich hätte/machen würde.

Bei echten Diamanten gibt es bei zwischen den führenden internationalen Instituten heute quasi keinen Unterschied mehr in der Nomenklatur und Graduierungspraxis.

Bei den synthetischen scheint sich - gerade auch durch die aktuelle Änderung des GIA - gerade ein solcher herauszubilden mit der Folge, dass die Verunsicherung bei den unbedarften Verbrauchern eher steigt.
...
 
Avatar
 

...

 ·  #3
Ob da Lab grown oder synthetisch steht spielt keine Rolle, Hauptsache ist es steht dabei.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24335
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
und das Gewürge, ob und wie die dauerhaft wirksamen Methoden im Laufe des Herstellungsprozesses als Behandlung deklariert werden sollen
unterschieden danach, ob die von einer Maschine zur anderen getragen werden mußten oder nicht.
Hallo?
die Dinger sind künstlich! auf einen Arbeitsschritt mehr kommts da nicht an, oder?

ist ja nicht so relevant wie wenn irgendwelche häßlichen natürlichen Saphire durch Brennen mit Chemikalienzugabe zu padparadschaähnlichen werden oder farblose Diamanten zu farbigen

und wie sie sich zieren, die üblichen Farbgrade anzugeben

irgendwie schräg

obendrauf muß fett stehen: künstlich, synthetisch whatever
und darunter eben die üblichen bekannten Farb-und Reinheitsgrade

alles andere ist doch nur Verwirrung
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #5
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0