Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Jaeger le Coultre

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #1
Hallo habe hier eine jaeger le coultre kann mir wer was über diese Uhr sagen und was das 14 K D&A bedeutet am Deckel ?
Anhänge an diesem Beitrag
IMG_0485.JPG
Titel: IMG_0485.JPG
IMG_0484.JPG
Titel: IMG_0484.JPG
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #2
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #3
Naja ich denke mir das es sich um eine Jaeger le coultre handelt oder ?
Moderator
Avatar
Beiträge: 26474
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
Könnte schon sein, diese "schwebenden" Zeiger waren/sind deren Spezialität. Allerdings kenne ich auch den vollständigen Schriftzug "Jaeger le Coultre" und nur nicht nur "le Coultre" allein.

Ich würde bei der Deutschland Vertretung nachfragen: https://secure.www.jaeger-leco…quest.html

Freuen würde ich mich über ein Rückmeldung was die zu Deiner Uhr gesagt haben.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14154
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
diese Modelle heissen Mystery. In den 50iger Jahren gab es ein Modell in Zusammenarbeit mit Vacheron Constantin. Da deren Werke verbaut wurden, wurden die Zifferblätter lediglich mit Le Coultre signiert.

Wenn sie dieses VC Werk hat,ist es die Galaxy

http://www.ebay.com/itm/LeCoul…817?_ul=CR

D&A die Gravur kenne ich nicht, weiss aber, das Exportmodelle in die USA dort erst im Land montiert wurden ( das Gehäuse kam dann aus den USA) - der Grund waren hohe Zölle für das Gold. Rolex hat dies genauso gemacht.
Musst mal googeln ob es einen Gehäusehersteller D&A gab, bzw. wenn die Uhr geöffnet ist, innen im Rückdeckel nachschauen.


So, hat mich jetzt doch mal selber interessiert. Ist genau wie ich es gesagt habe. Das Uhrengehäuse stammt aus den USA BELOVE & ARIENTI WATCH CASE CO., INC.

http://www.trademarkia.com/d--a-72147709.html
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #7
Danke für die Informatieven antworten....
Kann einer noch was zu der Seriennummer eventuell sagen ? Finde im Netz dazu nichts hier die Nummer ; 615208 51140
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #8
Wow, hätte ich jetzt nicht gedacht.
Mich hat auch in erster Linie der Stempel hinten stutzig gemacht.
Das wäre ja so in der Schweiz nicht verkehrsfähig.
Aber mit der Erklärung macht das Sinn.
Moderator
Avatar
Beiträge: 26474
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #10
Danke , ja finde die Uhr auch sehr fesch und elegant ..... kann mir wer zum Wert der uhr was sagen ?
Moderator
Avatar
Beiträge: 26474
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #12
Nein möchte sie nicht verkaufen .... ist nur rein Interesse halber
Moderator
Avatar
Beiträge: 26474
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #13
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 04 / 2011
 ·  #14
habe mich jetzt bei einem Uhrmacher in Wien über diese Uhr informiert , ist also eine originale LeCoultre aus den 40er jähren mit dem Kaliber KAL.800/CW
und in Amerika sind die Uhren ab 2000 euro zu bekommen kommt immer auf den zustand usw an mit original Schachtel usw.... in Europa sind diese Uhren ab 4000 zu bekommen ....möchte sie sowieso nicht verkaufen ....trotzdem danke für die hilfreichen Kommentare .
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0