Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Würfelschatulle

 
  • 1
  • 2
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #1
Hallo,

ich hatte letztes Jahr in einer Auktion eine Würfelschatulle gesehen, die außen mit farbigen Halbedelsteinen/Mineralien belegt war (siehe Fotos). Der Zuschlag war recht hoch, jedoch geht mir die Würfelschatulle nicht aus dem Kopf...

Der Würfel (Maße 10cm x 10cm x 10cm) war außen komplett aus Stein (auch der hellgelbe Grund und die schwarzen Streifen), innen wie am Boden war ein schwarzgebeiztes Holz als eine Art Grund, auf dem die Steine waren. Die einzelnen Felder waren in der Mitte jeweils mit unterschiedlich farbigen Mineralien-/Halbedelstein-Punkten besetzt.
Meine Frage: was kostet es in etwa, wenn man eine solche Schatulle neu anfertigen würde?
Besten Dank

Modedit ZH da ich davon aus gehen muß, dass die Bilderechte hier nicht beim Poster liegen, habe ich die Bilder entfernt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
sehr sehr spezielle Arbeit
oft werden derlei Dinge von darauf spezialisierten handwerkern in Billiglohnländern gemacht
ich vermute, ein nachbau heutzutage hierzulande kostet viel mehr als das Teil in der Auktion gekostet hat
interessehalber: wie viel war das dem Höchstbieter wert?

und wenn man sieht, wie liebevoll das Teil gebaut wurde mit den schmalen gelben Steinen oben am Unterteil
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #3
Es war ein Kombi-Los mit noch einer weiteren, kleineren Schatulle aus dem 19. Jhdt. mit Stoff-/Samtbezug und vergoldeten Metallbeschlägen (eher schlechter Zustand); zusammen wurden sie für EUR 1875,- zugeschlagen inkl. Aufgeld. Angesetzt war das Los mit (sehr niedrigen) EUR 80,- ...

Nun ist über ½ Jahr vergangen und in meinem Kopf spukt sie immer noch rum... Ich kann den Arbeitsaufwand zeitlich schwer einschätzen, ich nehme an, dass der Aufwand im Schneiden der gelben Platten liegt.

Die Bildrechte liegen übrigens bei mir, es war eine öffentliche Auktion und die Aufnahmen wären ohne Genehmigung des Auktionshauses auch nicht möglich gewesen. Zudem sah man unter der Schatulle noch meinen Ausdruck meines Kataloges...
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #4
Moderator
Avatar
Beiträge: 25967
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #6
ich halte es (wegen der Punkte) für möglich, daß der Link aus einem Zitat kopiert wurde durch markieren kopieren
da der da aber verkürzt angezeigt war, müßte man Rechtsklick: Linkadresse kopieren wählen
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #7
Moderator
Avatar
Beiträge: 25967
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
Ich sehe einen großen Würfel und eine kleine Schatulle darunter. Unter Würfelschatulle habe ich mir etwas anderes vorgestellt. https://www.google.com/search?…53&bih=656

Aber egal, es geht wohl um die Herstellung des Würfels.

Dazu benötigt man viele Einzelteile die aufwendig vorher beschafft und konfektioniert werden müssen. Die Regiekosten sind also recht hoch.

Dann ist es nicht mehr so teuer die Stücke in die Bohrungen zu setzen und alles zusammen zu setzen. Es lohnt sich daher gleich eine ganze Serie davon herzustellen und nicht nur ein Stück. Ich bin mir ziemlich sicher dass es hier auch so war. Es könnten also weitere noch auf den Markt kommen.

Aber wenn man wirklich nur ein Stück haben will, könnte man es kalkulieren.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #9
ich würde sagen, am besten nochmal die eigenen Bilder hochladen
das mit dem copyright its ja geklärt
da erkennt man mehr
ob der schwarze rahmen wohl Holz oder auch Stein ist?
befürchte, das war auch Stein
innen ist die Schatulle auch mit schwarz vollflächig, auf dem dann die hellen äußeren Scheiben geklebt sind
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #10
Zitat

ich würde sagen, am besten nochmal die eigenen Bilder hochladen
das mit dem copyright its ja geklärt


Ja, das ist dann in Ordnung.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #11
So, anbei wieder die ursprünglichen Bilder.
Der Würfel war außen komplett aus Stein, aufgeklebt auf eine "Kernschatulle" aus Holz (kann mich zumindest nicht erinnern , dass es auch Stein war).
Die Unterseite war auch wieder mit dem Würfel-Quadrate-Punkt-Muster belegt.
Anhänge an diesem Beitrag
Würfelschatulle
Würfelschatulle
Würfelschatulle
Würfelschatulle
Moderator
Avatar
Beiträge: 25967
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 694
Dabei seit: 06 / 2013
 ·  #13
Also für mich sieht es aus wie eine Beinschatulle mit Inlays aus verschiedenen Halbedelsteinen.
Als Hauptmaterial also Knochen von welchem Tier weiß ich aber nicht.
Vieleicht findest Du etwas ähnliches wenn du Beinschatulle googlest
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13222
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Knochen war auch meine erste Idee, sie sagt aber:

Zitat geschrieben von MaJa


Der Würfel (Maße 10cm x 10cm x 10cm) war außen komplett aus Stein (auch der hellgelbe Grund und die schwarzen Streifen),
und wenn sie die angefasst hat, wird sie es wohl gefühlt haben.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 305
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #15
Kein Bein, das fühlt sich "warm" an; die Oberfläche war "kühl", es waren alles (ggf. auch gefärbte) Halbedelsteine/Steine.

Ich hatte seinerzeit auch vermutet, dass es ein Serienprodukt ist, und habe über die üblichen Wege gesucht (oggole, Bucht, etc) und auch in unterschiedlichen Ländern, aber habe sie oder zumindest ein ähnliches Produkt nie gefunden...
Werde übers Wochenende nochmal versuchen... da ich aber nicht großer Hoffnung bin, habe ich hier mal eine Anfrage hinsichtlich einer approximativen Kostenschätzung gestellt.

Wenn es passt dann wäre es schön, wenn nicht, dann gehe ich weiter auf die Suche... wäre ja auch - in den Worten meiner besseren Hälfte - nur ein weiterer "Staubfänger", wenn auch ein hübscher...
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0