Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Punzierungszeichen ?

 
Tita
 
Avatar
 

06.12.2018 - 15:59 Uhr

 ·  #1
o.O o.O Hallo ihr Lieben,
habe von meiner Schwiegermutter einen alten Ring gefunden! Der Ring hat einen wunderschönen blauen Stein, ist Gold gefasst, die Ringschiene ist ebenfalls Gold ! So und da steckt mein Problem... da ich mich so gar nicht mit Edelsteinen auskenne, stellt sich hier die Frage : Was ist das für ein Stein? 🤔
Nächste Frage schließt sich gleich an 😂: ich verzweifle an dieser Punzierung...ich finde nichts darüber 🤔
Da meine Schwiegermutter nur hochwertigen Schmuck besaß, kann ich mir nicht vorstellen dass der Ring ein Fake ist🤔🤔🤔
Ich kann hier mit zusammen gekniffenen Augen ein Pferd mit Flügeln erkennen und die Buchstaben YA????????
Ich bin mir aber nicht sicher?!?
Wer kann mir helfen 👏👏
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: E0978134-3833-42EC-B … 0E5.jpeg
Titel: Punzierungszeichen
Downloads: 294
Dateiname: F263FA21-AA02-4A25-8 … E2C.jpeg
Titel: Punzierungszeichen
Downloads: 291
Dateiname: 7CF73EE2-D5F8-4A6D-9 … 2D7.jpeg
Titel: Stein
Downloads: 290
Dateiname: 679BD339-B6B2-41CB-A … 831.jpeg
Downloads: 289
Moderator
Avatar
Beiträge: 24229
Dabei seit: 07 / 2005

06.12.2018 - 18:29 Uhr

 ·  #2
Der Ring ist nett und sparsam aus vermutlich einer hochkarätigen Goldlegierung hergestellt. Der blaue Stein kann durchaus ein synthetischer Saphir sein.
Falls nicht einer zufällig die Punzen kennt, wird Dir nur ein Goldtest bei einem Fachmann helfen, genaueres zu bestimmen.
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 168
Dabei seit: 11 / 2012

07.12.2018 - 10:45 Uhr

 ·  #3
Gut, die Ringschiene ist nicht extrem aufwändig gefertigt, aber muss das zwangsläufig heißen, dass eine Synthese darin sitzt? Was sind das? 15-20ct? Könnte ja durchaus auch ein kleiner Schatz sein...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18417
Dabei seit: 09 / 2006

07.12.2018 - 10:49 Uhr

 ·  #4
die Wahrscheinlichkeit für einen kleinen Schatz schätze ich bei 0,001%
was soll das denn deiner Meinung nach sein, wenn echt?
ein Saphir?
sehr sehr unwahrscheinlich, denn der würde eher in Kronjuwelen passen
was bleibt dann in der Farbe und Reinheit?
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 168
Dabei seit: 11 / 2012

07.12.2018 - 10:56 Uhr

 ·  #5
Glückliche Zufälle gibt es ja schließlich immer wieder. Ich bin einfach kein Freund von voreiligen Schlüssen, bei Bildern, die noch nicht sehr viel verraten. Klar, viele andere Möglichkeiten neben synth. oder echt Saphir sehe ich hier auch nicht. Vielleicht noch Tansanit, aber bei den Bildern wäre aus meiner Sicht - zumindest theoretisch - noch alles drin.
Moderator
Avatar
Beiträge: 24229
Dabei seit: 07 / 2005

07.12.2018 - 11:01 Uhr

 ·  #6
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 168
Dabei seit: 11 / 2012

07.12.2018 - 11:14 Uhr

 ·  #7
Die würde ich auch eher in Richtung Europa oder über den großen Teich in der Herstellung vermuten. Die Ringschiene oben sehe ich eher in Asien oder Afrika und da habe ich noch wesentlich grausligere Schienen mit echten Steinen gesehen...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18417
Dabei seit: 09 / 2006

07.12.2018 - 11:50 Uhr

 ·  #8
ist nun schwer zu untersuchen:
cab. erschwert RI.Untersuchung
und dann muß ja noch jemand mit viel Fachwissen allein nach Augenschein (Mikroskop) entscheiden, ob echt oder synthetisch
selbst wenn man keine eindeutigen Merkmale für synth. findet, ist es im Umkehrschluß nicht zulässig, von echt auszugehn
kniffelig und im Zweifelsfall schon mit deutlichen Kosten verbunden, Sicherheit zu haben
Tita
 
Avatar
 

07.12.2018 - 16:52 Uhr

 ·  #9
Danke, das ihr euch die Mühe gemacht habt👍
Leider weiß ich noch nicht was diese Punzierungszeichen bedeuten...🤔
Ich weiß nur das meine Schwiegermutter nie unechten Schmuck getragen hat
Vielen Dank euch
Moderator
Avatar
Beiträge: 24229
Dabei seit: 07 / 2005

07.12.2018 - 17:13 Uhr

 ·  #10
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 168
Dabei seit: 11 / 2012

08.12.2018 - 01:14 Uhr

 ·  #11
Das Gold ist an dem Ring auch nicht der relevante Punkt. Schätze mal maximal 4-5g was je nach Legierung 50-100€ bedeuten würde. Wenn der Stein hingegen echt wäre, sieht es da schon ganz anders aus. Lässt sich aber, wie Heinrich und Tilo schon sagten an Bildern nicht bestimmen und selbst wenn man ihn vor sich hat, braucht es das passende Werkzeug...
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6714
Dabei seit: 09 / 2007

08.12.2018 - 05:31 Uhr

 ·  #12
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Stein echt ist, sehe ich aber genau wie Tilo und Heinrich im Promille-Bereich.
Moderator
Avatar
Beiträge: 24229
Dabei seit: 07 / 2005

08.12.2018 - 08:02 Uhr

 ·  #13
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1932
Dabei seit: 06 / 2010

08.12.2018 - 12:40 Uhr

 ·  #14
Zitat geschrieben von Guestuser

Danke, das ihr euch die Mühe gemacht habt👍
Leider weiß ich noch nicht was diese Punzierungszeichen bedeuten...🤔
Ich weiß nur das meine Schwiegermutter nie unechten Schmuck getragen hat
Vielen Dank euch


Diese Punze ist unbekannt und zusammen mit dem behandelten Saphir nicht hochwertig.

Unter dem Aspekt besserer Modeschmuck wären 150 Euro zu erzielen.
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6714
Dabei seit: 09 / 2007

09.12.2018 - 05:45 Uhr

 ·  #15

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0