Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

was hab ich denn da?? 2.Uhr

 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #1
und hier die Zweite :







Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #2
Diese Uhr wahrscheinlich ein ganzes Stück älter als die andere.
Zum aufziehen braucht es einen Schlüssel, dafür ist eine der Öffnungen hinten da.

Auch hier wäre interessant, ob irgendwo Stempel zu finden sind.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #3
danke erstmal - werde nochmal genau suchen, wenn ich zu Hause bin!
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #4
hier noch einmal ein Foto der Deckel- Innenseite:




unten gestempelt stehen die Zahlen 84891

graviert Z 335 und in der Mitte7043

PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17453
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Zitat geschrieben von frei
graviert Z 335 und in der Mitte7043

das dürften Reparaturnummern von zwei Uhrmachern sein, da Handeingeritzt. Die andere gestempelte Zahl ist die Modellnummer vom Hersteller.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #6
Derartige Uhrwerke wurden bis etwa 1920 unter der Bezeichnung Billodes (Schweiz) geliefert. Obwohl die Firma 1911 in Zenith umbenannt wurde, hat z.B. ein Großabnehmer in Konstantinopel (Serkisoff) die alten Schlüsselwerke weiter importiert. Zenith baute extra für S. die alten Schlüsselwerke in großer Stückzahl weiter, da die türkischen Kunden der Ansicht waren, dass eine wertvolle Uhr auch einen Schlüssel brauchte.

Welches Werk in der vorliegenden Uhr verbaut wurde, ist den wenig aufschlussreichen Fotos nicht zu entnehmen, jedoch gab es zu dieser Zeit eigentlich nur noch diesen einen Hersteller dieser Uhrenart. Der Gravur nach zu urteilen, dürfte die Uhr aus der Zeit von 1905 bis 1915 stammen, das Gehäuse scheint mir aus Nickel, vielmehr aus Neusilber zu bestehen. Es war eine solide Gebrauchsuhr der unteren Preisklasse.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #7
Danke, diese Infos sind für mich völlig ausreichend! Meinst du, es macht Sinn, sie zu einem Uhrmacher zu bringen und zu schauen, ob sie noch funktioniert? Ich weiss, das ist eine blöde Frage - Sinn macht es, wenn ich es will ;-) - ich meine, würde es deiner Meinung nach unverhältnismässig viel kosten? Sie würde dann sicher nur für besondere Anlässe, wie z.B.die Hochzeit, getragen werden......

Aber ich meine, auch als Schmuckstück getragen sollte sie funktionsfähig sein, wenn es möglich ist.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24350
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
das hängt doch davon ab, was DU für verhältnismäßig (dem zweck, selten mal getragen zu werden) bzw. angemessen hältst
wenn du Rep.kosten vs. Wert nach nach rep. für die verhältnismäßigkeit heranziehst, dann laß das lieber
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #9
danke :-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #10
Eigentlich waren diese Uhrwerke sehr strapazierfähig und genau (immerhin Zenith wenn ich richtig liege). Wenn nich ein Handfester Schaden vorliegt, ist die Angelegenheit mit einer gründlichen Überholung erledigt. Natürlich gibt es die nicht gratis. Aber der Uhmacher wird Dir näheres sagen können. Aber: Nicht alle Uhrmacher sind auf alte Kaliber eingeschossen!
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 792
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #11
Das klingt doch sehr vielversprechend! Ich denke, ich habe einen passenden Uhrmacher in der Nähe, den werde ich einfach mal aufsuchen und befragen.

Es reizt mich doch,so etwas zu erhalten,wenn es machbar ist...
Vielen Dank nochmal!
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0