Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Ehering Weißgold und Rotgold nach Tagen bereits richtig zerkratzt

 
Madi2412
 
Avatar
 

Madi2412

 ·  #1
Hallo, unsere Hochzeit war bereits am 2.9 diesen Jahres. Leider ist mein Ehering bereits nach 2 d völlig zerkratzt und die matte Weißgoldoberfläche wurde schon leicht glänzend. Das dies passieren sollte, war mir klar aber doch nicht nach 2 d 🙄. Nach 2 Wochen habe ich dies reklamiert. Die Aussage des Verkäufers war, dass die völlig normal ist und in den ersten 3 Wochen die Ringe am schlimmsten aussehen würden und sie nach und nach glänzen würden. Leider sieht mein Ring nun auch nicht besser aus, sondern ist leicht glänzend und mit Kratzern überseht. Jeder denkt, dass der Ring bereits 3 Jahre getragen wurde? Auch dies wäre angeblich normal. Man könnte ihn aufarbeiten lassen. Aber das bringt ja nur kurzfristig etwas. Ich trage den Ring ganz normal. Ist dies normal oder kann ich diesen reklamieren? Scheint für mich fast ein Montagsmodell zu sein
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17946
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Das ist normal, Reklamation bringt da nix, weil es ja keinen Mangel an der Verarbeitung oder am Material gibt. So hübsch diverse Mattierungen aussehen, sie halten nie lang an einem Ring. Vor allem nicht an einem Ring, der tagtäglich getragen wird, was für einen Trauring ja gilt. Ein Trauring ist ein Alltagsgegenstand unter Maximalbelastung. Ich sage meinen Kunden immer, der Trauring schmiedet sich jeden Tag neu. Er erzählt die Geschichte des Lebens mit allen Macken und Kratzern.

Was habt ihr denn für eine Mattierung auf dem Ring drauf? Eine einfache Strichmattierung kannst du auch mit der groben Seite eines Spülschwamms selber wieder herstellen.

Ich sags ja immer wieder, eismatt ist die ideale Mattierung. Zerkratzt von vornherein.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24804
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #3
genau
auch poliert leidet weniger als die feinmatten Oberflächen

diese Aufklärung gehört (bei mir) zu jeder Trauringberatung
z.B. jede Türklinke kann schon am ersten Tag die beschriebenen kleinen Macken verursachen

bei (trotz der erwähnten Nachteile so gefertigten) komplett schleifmattierten Ringen gebe ich meinen Kunden dann einen richtigen Schleifschwamm mit, damit sie damit ab und zu einmal drübergehen können
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #4
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1913
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #5
Zitat geschrieben von tatze-1

Ich sags ja immer wieder, eismatt ist die ideale Mattierung. Zerkratzt von vornherein.

Auch eismatt bzw. eisgekratzt trägt sich ab. Nur etwas langsamer als die feinen Mattierungen.
Je gröber desto besser. Am längsten hält sich eine Hammerschlag Mattierung oder eine Oberfläche, die anders grob strukturiert ist.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0